Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Peugeot 205 Turbo 16

Peugeot 205 Turbo 16

Pikes Peak

von Michael Schneider (1:24 Tamiya)

Peugeot 205 Turbo 16

Basis des Modells war der Peugeot 205 von Tamiya. Zusätzlich wurde noch der entsprechende Pikes Peak-Transkit von Renaissance verarbeitet.

Peugeot 205 Turbo 16

Der Bau war hinsichtlich der Tamiya-Teile gewohnt unproblematisch, wobei die Transkit-Teile trotz des hohen Preises einige Wünsche offen ließen. Waren die Decals und Ätzteile qualitativ sehr gut, konnten die Resinteile nicht überzeugen. Aufwendige Anpassungsarbeiten waren die Voraussetzung für ein ansprechendes Modell.

Peugeot 205 Turbo 16

Der Motor incl. der hinteren inneren Kotflügel bedurfte einiger gravierender Änderungen, um die Pikes Peak Version darzustellen. Außer einigen Resinteilen für den Motor liegt dem Transkit jedoch nichts bei, die Fotos des Motorraums auf der Bauanleitung sind von einer anderen Version. Aus diesem Grund wurde das Modell mit geschlossener Heckhaube gebaut. Ansonsten wurden etliche Änderungen anhand von Vorbildfotos gemacht.

Peugeot 205 Turbo 16

Lackiert wurde mit Tamiya Camel Gelb aus der Dose, was hervorragend zu den Decals passt.

Peugeot 205 Turbo 16

Insgesamt ein ansprechendes Modell, für das man allerdings einiges an Erfahrung benötigt.

Peugeot 205 Turbo 16

Peugeot 205 Turbo 16

Michael Schneider

Publiziert am 11. November 2009

Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Peugeot 205 Turbo 16

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog