Du bist hier: Home > Galerie > David Funke > Bell UH-1D Huey

Bell UH-1D Huey

SAR Hamburg 71

von David Funke (1:48 Italeri)

Bell UH-1D Huey

Wieder mal eine Huey von mir. Nachdem ich meine letzte SAR-Maschine nicht mehr so schön fand, beschloss ich eine Neue zu bauen.

Bell UH-1D Huey

Natürlich sollte das Modell auch im Innenraum korrekt wiedergegeben sein, deshalb erstellte ich Resinabgüsse von den SAR/Bundeswehr-spezifischen Teilen aus dem Revellbausatz, welchen ich bei mir horte und nicht anrühre. Es entstanden somit folgende Teile aus Resin:

  • Gleitweg-Antenne für die Nase Tacan-Antenne
  • IFF Antennen
  • ADF Sense Antenne
  • Winch
  • Trage
  • Rückbank
  • Schubladenschrank
  • „Käfig" zum Verstauen der Rucksäcke etc.
  • „Trennwand" zwischen Cockpit und Frachtraum
Die (hoffentlich richtigen) Bezeichnungen der Bauteile bzw. Antennen entnahm ich dem Buch „Bell UH-1D Huey"

Bell UH-1D Huey

Des Weiteren entstanden scratch ein Notfallrucksack und ein Defibrillator sowie neue Pilotensitze welche ebenfalls aus Resin abgegossen wurden.

Anschließend ergänzte ich erhabene Gravuren auf der Oberseite des Instrumentenbretts, Fernbedienung der Winch mitsamt Kabel, Vakuummatratze und noch ein paar Spiralkabel.

Bell UH-1D Huey

An der Außenhaut ergänzte ich Verzurrösen aus Ätzteilresten ebenso wie die Ösen vorne auf den Innenseiten der Kufen, wo die Fangleine befestigt wird. Dem Heckausleger spendierte ich die HF-Antenne.

Für Lob und Kritik stehe ich gern über meine Emailadresse zur Verfügung.

Bell UH-1D HueyBell UH-1D HueyBell UH-1D HueyBell UH-1D HueyBell UH-1D HueyBell UH-1D Huey

Bell UH-1D Huey

 

David Funke

Publiziert am 03. Juli 2012

Du bist hier: Home > Galerie > David Funke > Bell UH-1D Huey

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog