Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > PzKpfw. I Ausf. B

PzKpfw. I Ausf. B

"Krupp Sport"

von Andigo Kyuka (1:35 Italeri)

PzKpfw. I Ausf. B

Jeder kennt es! DAS Topthema für jeden Modellbauer und Sammler: Staubvermeidung! Hausstaub hat mich nach und nach zu einem richtigen Putzteufel gemacht. Ordnung und Sauberkeit ist zwar sowieso die Top-Prämisse beim Modellbau, doch wer nicht über eine gigantische Vitrine verfügt, ärgert sich immer wieder über diese leidige Tatsache. Eine wirkliche Lösung hierfür ist dieses In-Box-Konzept. Hierbei baut man eine Vignette oder ein kleines Diorama direkt in ein Plexiglas-Display. Somit ist zumindest das Bauwerk optimal geschützt und bleibt absolut staubfrei. Das gute an Plexi ist, dass es nicht vergilbt und leicht zu reinigen ist.

PzKpfw. I Ausf. B

Bei diesem Dio habe ich mit Gips, Wasser, Pigmenten, Vogelsand und flüssigem Resin eine kleine Fläche direkt auf den Plastikboden der Box von Trumpeter gegossen und während der Trocknung mit Natursteinen, einem Fass und einem passenden Schild den Wüstensand „dekoriert". So lange das Gemisch noch nicht richtig fest ist, sollte man auch noch Ketten- bzw. Fahrspuren mit Hilfe von Reifen oder losen Ketten in den Untergrund pressen. Fahrzeuge bekommen so eine gewisse optische Schwere, da das jeweilige Objekt nicht nur einfach flach aufliegt.

PzKpfw. I Ausf. B

Dieser DAK-Panzer I, damals auch „Krupp Sport" genannt, wurde mit der legendären Haarspray-Technik finalisiert (hierzu irgendwann mehr) und mit einer modifizierten Verlinden-Figur und zwei Panzermännern von TriStar (auch mit Resinköpfen) komplettiert. Besonders bei sandigen Szenen ist anzuraten, auch die Figuren leicht mit Sandpigmenten zu bedecken, so bekommt alles einen einheitlich „Überzug" und sieht wie aus einem Guss aus!

PzKpfw. I Ausf. B

PzKpfw. I Ausf. B

PzKpfw. I Ausf. B

Andigo Kyuka,
www.andigomodels.com

Publiziert am 11. November 2009

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > PzKpfw. I Ausf. B

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog