Du bist hier: Home > Galerie > Figuren > Konföderierter Infanterist

Konföderierter Infanterist

Private 19th Alabama Infantry

von Christian Bruer (54mm Shenandoha Miniatures)

Konföderierter Infanterist

Shenandoha Miniatures bietet ein breites Spektrum an Figuren zum Thema Amerikanischer Bürgerkrieg. Neben Figuren der Konföderierten befinden sich auch Figuren der Unionstruppen im Programm. Die von Paul Clark modellierten Figuren bieten ein breites Spektrum interessanter Posen und eignen sich sowohl zur Darstellung als Einzelfigur als auch zur Darstellung in Figurengruppen auf einer kleinen Vignette. Die hier gezeigte Figur zeigt einen Soldaten der konföderierten Armee, der sich locker auf seinem Gewehr aufstützt. Ich habe den Private bei der 19th Alabama Infatry angesiedelt, nachdem ich im Internet ein Foto eines Soldaten dieser Einheit gefunden hatte, der der Pose der hier gezeigten Figur ähnelte.

Konföderierter Infanterist

Der Infanterist trägt eine kurze Uniformjacke aus Beständen der konföderierten Armee. Diese als Roundabout bezeichnete einreihige Jacke mit Stehkragen avancierte rasch zur Standardkleidung der Soldaten. Die Jacke wurde zugeknöpft oder wie hier nur im oberen Knopfloch geknöpft über einem Hemd getragen. Hemden wurden zwar von der Armee zur Verfügung gestellt, dann meistens in den Farben weiß oder rot, viele Soldaten trugen aber auch Hemden aus privatem Besitz in allen möglichen Farben und Mustern. Unser Johnny Reb trägt ein solches blau gemustertes Hemd. Die Hose, normalerweise in der typischen Farbe Grau oder Braun, wurde gern gegen ein qualitativ besseres blaues Exemplar aus den Beständen der Unionsarmee eingetauscht. Das gilt ebenso für die Schuhe und diverse Ausrüstungsgegenstände wie Munitionstasche und Trinkflasche.

Konföderierter Infanterist

Die Qualität der im Süden hergestellte Kleidung ließ aufgrund der Seeblockade und der damit verbundenen Versorgungsengpässe ständig nach. Bemerkbar machte sich auch die fehlende Industrie um Kleidung in entsprechenden Mengen herzustellen. Daher versorgten sich die Truppen generell mit den Kleidungs- und Ausrüstungsgegenständen die gerade greifbar waren. Dadurch ergibt sich bei der Bemalung ein breites Spektrum zu verwendender Farben, was die Bemalung der Figur recht reizvoll macht. 

Konföderierter Infanterist

Bei meinen Figuren verwende ich Acrylfarben der Firma Valejo. Nach dem Auftragen der jeweiligen Grundfarben wurden die Lichter und Schatten mit aufgehellter bzw. abgedunkelter Grundfarbe lasierend aufgetragen. Dieser Vorgang wurde abgestuft solange durchgeführt, bis ein fließender Übergang der Farbtöne entstand. Bei der Auswahl der Farben habe ich mich an entsprechende Literatur gehalten. Eine große Hilfe bei der Auswahl der richtigen Farbtöne sind Ospreys Hefte aus der Men-at-Arms Reihe. 

Konföderierter Infanterist

Bei der Bemalung des Gesichtes und der Hände kamen unterschiedliche abgetönte Hautfarben zur Verwendung. Nachdem ich die weiteren Ausrüstungsgegenstände bemalt hatte, wurden noch einige Schatten mit brauner und schwarzer Ölfarbe gesetzt. Vor allem an den Metallteilen des Gewehres kann dadurch mehr Tiefe erzielt werden. Anschließend habe ich einige Kanten leicht aufgehellt und die Schuhe und Hose mit einem hellem Braun trocken gemalt. 

Der Sockel stammt aus dem Programm von Andrea. Die Grundplatte der Figur wurde mit FIMO Knete etwas vergrößert und nach dem Aushärten im Backofen bemalt und mit Streugraß und Ästen aus dem Garten dekoriert. Abschließend habe ich die Figur mit einem Messingstift versehen und mit dem Sockel verklebt.

Konföderierter Infanterist

Konföderierter Infanterist

Christian Bruer

Publiziert am 25. September 2006

Du bist hier: Home > Galerie > Figuren > Konföderierter Infanterist

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog