Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Ford M151 A2 MUTT

Ford M151 A2 MUTT

von Wolfgang Stadler (1:24 Eigenbau)

Ford M151 A2 MUTT

Das Modell entstand komplett im Eigenbau aus Polystyrol- und Polycarbonatplatten. Die Maße wurden von einem 1:35 Academy Modell abgenommen und die Details anhand von Bildern nachgebildet. Viele Teile wie Reifen mit Felgen, Motor und Kleinteile entstanden aus Resin.

Ford M151 A2 MUTT

Während des Baus kam dann noch die Idee zum Bau des M416 Hängers und des Überrollbügels sowie des Hardtops auf. Alles in Allem besteht das Modell nun aus ca. 1.500 Einzelteilen, wobei nur etwa 50 Teile nicht selbst hergestellt wurden.

Ford M151 A2 MUTT

Der M151 besitzt eine Motorhaube zum Öffnen und Aushängen, der Scheibenrahmen ist klapp- und aushängbar, der Beifahrersitz ist klappbar und darunter befindet sich der zu öffnende Batteriekasten. Die Vorderräder sind lenkbar und die Hängerkupplung kann geöffnet werden.

Ford M151 A2 MUTT

Das abnehmbare Hardtop besitzt aushängbare, bewegliche Türen und am Hänger kann der Deckel und die Heckklappe geöffnet und entfernt werden.

Ich habe bewusst eine „zivilisierte" Version gebaut, da diese viel mehr Spielraum für Veränderungen (größere Reifen, Heckklappe am Hänger,...) gegenüber dem Vorbild lässt und in meiner Vitrine nur zivile Fahrzeuge stehen.

Weitere Bilder

Ford M151 A2 MUTTFord M151 A2 MUTTFord M151 A2 MUTTFord M151 A2 MUTTFord M151 A2 MUTT

Ford M151 A2 MUTT

 

Wolfgang Stadler

Publiziert am 09. Juni 2010

Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Ford M151 A2 MUTT

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog