Du bist hier: Home > Galerie > Andreas Gordes > Panasonic Toyota Racing TF102

Panasonic Toyota Racing TF102

von Andreas Gordes (1:24 Revell)

Panasonic Toyota Racing TF102

Formel 1: Wenn wir Revell nicht hätten

Neulich habe ich bei einem Juwelier ein Fertigmodell eines Williams BMW Formel 1 Rennwagens gesehen. Wow, der war so gut gemacht, da lohnt sich der Bau per Plastikmodell doch nicht mehr. Oder? Antwort: Doch, nach meinem ersten Bau eines Rennwagens kann ich erleichtert feststellen, daß so ein Fertigmodell einem gebauten Plastikmodell nicht das Wasser reichen kann! Doch wie komme ich darauf?

Panasonic Toyota Racing TF102

Vor wenigen Wochen hatte ich die einmalige Gelegenheit, Toyota Motorsport in Köln zu besichtigen und auch den TF102 aus der Saison 2002. Ich war hin und weg und bin gleich am nächsten Tag shoppen gegangen. Glücklicherweise gibt es ein Modell des TF102, von Revell, zusammen mit mittlerweile 7 anderen F1 Rennwagen (und 3 LKWs)! Wenn wir Revell nicht hätten. Ich war so begeistert, daß ich gleich 2 gekauft habe.

Panasonic Toyota Racing TF102

Der Bausatz hat einerseits sehr feine Bauteile wie die Felgen, andererseits ist er aber sehr grobschlächtig mit unzureichender Passung und zu breiten Gravuren. Auf der Unterseite hat Revell 2 dicke Stempel hinterlassen, die mit Hilfe eines Wetzsteines weggeschliffen werden müssen. Ich muß Revell allerdings in Schutz nehmen, denn ganz offensichtlich handelt es sich bei dem Modell um einen Merchandising Artikel für Toyota. Weiterhin sind die Freiformflächen und komplizierte Architektur moderner F1 Fahrzeuge sehr schwer nachzubilden.

Panasonic Toyota Racing TF102

Für die Lackierung habe ich mich zu den fertigen Sprühfarben von Revell entschieden. Ausdrückstempel wurden wie gewohnt mit dem Spritzfüller von Revell gefüllt und verschliffen. Wer andere Farben verwenden will, für den liegt auf dem Abziehbilderbogen ein separater Farbchip bei, mit dem Farbvergleiche möglich sind. Das angegebene Weiß ist in Realität ein Perlmutweiß-Metallic. Vergeblich habe ich nach einer solchen Farbe gesucht und habe schließlich Weiß mit Humbrol Silber selbst gemischt. Bei der Lackierung ist unbedingt auf vollständiges Abkleben zu achten. Hier geht schon eine Rolle Tamiya Klebeband drauf.

Panasonic Toyota Racing TF102

Eine besondere Delikatesse ist der vorgeschriebene Holzboden zur Vermeidung von Funkenflug. So läßt sich Holz imitieren: Fläche in einem hellen Braunton spritzen. Dann mit Schleiffliess (gibt es günstig bei KODI) in Fahrtrichtung oder Maserungsrichtung abziehen bis deutliche Kratzer entstehen. Abschließend mit dunkelbrauner Aquarellfarbe (Umbra oder Terra die Sienna) mit einem möglichst harten Borstenpinsel abdunkeln. Das Ergebnis ist perfekt und es sieht aus wie ein Stückchen Furnier!

Panasonic Toyota Racing TF102

Die Abziehbilder sind wie gewohnt hervorragend und lassen sich mit Superscale Microsol und Microset bestens verarbeiten. Falten sollten weggeschliffen werden und überpinselt werden. Die Sitzgurte liegen ebenfalls als Abziehbilder bei. Ich habe diese auf Kupferfolie geklebt und anschließend mit einem Skalpell ausgeschnitten. Gerne hätte ich Ätzteile verwendet, doch bin ich auch hier nicht fündig geworden.

Panasonic Toyota Racing TF102

Um den Unterschied zu Fertigmodellen so richtig auszukosten habe ich meinen TF102 stark gealtert, mit Hilfe von Drybrushen und Pastellkreide. Abschließend gab es einen Überzug aus Klarlack glänzend. Zuguterletzt werden noch die Reifen auf die Achsen gesteckt. Sie sind danach nur schwer drehbar, was ich für richtig halte, da natürlich auch die Reifen stark gealtert wurden und diese Alterung beim Rollen verlorengehen würde. Gerne würde ich mir übrigens von Revell einen separaten Bausatz mit Regenreifen oder Intermediates wünschen.

Fazit:

Wer als Modellbauer auch Interesse an Formel 1 hat, dem ist unbedingt der Bau eines solchen Fahrzeuges zu empfehlen. Macht Spaß und das Ergebnis ist absolut sehenswert! Mich macht der Anblick dieses sehr schönen Modells happy! Recommended!

Panasonic Toyota Racing TF102

Panasonic Toyota Racing TF102

Panasonic Toyota Racing TF102

Panasonic Toyota Racing TF102

Panasonic Toyota Racing TF102

Panasonic Toyota Racing TF102

Panasonic Toyota Racing TF102

Panasonic Toyota Racing TF102

Andreas Gordes

Publiziert am 18. Oktober 2003

Du bist hier: Home > Galerie > Andreas Gordes > Panasonic Toyota Racing TF102

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog