Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Panzerwerfer 42 auf sWS

Panzerwerfer 42 auf sWS

von Carsten Feldhaus (1:35 Bronco Models)

Panzerwerfer 42 auf sWS

Nach längerer Foto-Pause (habe mich mehr auf‘s Bauen konzentriert...) hier nun eines meiner neuesten Werke. Ein 15cm Panzerwerfer 42 "Zehnling" auf schwerem Wehrmachts-Schlepper.

Das Modell wurde ooB gebaut, lediglich eine Friul-Kette kam zum Einsatz.

Panzerwerfer 42 auf sWS

Zum Modell

Der Bausatz kann durchaus empfohlen werden, die Passgenauigkeit ist sehr gut und es ist kaum Spachtelarbeit vonnöten. Die Innenausstattung kann, aber muss nicht groß aufgepeppt werden und der Motor ist ebenfalls sehr schön wiedergegeben.

Einziges Manko, wird der Motor verbaut, müssen diverse Änderungen am Chassis (Bereich der Ölwanne) und an der Spritzwand vorangehen. Letztere gestaltet sich leicht umständlich, da die Oberwanne einen zu schmalen Getriebetunnel aufweist, der nicht über das Getriebe passt. Auf diesen Umstand wird dummerweise erst auf der letzten Seite des Bauplans hingewiesen. Hier sollte eine "Anprobe" vor den Lackier- und Montagearbeiten erfolgen.

Ferner ist im Satz noch ein kleiner Ätzteil-Bogen mit diversen Bügeln, Schnallen und Bohrschablone enthalten.

Panzerwerfer 42 auf sWS

Zum Bau

Hier gab‘s kaum Überraschungen (mal von der Motor-Problematik abgesehen...) und der Bau war relativ simpel zu bewerkstelligen. Lediglich das Dach des Kampfraumes musste ich mit etwas Tape in die richtige Position zwingen. Auch der Panzerwerfer 42 ist mit seiner Vielzahl an Teilen keine Unlösbare Aufgabe, und macht mit seinen separaten Zündleitungen und Verschlüssen eine Menge her...

Panzerwerfer 42 auf sWS

Die Reifen bestehen aus mehreren Scheiben, welche nacheinander verklebt wurden, man hat zwar eine schöne Profiltiefe, aber hier wären vieleicht gewichtete Räder aus dem Zubehör eine bessere Alternative.

Panzerwerfer 42 auf sWS

Die Luken auf der Oberseite sowie die der Fahrerkabine habe ich offen dargestellt, um einen Blick ins Innere zu ermöglichen. Die Motorhauben und Hecktüren wurden allerdings nur gesteckt, damit man auf Wunsch auch hier mal "reinschauen" kann.

Panzerwerfer 42 auf sWS

Die Lackierung

Für die Farbgebung kamen überwiegend Gunze-Acryls zum Einsatz. Das Drei-Farb-Tarnschema besteht aus den Tönen H403 Dunkelgelb, H406 Schokobraun und H340 Feldgrün. Danach kam die obligate Versiegelung mit darauffolgenden Decals. Anschließend wurde ein Filter aus Glanzlack mit ein wenig H318 Radom wolkig aufgetragen, um den Lack ausgeblichen darzustellen. Nach dieser Behandlung folgte ein weiterer Filter, diesmal ein Dunkler, der verstärkt in Ecken und Vertiefungen zum Tragen kam. Nachdem ich mit dem Ergebnis mehr als zufrieden war, führte ich noch ein Ölfarben-Wash, Dry-Brushing und Alterungen mittels Pigmenten durch. Das Ganze dann noch mit Mattlack versiegelt und .... fertig! Ich hoffe, er gefällt euch!

Panzerwerfer 42 auf sWSPanzerwerfer 42 auf sWSPanzerwerfer 42 auf sWSPanzerwerfer 42 auf sWSPanzerwerfer 42 auf sWSPanzerwerfer 42 auf sWS

Panzerwerfer 42 auf sWS

 

Carsten Feldhaus

Publiziert am 16. Mai 2012

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Panzerwerfer 42 auf sWS

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog