Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > PzKpfw. VI Ausf. B

PzKpfw. VI Ausf. B

Sd.Kfz.182 Königstiger

von Roman Ossiander (1:35 Dragon)

PzKpfw. VI Ausf. B

Wie oben beschrieben handelt es sich um einen Königstiger mit Porsche Turm. Der Bausatz ist wie immer bis auf ein paar Kleinigkeiten aus der Schachtel gebaut.

PzKpfw. VI Ausf. B

Einzige Änderungen waren Atak Resin Zimmerit und ein Alu Rohr von Jordi Rubio, welches sich durch sein schier brutales Gewicht auszeichnete! Farben wie so oft von Tamiya, Gunze, Revell und ModellMaster. Trockenmalen und Washing mit Künstlerölfarben. Abschließend wurden noch Pigmente im Ton "Dunkelocker" verwendet.

Hier das Gegengewicht für das Rohr
Hier das Gegengewicht für das Rohr

Der Bau

Der Bau gestaltete sich größtenteils ohne böse Überraschungen, bis ich das Resinzimmerit aufbringen wollte. Ich weiß ja nicht was Atak da für eine Form besitzt, aber ohne kerniges Gefluche und jede Menge Geduld ging hier nichts vonstatten. Der Einbau des Alu-Rohres war ein wahres Kinderspiel, zwar musste die Mündungsbremse der wirklich riesigen Kanone etwas überarbeitet werden, was aber niemanden vor große Aufgaben stellt.

PzKpfw. VI Ausf. B

Lackierung und Finish

Da ich ein nicht gar so zerschundenes Fahrzeug darstellen wollte, habe ich auf großartige Alterungsorgien verzichtet. Ein Preshading wurde nicht angewendet und so die Grundfarbe von Tamiya direkt aufgesprüht. Als Tarnfarbe wurde von Gunze nur Olivgrün verwendet. Beide Farben wurden nicht aufgehellt.

PzKpfw. VI Ausf. B

Danach kam die erste Versiegelung mit Klarlack von Revells Aqua Color Farben, um die Decals aufzubringen. Diese wurden mit Weichmacher behandelt um sich auch gut an den Untergrund anzupassen. Danach folgte eine erneute Schicht Acryl Klarlack, um die Decals zu versiegeln.

PzKpfw. VI Ausf. B

Nach genügender Durchtrocknung begann ich mit dem Washing bestehend aus Künstlerölfarben.

PzKpfw. VI Ausf. B

Anschließend folgte eine weitere Versiegelung mit Klarlack. Weiter ging es mit den Pigmenten, die mithilfe eines groben Borstenpinsels aufgetragen wurden, abschließend wieder eine Versiegelung, danach dann ein Trockenmalen der Kanten mit weißer Ölfarbe.

PzKpfw. VI Ausf. B

PzKpfw. VI Ausf. B

PzKpfw. VI Ausf. B

PzKpfw. VI Ausf. B

PzKpfw. VI Ausf. B

PzKpfw. VI Ausf. B

PzKpfw. VI Ausf. B

PzKpfw. VI Ausf. B

PzKpfw. VI Ausf. B

Roman Ossiander

Publiziert am 02. Dezember 2006

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > PzKpfw. VI Ausf. B

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog