Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Sd.Kfz. 232 (6-Rad)

Sd.Kfz. 232 (6-Rad)

Sechsrad Spähwagen

von Stefan Schacht (1:35 Italeri)

Sd.Kfz. 232 (6-Rad)

Zum Original:

Die Entwicklung des Originals begann Anfang der 1930er Jahre in Deutschland auf der Basis von Lkw-Fahrgestellen. Ziel war ein 3-achsiges gepanzertes Aufklärungsfahrzeug. Zur Verbesserung des Panzerschutzes wurden die Seitenwände schräg gestellt. Dadurch ergab sich die charakteristische Sargform des Sd.Kfz. 232. Ferner hatten die Fahrzeuge eine Rückwärtslenkung und einen zweiten Fahrer. Da die Fahrzeuge keinen Allradantrieb hatten, war ihre Geländegängigkeit beschränkt. Bewaffnet war das Sd.Kfz. 232 mit einer 2cm KwK und einem MG 13. Die Fahrzeuge wurden noch zu Anfang des zweiten Weltkrieges in Polen und Frankreich eingesetzt.

Sd.Kfz. 232 (6-Rad)

Sd.Kfz. 232 (6-Rad)

Das Modell:

Ich habe das Modell ohne Veränderungen aus dem Karton gebaut. Die Passgenauigkeit ist gut, lediglich beim Panzeraufbau und dem Turm habe ich einige Stellen gespachtelt und geschliffen. Die Fahrwerksteile habe ich separat montiert. Anschließend wurden die Vorder- und Hinterachsen in einem Arbeitsgang an die Wanne geklebt und ausgerichtet. Danach wurde das Modell bis auf die Reifen und die Rahmenantenne zusammengebaut.

Sd.Kfz. 232 (6-Rad)

Sd.Kfz. 232 (6-Rad)

Für die Lackierung fanden Revell- und Humbrolfarben Verwendung, für das Panzergrau habe ich Revell 78 benutzt. Das Lackieren und Altern erfolgte nach der in Tipps und Tricks - Lackieren und Altern mit der Airbrush - beschriebenen Methode. Nach dem das Modell fertig gealtert und mit Klarlack versiegelt war, habe ich die Räder und die Rahmenantenne angeklebt.

Sd.Kfz. 232 (6-Rad)

Sd.Kfz. 232 (6-Rad)

Sd.Kfz. 232 (6-Rad)

Detailaufnahmen:

Sd.Kfz. 232 (6-Rad)

Sd.Kfz. 232 (6-Rad)

Stefan Schacht

Publiziert am 07. Juli 2009

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Sd.Kfz. 232 (6-Rad)

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog