Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär bis 1939 > Fokker Dr.I

Fokker Dr.I

von Bernd Capelle (1:28 Revell)

Fokker Dr.I

Zum Original

Der Rote Baron = Manfred von Richthofen.

Richthofen war das Flieger-As des Ersten Weltkrieges. Damals galt es noch mit fliegerischem Können und Mut den Kampf Mann gegen Mann in ritterlicher Form anzutreten. Die Fokker Dr.1 war seine letzte Maschine, in der er auch 1918 von einem Sopwith-Camel Piloten getroffen wurde. Seine insgesamt achtzig Abschüsse stammen nicht alle aus der Dr.1, sondern auch aus der Albatros D.III. Mit der Dr.1 war sein Freund Werner Voss länger geflogen.

Fokker Dr.I

Die Fokker Dr.1 spielte zahlenmäßig während des Ersten Weltkrieges eine nur unbedeutende Rolle. Eigentlich war sie nur als Antwort auf den britischen Dreidecker Sopwith entwickelt worden. Dennoch gehört sie zu den wendigsten Kampfflugzeugen der Luftfahrtgeschichte und die 318 Maschinen und ihre beiden Prototypen stellten einen Höhepunkt in der militärischen Luftfahrt dar.

Fokker Dr.I

Zum Modell

Das Modell stammt von Revell aus den 90er Jahren. Trotz des Alters aber noch ein sehr schönes Modell.

Der Zusammenbau ging fast ohne große Probleme sehr gut voran. Bemalt wurde mit Pinsel und den Farben von Revell, die im Set schon enthalten waren. Dem Diorama habe ich lediglich noch ein Pferd und einen aus Bastelholz gezimmerten Zaun hinzu gefügt.

Fokker Dr.IFokker Dr.IFokker Dr.IFokker Dr.IFokker Dr.IFokker Dr.I

Fokker Dr.I

 

Bernd Capelle

Publiziert am 02. August 2012

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär bis 1939 > Fokker Dr.I

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog