Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Sd.Kfz. 234/1

Sd.Kfz. 234/1

6. Panzerdivision, Deutschland 1945

von Herbert Engelhard (1:35 Dragon)

Sd.Kfz. 234/1

Das Sd.Kfz. 234 ist in mehreren verschiedenen Ausführungen bei der Wehrmacht eingesetzt worden. Die Grundausführung war mit einer 20mm Kanone und einem MG im oben offenen Turm bewaffnet. Eine Abdeckung aus Drahtgitter sollte gegen feindliche Granaten schützen.

Sd.Kfz. 234/1

Der Bausatz lagerte schon einige Zeit in meinem kleinen Fundus, und jetzt habe ich mich mal daran gesetzt. Der Bau war absolut problemlos und durch die schönen Details und die optionalen Ätzteile ist für jeden Schwierigkeitsgrad etwas dabei. Die Passgenauigkeit ist sehr gut. Durch die Vielzahl der Teile ist der Bausatz allerdings nichts für Zwischendurch.

Sd.Kfz. 234/1

Die Ätzteile für die Abdeckung des Turms ließen sich sehr schwer biegen, deshalb habe ich sie vorsichtig mit einem kleinen Gasbrenner ausgeglüht. Dann ging es problemlos. Vorteilhaft für die Bemalung ist, dass Reifen und Felgen getrennt sind. Dadurch kann man beides sauber separat bemalen und dann erst zusammenbauen.

Sd.Kfz. 234/1

Lackiert habe ich das Ganze in drei Etappen. Zuerst wurden die Vertiefungen und Kanten mit H401 schattiert. Darüber kam als Hauptfarbe H403, das in verschiedenen Bereichen mit Zugabe von Weiß nochmals aufgehellt aufgebracht worden ist. Die Tarnflecken wurden mit H303 und H457 aufgebracht. Darauf folgte eine Schicht stark verdünntes Tamiya Buff, um eine einheitlichere Farbwirkung zu bekommen.

Sd.Kfz. 234/1

Mit stark verdünnter dunkelbrauner Ölfarbe von MIG wurden die Vertiefungen hervorgehoben. Mit dunkelgrauer Farbe wurden Abriebstellen dargestellt. Durch ein leichtes Trockenbürsten wurden die erhabenen Stellen hervorgehoben. Zur Rostdarstellung auf dem Auspuff habe ich 2-Komponenten-Echtrost verwendet.

Sd.Kfz. 234/1

Mit Ölfarben wurden die Schmutz-, Rost- und Ölstreifen auf die Seitenflächen aufgebracht. MIG-Pigmente wurden zum Verschmutzen der unteren Partien verwendet. Die Fixierung erfolgte mit Tamiya-Verdünnung. Zum Abschluss folgte eine Schicht Gunze-Mattlack über alles.

Sd.Kfz. 234/1

Das Modell stellt ein Fahrzeug der 6. Panzerdivision dar, die 1945 in Deutschland eingesetzt war.

Sd.Kfz. 234/1

Herbert Engelhard

Publiziert am 04. Juli 2011

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Sd.Kfz. 234/1

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog