Du bist hier: Home > Galerie > LKWs > Mercedes-Benz SK 1844

Mercedes-Benz SK 1844

Eigenbau auf Basis Italeri

von Oliver Skolaut (1:24 Eigenbau)

Mercedes-Benz SK 1844

Die Lackierung und Beschriftung des Modells hat kein reales Vorbild. Die Funktion und Art des Aufbaus dagegen schon. Heute fast vollständig vom BDF-Wechselbrücken System verdrängt, findet man das Ackermann-Frühhauf System kaum mehr auf der Straße. Nur noch wenige Firmen, meist Möbel-Transporteure oder Getränkefahrzeuge, nutzen es. So dauerte es auch geschlagene 5 Jahre, bis mir ein solches Fahrzeug vor die Linse kam und ich es erst mal gründlich vermessen konnte.

Mercedes-Benz SK 1844

Als Basis für den LKW diente die Italeri Sattelzugmaschine No.734, welche hier die getauschte Kühlerblende von meinem Minol Tankzug bekam. Der Rahmen wurde entsprechend verlängert und ein Hilfsrahmen aufgebaut. Auf diesem Hilfsrahmen rollt der Aufbau während des Auf- und Abbrückens ab. Zu sehen auf dem unteren Detailbild. Die hinteren Stützen lassen sich ausziehen, die vorderen werden unter den Rahmen geklappt.

Mercedes-Benz SK 1844

Der Aufbau entstand komplett selbst. Für die Planenteile wurden Urmodelle aus dünnem Alublech gefertigt, in die sich die Falten gut eindrücken lassen. Nach dem Abformen in Silikon konnten die Teile vervielfältigt werden. Außerdem gewannen sie so an Stabilität.

Mercedes-Benz SK 1844

Mercedes-Benz SK 1844

Mercedes-Benz SK 1844

Mercedes-Benz SK 1844

Nun fehlt mir noch ein passender Anhänger dazu. Aber dieser wird dann wohl ein 3-Achser mit festem Aufbau  werden.

Oliver Skolaut,
www.transportwelt1zu24.de

Publiziert am 12. Februar 2007

Du bist hier: Home > Galerie > LKWs > Mercedes-Benz SK 1844

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog