Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Douglas F4D-1 Skyray

Douglas F4D-1 Skyray

Nasa

von Thomas Neuss (1:72 Tamiya)

Douglas F4D-1 Skyray

Die Skyray ist mit ihrer eigenwilligen Form sicherlich ein Sonderling in der Reihe der Strahljäger, doch es gibt zahllose Lackierungen, die diese Maschine durchaus elegant aussehen lassen. Diese gehört jedoch leider nicht dazu.

Das wurde mir allerdings erst nach Fertigstellung des Modells klar. Angelockt von den Signalfarben einer Testmaschine und der Möglichkeit, endlich einmal die Verarbeitung der entsprechenden Signalfarben von Lifecolor auszuprobieren, entschied ich mich dafür, die auffälligste Maschine aus dem Cutting Edge- Decalbogen CED72090 zu bauen.

Dieser Bogen erlaubt die Darstellung von insgesamt fünf interessanten Skyrays, wobei die NASA-Maschine von 1959 mit Abstand die auffälligste ist, der Bogen beinhaltet dieselbe Maschine nochmals von 1957 mit NACA-Logo und ohne rote Lackierung in grau-weiß, sowie zwei Einsatzmaschinen und eine weiß-rote Maschine der Test Pilot School.

Der Bausatz selbst ist der Tamiya-Kit, der ohne Probleme zu bauen ist, hier ergänzt durch Resin-Steuerklappen und eine Flight test pitot probe aus einer Stahlkanüle, da das Vorbild kein Radar, sondern Messinstrumente trug.

Lackiert wurde mit Gunze-Farben und dem Rot von Lifecolor, wobei ich die Farbe relativ "schwierig" fand, es mag aber auch an mir gelegen haben.

Jedenfalls ist ein ziemlich bunter Vogel dabei herausgekommen, der sich auch trotz seiner geringen Größe in der Vitrine zu behaupten weiß...

Douglas F4D-1 Skyray

Douglas F4D-1 Skyray

Douglas F4D-1 Skyray

Tja, der Bau hat zwar Spaß gemacht, aber ich muß sagen, eine klassische Skyray mit etwas weniger Rot gefällt mir doch besser.

Thomas Neuss

Publiziert am 10. Juli 2006

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Douglas F4D-1 Skyray

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog