Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Militär Modern > USS Ronald Reagan (CVN-76)

USS Ronald Reagan (CVN-76)

von Martin Kohring (1:700 Revell)

USS Ronald Reagan (CVN-76)

Geschichte

Die USS RONALD REAGAN CNV-76 ist der neunte Flugzeugträger der Nimitz-Klasse, der in Dienst gestellt wurde. Die Benennung erfolgte nach dem 40. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, der am 5. Juni 2004 verstarb.

Beauftragt am 8. Dezember 1994 und auf Kiel gelegt am 12. Februar 1998 bei Newport News Shipbuilding Co. In Virginia, lief das Schiff am 5. März 2001 vom Stapel und wurde am 12. Juli 2003 in Dienst gestellt.

Das Schiff hat eine Länge über alles von 332,85 Metern (1092 feet), eine Flugdeckbreite von 78,34 Metern (257 feet), eine Rumpfbreite von 40,84 Metern (134 feet) und einen Tiefgang von 11,70 Metern (38,4 feed) bei einer Verdrängung von mehr als 100.000 Tonnen und voller Beladung. Er erreicht eine Geschwindigkeit von über 30 Knoten und kann mit einer Uranladung etwa 20 Jahre operieren. Der Antrieb erfolgt über zwei nukleare Reaktoren, die vier Hauptantriebe versorgen, welche wiederum auf vier fünfblättrige Schrauben wirken.

Der Träger ist ausgerüstet mit vier Katapulten und die Airgroup besteht aus mehr als 85 Flugzeugen. USS RONALD REAGAN hat eine Besatzung von etwa 3200 Seeleuten, zusätzlich werden 2480 Personen für den Flugbetrieb benötigt.

Das Schiff hat gegenüber ihren Schwesterschiffen etliche elektronische Veränderungen wie zum Beispiel ein integriertes Kommunikationssystem an Bord, welches dort erst nachgerüstet werden muss.

USS Ronald Reagan (CVN-76)

Die markanteste Veränderung gegenüber den anderen Nimitz-Klasse Trägern ist die „Insel“, sie ist größer und höher als die vorherigen. Ursache ist die Integration des Mastes für die SPS 49-Anlage nach innen. Dieser Mast steht bei den übrigen Nimitz-Trägern hinter der Insel. Der eigentliche Hauptmast hat einen rechteckigen Querschnitt (sonst rund), um Radarstrahlen besser zu brechen. Die gesamte Insel ist aus dem selben Grund kantiger im Design, wiegt mehr als 600 Tonnen, wurde erstmals bei diesem Schiff gesondert gebaut und dann mit einem Kran aufgesetzt.

Heimathafen der USS RONALD REAGAN ist San Diego und er ist der erste Träger mit einer Tomcat-freien Airgroup.

Die Bewaffnung besteht aus vier Mk 29 NATO Sea Sparrow Startern und vier Rolling AirframeMissile (RAM) Systemen.

 

USS Ronald Reagan (CVN-76)

Die Airgroup

  • 100VFA-22 Fighting Redcocks FA-18E Super Hornet
  • 200VFA-115 Eagles FA-18E Super Hornet
  • 300VFA-113 Stingers FA-18C(N) Hornet
  • 400VFA-25 Fist of the Fleet FA-18C(N) Hornet
  • 500VAQ-139 Cougars EA-6B Prowler
  • 600VAW-113 Black Eagles E-2C Hawkeye
  • 610HS-4 Black Knights SH-60F/HH-60H Seahawk
  • xxVRC-30 DET.1 Providers C-2A Greyhound

USS Ronald Reagan (CVN-76)

Das Modell

Letztes Jahr wurde das Modell der USS RONALD REAGAN als Neuheit von Italeri vorgestellt, dieses Jahr ist der US-Träger in Kooperation bereits im Programm von Revell zu finden.

Der Bausatz ist vielen Modellbauern aus der Sparte sehr bekannt, basiert er doch auf dem bereits vorhandenen Bausatz der USS NIMITZ.

Zum Bau der USS RONALD REAGAN liegen dem Kit zwei neue Spritzlinge bei, einer für die der CVN-76 gegenüber der USS NIMITZ abgeänderten Teile und einer für die neue Airgroup. Am ersten Gussast finden sich Teile für die neue Insel, den Mast und andere Plattformteile wieder. Auch gibt es einen Wulstbug für eine Vollrumpfoption.

USS Ronald Reagan (CVN-76)

Der Bau der USS Ronald Reagan

Wer mich kennt weiß, dass ich ausschließlich Modelle in Wasserline baue. Dennoch wollte ich mich der Herausforderung stellen, das Schiff mit komplettem Unterwasserschiff und Wulstbug zu bauen. Dafür musste der Überwasserteil vom Unterwasserteil getrennt sowie ein Teil des Unterwasserschiffes für die neue Wulstbugsektion abgeschnitten werden. Dazu verwendete ich eine Mikrosäge, um möglichst gerade Kanten zu bekommen. Darauf wurden die Teile mit so recht glatten Kanten verklebt. Im Anschluss daran wurde der gesamte Bereich abgespachtel und verschliffen.

USS Ronald Reagan (CVN-76)

Weiterbau am Rumpf

An einigen Stellen sollte man den Bauplan nicht berücksichtigen und Originalfotos zu Rate ziehen, um die genauen Positionen der Plattformen und Traversen zu bekommen. Bestes Beispiel ist die BB-Plattform am Heck, bei der die Oberkanten mit der heckseitigen eine Flucht bilden und direkt am leicht gekurvten Heck als Verlängerung angebracht werden. Auch erkennt man auf den Originalfotos einige Details, die im Bausatz nicht umgesetzt wurden, wie zum Beispiel ein Radom an der BB-Seite und eines am Heck. Auch die Verlängerung des Landestreifens, der am Heck senkrecht verlängert ist, ist an verkehrter Position, was sich aber einfach korrigieren lässt.

USS Ronald Reagan (CVN-76)

Die Lackierung

Ich habe mich dafür an die Colorcoats für die moderne US Navy gehalten, die von der Firma White Ensign auf den Markt gebracht wurden. Hier gibt es vier Farben: US Navy Haze Grey, US Navy Deck Grey, US Navy Flight Deck Grey und US Navy Antifouling Red. Diese Farbtöne sind nach den Originalfarbtönen hergestellt und stellen somit ein Höchstmaß an Authentizität dar. Auf Modellversium findet ihr eine Besprechung hier: WEM Colorcoats für Schiffe der modernen US Navy

Ich hatte mich allerdings entschlossen, diese ausgehend vom Revell Farbprogramm nachzumischen. Für das Antifouling Red lässt sich prima leicht abgedunkeltes Revell 37 verwenden, für das Haze Grey habe ich leicht aufgehelltes Revell 47 genommen, für das Decksgrey aufgehelltes Revell 74 und für das Flight Deck Grey, das Flugdeck fällt wegen der körnigen Beschichtung dunkler aus, aufgehelltes Revell 78. Damit wurden die Grundlackierungen vorgenommen.

 

USS Ronald Reagan (CVN-76)

Das Bordgeschwader

Der Gußast für das Bordgeschwader ist von der Typaufteilung richtig. Es gibt im Grunde nur noch Hornets, Seahawk-Hubschrauber und Hawkeyes. Es fehlen allerdings die Prowler. Schön, dass an dem neuen Flugzeug-Gußast auch Hornets mit hochgeklappten Flügeln sowie zusätzliche Zugmaschinen zu finden sind. Leider wurde keine Unterscheidung in Hornet und Super-Hornet gemacht. Wer noch mehr Details an den Flugzeugen möchte, der sollte auf die Zubehörsätze von Pitroad / Skywave zurückzugreifen, die Maschinen sind allerdings im Maßstab 1:700 gehalten und wirken leicht zu groß. Eine Besprechung der Flieger von PitRoad gibt es hier: US Carrier-based Aircraft

 

USS Ronald Reagan (CVN-76)

Fazit:

Der Preis spricht für sich: 17,49€ für einen Träger der Nimitz-Klasse sind nicht zu viel, wenn man mal den voraussichtlichen Preis von ca. 60€ für die bald erscheinende Nimitz von Trumpeter betrachtet. Ungenauigkeiten in der Bauanleitung lassen sich durch Originalfotos ausmertzen. Das mitgelieferte Bordgeschwader ließe sich austauschen. Dennoch bekommt man auch aus der Schachtelt gebaut ein prima Modell der USS Ronald Reagan.

Referenzen:

Martin Kohring,
IG Waterline

Publiziert am 04. Juli 2006

Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Militär Modern > USS Ronald Reagan (CVN-76)

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog