Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Dassault Rafale C

Dassault Rafale C

von Thomas Moll (1:72 HobbyBoss)

Dassault Rafale C

Original

Die Rafale (Windbö) ist das derzeit modernste französische Kampfflugzeug und Nachfolger der bekannten Mirage-Serien. Es werden drei Versionen parallel gefertigt:

Der Einsitzer C und der zweisitzige Jagdbomber B für die Luftwaffe und der Einsitzer M für die Marine zur Operation von Flugzeugträgern aus, erkennbar am massiven Bugradfahrwerk.

Nach und nach werden alle Mirage- und Etendard-Jäger damit ersetzt, so dass schließlich nur noch ein einziger Flugzeugtyp in Gebrauch sein wird. Das hat natürlich logistische Vorteile und hilft so Kosten zu reduzieren.

Dassault Rafale C

Die Rafale zeichnet sich durch eine große Waffentraglast, eine sehr gute Wendigkeit und gute Stealth- Eigenschaften aus. Letzteres wird durch die Kunststoffbauweise begünstigt, denn nur noch mechanisch und thermisch stark beanspruchten Komponenten bestehen aus Metall.

Zum Leidwesen der französischen Luftfahrtindustrie konnte man trotz intensiver Bemühungen keine Exporte verzeichnen, was wohl nicht zuletzt am hohen Preis von 75 Mill. Euro liegt. Mit Brasilien seien aber vielversprechende Verhandlungen geführt worden.

Dassault Rafale C

Modell

Bisher gab es zwei 1:72er- Bausätze der Rafale. Einmal den Prototypen von Heller, Ende der 80er-Jahre herausgekommen, und Anfang der 90er das Italeri-Modell in drei Versionen auf dem Stand der Vorserie. Dieses Modell hat nicht korrigierbare Fehler im Bugbereich.

Hobby Boss kündigte 2007 eine Rafale-Serie an, von der dann zunächst die C-Version im Dezember 2009 erschien. Damit ist der Italeri-Bausatz obsolet. Besonders die Form des Bug-Nasenbereichs ist hier wesentlich besser getroffen.

Dieses Hobby Boss-Modell gehört nicht in die Kategorie der Fast and Easy-Modelle. Es liegen reichlich Abwurflasten in Form von verschiedenen Zusatztanks, zwei Cruise Missiles Apache, sechs Mica-Luft-Luft-Raketen mit unterschiedlichen Suchköpfen und schließlich noch zwei Magic-Raketen bei. Die sehr anpassungsfähigen Schiebebilder reichen für zwei Dekorationen.

Dassault Rafale C

Hier nun einige Tipps für den Zusammenbau:

  • Das Bugfahrwerk sollte um 3mm gekürzt werden.
  • Den Schleudersitz muss man um 2-3mm kürzen, sonst geht die Haube nicht zu.
  • Der Cockpitbereich hinter dem Sitz ist schwarz und nicht grau.
  • Die Farbgebung außen ist Dark Ghost Gray FS 26320 halbglänzend und nicht Light Gull Gray wie im Plan angegeben.
  • Hinter der Nase fehlen die vier kleinen dreieckigen Messfühler.
  • Die Flügelhinterkanten sind scharf und nicht stumpf wie beim Modell.
  • Die durch den Rumpf gehende Achse der Entenflügel bricht leicht. Eine Reparatur ist nach Verkleben der Rumpfteile kaum noch möglich.
  • Der Ausschussbereich der Kanone unter der rechten Flügelwurzel entspricht nicht dem aktuellen Stand.

Dassault Rafale C

Fazit

Gut gemachtes Modell mit kleinen Detailschwächen.

Dassault Rafale C

Dassault Rafale C

Thomas Moll

Publiziert am 05. Juli 2010

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Dassault Rafale C

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog