Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Morris Mini Cooper Rally

Morris Mini Cooper Rally

von Helmut Senger (1:24 Tamiya)

Morris Mini Cooper Rally

Zum Original

Der Mini Cooper S hatte (bis auf wenige ganz frühen Modelle) immer zwei separate Benzintanks im Wagenheck − es gab ihn als 970-cm³-, 1.071-cm³- und 1.275-cm³-Variante, um die damals geltenden Hubraumklassen auszuschöpfen.

Der Mini gewann viermal in Folge (1964−1967) die legendäre Rallye Monte Carlo, jedoch wurde er 1966 wegen falscher Glühlampen in den Scheinwerfern höchst umstritten zugunsten der französischen Citroën ID disqualifiziert − was jedoch die Verkaufszahlen in genau diesem Jahr nicht nur in Frankreich in die Höhe schnellen ließ. Bis zum heutigen Tag wird der Mini häufig im Motorsport eingesetzt. Sowohl in den historischen Serien wie der „FIA European Challenge for Historic Touring Cars (FIA-TC`65)“ des Weltmotorsport-Verbands Fédération Internationale de l’Automobile als auch der „Historischen Tourenwagen- und GT-Trophy“, die der Automobilclub von Deutschland e.V. (AvD) ausschreibt, werden viele Minis eingesetzt.

Daneben stehen viele Minis wegen ihres günstigen Leistungsgewichts bei Bergrennen am Start. Zudem gibt es auch heute noch in Deutschland mit der „British Car Trophy“ und in England mit der „Mini 7“ bzw. der „Mini Miglia“ spezielle Serien für den Mini.

(Quelle: Wikipedia)

Morris Mini Cooper Rally

Zum Modell

Den Mini von Tamiya gibt's in mehreren Versionen in 1:24. Aber die Rally-Version hat mich am meisten gereizt zu bauen. Gerade die Anbauteile wie: Nebellampen/-schlusslampen und der Dachgepäckträger mit den zwei Ersatzreifen. Natürlich dürfen nicht die Decals fehlen, wie Nummernschild und Startnummern! Besonders das vorne auf dem Dach hat was Nostalgisches.

Das Winterszenario ist eigentlich durch einen unschönen Fehler entstanden! Die glorreiche Idee, die Fenster mit Sekundenkleber fest zu machen, hat leider die Fenster milchig erscheinen lassen!(Vernebelung!) Erst habe ich mich darüber geärgert, aber dann kam mir die Idee, dass es Aussehen könnte, als ob sie im Winter angelaufen wären. So bin ich auf das Winter Szenario gekommen!

Mit flüssigem Rebell Kunstffkleber, den ich nur an den Stellen aufgebracht habe, wo ich den Schnee und Eis haben wollte, habe ich mit Softpastellkreide und einem Pastellmesser den Schnee aufgetragen. Kleber, der nicht mit der Pastellkreide behaftet ist, sieht aus, als wäre die Stelle vereist.

Für ein Experiment bin ich sehr zufrieden, wie das Modell doch noch gut geworden ist.

Morris Mini Cooper Rally

Morris Mini Cooper Rally

Weitere Bilder

Morris Mini Cooper RallyMorris Mini Cooper RallyMorris Mini Cooper RallyMorris Mini Cooper RallyMorris Mini Cooper RallyMorris Mini Cooper RallyMorris Mini Cooper Rally
Morris Mini Cooper RallyMorris Mini Cooper RallyMorris Mini Cooper RallyMorris Mini Cooper RallyMorris Mini Cooper Rally

Morris Mini Cooper Rally

 

Helmut Senger

Publiziert am 08. Oktober 2011

Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Morris Mini Cooper Rally

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog