Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > PzKpfw. IV Ausf. H (früh)

PzKpfw. IV Ausf. H (früh)

von Paul Schnabler, 15 Jahre (1:35 Tamiya)

PzKpfw. IV Ausf. H (früh)

Zum Original:

Der PzKpfw. IV ging 1936 erstmals in Produktion. Er wurde als einer der wenigen deutschen Panzer bis zum Schluss in Serie gebaut. Der PzKpfw. IV war zwar nicht so bekannt wie seine großen Brüder (Panther, Tiger), doch er galt dank seiner universellen Kampfmöglichkeiten als Rückrad der deutschen Panzerdivisionen. Aus diesem Grund wurden viele verschiedene Ausführungen dieses Panzers gebaut, bei denen die Fehler der Vorgänger-Modelle korrigiert wurden. Eine dieser Ausführungen war die Ausf. H bei der man die Panzerung durch Frontplatten und Schürzen verbessert hatte.

PzKpfw. IV Ausf. H (früh)

PzKpfw. IV Ausf. H (früh)

Zum Modell:

Der Plastikmodellbausatz stammt vom Hersteller Tamiya und ist im Maßstab  1:35. Mit der Qualität der Bauteile und der Anleitung war ich sehr zufrieden. Dieser Bausatz beinhaltet eine Gummikette mit einer ebenso guten Qualität. Das Modell ist in zwei Variationen der Ausf. H baubar und beinhaltet Decals für vier verschiedene Divisionen. Ich habe mich für die 20. Panzer Division (Russland 1943) entschieden.

PzKpfw. IV Ausf. H (früh)

Bemalung:

Mich hat die Wintertarnbemalung schon immer interessiert und so wollte ich diese einmal ausprobieren. Da ich eine solche Bemalung bisher noch nie gemacht hatte, habe ich mich im Internet nach einer Beschreibung umgeschaut und bin fündig geworden. Diese Bemalungsart ist einfacher als ich gedacht hatte. Die Grundbemalung erfolgte in der Farbe Staubgrau (77) von Revell. Nach der Grundbemalung habe ich die Decals aufgetragen. Als nächster Schritt wurde eine Schicht weiße Wasserfarbe aufgetragen. WICHTIG: die Decals müssen sichtbar bleiben.

PzKpfw. IV Ausf. H (früh)

Nach dem Trocknen habe ich an einigen Stellen die Wasserfarbe mit Hilfe von Wasser abgebürstet. An extrem abgenutzten Stellen habe ich nochmals mit Staubgrau nachgemalt, das verleiht dem Modell einen höheren Echtheitsgrad. Zum Schluss wurde das Modell mit einigen Alterungseffekten, wie mit  Abdunkeln durch Schwarz oder Schlamm an den Schürzen, vollendet.

PzKpfw. IV Ausf. H (früh)

Paul Schnabler, 15 Jahre

Publiziert am 03. April 2007

Die Bilder stammen von Ruben Knorr.

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > PzKpfw. IV Ausf. H (früh)

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog