Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Lotus Ford 107

Lotus Ford 107

von Karl Heinz Schlosser (1:20 Tamiya)

Lotus Ford 107

Der Lotus Ford 107 startete in der Saison 1992. Mit den Fahrern Mikka Hakkinen und J. Herbert konnte das Team den fünften Rang in der Konstrukteurswertung erreichen.

Lotus Ford 107

Der Bausatz ist unkompliziert und sehr gut aufgebaut. Motor, Fahrwerk und Cokpit sind ordentlich detailliert. Die Motorabdeckung ist abnehmbar. Die grünen und dunkelgelben Flächen sollen mit Abziehbildern dargestellt werden. Dazu später mehr.

Lotus Ford 107

Da ich keine Lust auf ein weiteres Flugzeug oder Militärfahrzeug hatte, kam mir dieser im Netz ersteigerte Bausatz eines Formel 1 Autos gerade recht. War doch diese Art Modell Neuland für mich.

Lotus Ford 107

Zuerst versiegelte ich die gelben Karosserieteile durch ein Bad in Bodenglanz. Dadurch wollte ich das Anbringen der Abziehbilder erleichtern. Danach wurden Motor und Chassis gebaut.

Lotus Ford 107

Bei den Reifen zeigten sich die Aufkleber schon etwas störrisch. Das Anbringen der grünen Decal gestaltete sich schwierig, da sich diese nicht so recht um die Runden Flächen der Karosserie legen. Auf den Einsatz von Weichmachern reagierten diese mit Knittern. Die Aufkleber für die Motorhaube konnten nicht verwendet werden. Also musste alles lackiert werden. Nach dem Trocknen war der Farbton etwas dunkler.

Lotus Ford 107

Was soll’s, der Bausatz hat Spaß gemacht. Im Endeffekt ist es ein schönes Modell geworden.

Lotus Ford 107

Karl Heinz Schlosser

Publiziert am 11. November 2009

Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Lotus Ford 107

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog