Du bist hier: Home > Galerie > Wolfgang Fink > Transportwagen Phönix

Transportwagen Phönix

von Wolfgang Fink (1:72 Eigenbau)

Transportwagen Phönix

Ein Foto in der Zeitschrift Flug Revue 04/2000 sowie diverse Bilder aus dem Internet habe ich zum Anlass genommen, einen Transportwagen für eine AIM-54 Phönix Luft-Luft-Rakete im Maßstab 1:72 zu bauen, da es meines Wissens hierfür keinen Hersteller gibt.

Transportwagen Phönix

Nach meinen Recherchen werden diese Transportwägen von der US-Navy auf ihren diversen Landstützpunkten eingesetzt. Außerdem scheint es so zu sein, dass dieser Transportwagen in verschiedenen Ausführungsversionen eingesetzt wurde.

Hauptunterscheidungsmerkmal scheint die Art der Räder zu sein. Einmal gab es relativ kleine Räder mit glattem Profil. Zum anderen gab es etwas größere Räder (wie von mir verwendet) mit relativ grobem Profil. Ich habe hierfür Räder aus dem Ground-Support Equipment-Set von Hasegawa verwendet.

Transportwagen Phönix

Da mir nicht für alle Details Bilder vorgelegen haben und ich die Abmessungen des Wagens nach Augenmaß und relativer Größe zur Rakete (von Hasegawa) gebaut habe, kann es also gut sein, dass nicht alles zu 100% dem Vorbild entspricht.

Transportwagen Phönix

Zuerst habe ich aus Plastikprofilen (ca. 1x1 mm Durchmesser) den Rahmen des Wagens gebaut. Anschließend wurde der weitere Aufbau aus diversen Plastik- und Aluminiumprofilen gebaut. Lackiert habe ich den Wagen mit Humbrol Authentic Colour RAL 1028, was dem Originalfarbton relativ nahe kommt. Die Farbe der Abdeckplane am Raketenende war im Original ebenfalls in gelber Farbe gehalten. Um das Ganze aber nicht so eintönig wirken zu lassen, habe ich mir die Freiheit genommen, die Abdeckplane in Rot zu lackieren. Des Weiteren gab es auch eine Abdeckplane für den Raketenkopf. Ich habe mich jedoch dafür entschieden, diesen in seiner weißen Grundfarbe darzustellen.

Transportwagen Phönix

Bei meinen weiteren Recherchen im Internet bin ich dann auch darauf gestoßen, dass die US-Navy auf ihren Flugzeugträgern ebenfalls spezielle Trollys zum Transport der Raketen und Bomben auf dem Trägerdeck verwendet. Da diese Trollys nur im Maßstab 1:32 von einigen wenigen Herstellern angeboten werden, war auch hier Eigenbau angesagt.

Transportwagen Phönix

Der Rahmen dieses Trollys besteht aus 1mm Plastikrundprofilen, der Aufbau aus 1mm Kanntprofilen. Die Räder habe ich aus dünner geschliffenen Rädern eines M-113 von Roco hergestellt.

Ich habe vor, beide Trollys demnächst in ein Flugzeugträgerdiorama einzubauen.

Wolfgang Fink

Publiziert am 09. Juni 2006

Du bist hier: Home > Galerie > Wolfgang Fink > Transportwagen Phönix

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog