Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > U.S. Navy Landing Ship Medium (early)

U.S. Navy Landing Ship Medium (early)

(Revell - Nr. 05123)

Revell - U.S. Navy Landing Ship Medium (early)

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Schiffe Militär WK2
Katalog Nummer:05123 - U.S. Navy Landing Ship Medium (early)
Maßstab:1:144
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2014
Preis:UVP 39,99 €
Inhalt:
  • 17 Spritzlinge und drei lose Bausteile
  • 1 Stück aufgewickeltes schwarzes Garn 
  • 1 Bauanleitung
  • 1 Markierungsbogen 

Besprechung:

Das Original:

Die Landungsschiffe der LSM-Klasse wurden speziell für den pazifischen Kriegsschauplatz im WK2 gebaut. Zwischen Mai 1944 und November 1945 wurden 558 Einheiten in verschiedenen Versionen produziert. Sie konnten entweder drei schwere Panzer oder fünf mittlere Panzer oder bis zu 50 voll bewaffnete Soldaten transportieren. Bewaffnet waren diese Schiffe mit bis zu sechs 20mm Kanonen oder später mit zwei 40mm Geschützen oder mit Raketenwerfern. Mit den zwei großen Bugklappen konnte die Ladung sehr schnell be- und entladen werden.

Ein Teil der LSM kamen noch in WK2 zum Einsatz. Auch im späteren Koreakrieg wurden diese Landungsschiffe noch benutzt. Bis 1973 wurden die letzten Einheiten bei der U.S Navy außer Dienst gestellt. Einige wurden entmilitarisiert und an private Firmen verkauft, die sie dann umgebaut weiter einsetzten. Auch die Bundesmarine erhielt 1958 vier LSM und zwei LSM/R, die sie als Eidechse- und als Natter-Klasse bis 1973 führte.

Das letzte überlebende Landungsschiff mit seiner ursprünglichen militärischen Konfiguration, das LSM-45, wurde etwa 2014 abgewrackt, nachdem sich kein Museum in den USA finden konnte, welches die Kosten für den Erhalt des Bootes weiter übernehmen wollte.

Der Bausatz:

U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)

U.S. Navy Landing Ship Medium (early)

 

Ob das Abwracken des letzten LSM Revell dazu bewogen hat, dieses Landungsboot als Bausatz umzusetzen, kann an dieser Stelle nicht beantwortet werden. Aber im gleichen Jahr, also 2014, kam das Modell in 1:144 in den Handel.

Der Stülpkarton enthält 17 Spritzlinge sowie drei lose Bauteile. Der Karton gibt insgesamt stolze 428 Einzelteile an. Das verspricht einige Stunden Bastelspaß. Der Rumpf ist als Vollrumpf dargestellt. Da das Schiff über einen flachen Rumpf verfügt, wäre alles andere auch sinnlos gewesen. Die Qualität der Bauteile entspricht einer modernen Spritzform. Trotz des kleinen Maßstabes gibt es viele Details, z.B. an der Rampe in der Bugspitze, zu entdecken. Nur einige wenige Auswerfermarken müssen entfernt werden, weil sie später zu erkennen wären. Der Großteil ist verdeckt und später unsichtbar. Einige Kleinteile wie Treppen, Sprossen, Streben oder die Abwehrbewaffnung sind etwas grob geraten, was aber dem Maßstab geschuldet ist. Bestimmt wird es bald Metall-Austauschsätze dafür geben. Auch für andere Kleinteile, die in Spritzguss nicht oder nur unzureichend dargestellt werden können. So z.B. die Leinen und Gurte, mit denen die Ladung gesichert wurde. Bei den Bauteilen ist auch ein flacher Displayständer enthalten.

Detailfotos 1:

U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)

U.S. Navy Landing Ship Medium (early)

 

Detailfotos 2:

U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)
U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)
U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)

U.S. Navy Landing Ship Medium (early)

 

Was den Bausatz nicht nur für den Schiffsmodellbauer interessant macht ist die Tatsache, dass der Laderaum des LSM auch mit passenden Fahrzeugen bestückt werden kann. So gibt es drei Stück M4 Sherman-Panzer, drei Stück M8 Greyhound und drei Stück 2 ½ to. 6x6 LKWs. Für die Fahrzeuge und das Schiff wäre auch noch eine passende Besatzung sehr nützlich gewesen. Aber auch hier wird wohl der Zubehör-Markt bald reagieren. Die Fahrzeuge sind ebenfalls gut detailliert und eignen sich auch sehr gut - zweckentfremdet - für ein 1:144 Flugzeug-Diorama.

Die Fahrzeuge:

U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)

U.S. Navy Landing Ship Medium (early)

 

Die Bauanleitung führt in 68 Schritten bis zum fertigen Modell. Die Zeichnungen habe eine geeignete Größe. In den Baustufen 13 und 14 müssen Löcher mit verschiedenen Durchmessern selbst gebohrt werden. Auf Seite 9 muss sich der Modellbauer eintscheiden, ob er das Schiff mit geschlossener oder geöffneter Bugklappe darstellen möchte. In Bauabschnitt 64 wartet wohl die schwierigste Hürde auf den Modellbauer: Die zweizügige Reeling soll mittels Garn dargestellt werden. Ich ziehe respektvoll den Hut vor jedem Modellbauer, der es schaffen sollte das Garn zu knoten und zu spannen, OHNE dass ein Bauteil abbricht und dieses dann vom allseits bekannten Teppichmonster verschlungen wird! Der Markierungsbogen ist matt gedruckt. Er enthält Markierungen für vier LSMs und einige Hoheitszeichen für die Fahrzeuge.

Die Bauanleitung:

U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)
U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)
U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)U.S. Navy Landing Ship Medium (early)

U.S. Navy Landing Ship Medium (early)

 

Darstellbare Einheiten:
  • Landing Ship Medium USS LSM-14, Pacific, 1945
  • Landing Ship Medium USS LSM-133, Pacific, 1945
  • Landing Ship Medium USS LSM-201, Pacific, 1945
  • Landing Ship Medium USS LSM-210, Pacific, 1945
Stärken:
  • Bausatzneuheit.
  • Gute Detaillierung für diesen Maßstab.
  • Gut ausgebildete Einzelteile.
  • Inklusive neun Fahrzeuge als Beladung für das LSM.
Schwächen:
  • Einige Kleinteile wie Treppen oder Sprossen sind, herstellungstechnisch bedingt, etwas grob dargestellt. Wer hier "mehr" möchte, sollte auf Ersatzteile vom Zubehörhandel warten.
  • Die Reeling mit Garn dazustellen, welches dann mit dünnen und zerbrechlichen Kunststoffteilen verknotet werden soll, ist bestimmt nicht so einfach umzusetzten. 
Anwendung: Schwierigkeitsstufe 5 (höchste Schwierigkeit). Daher nicht für Modellbaueinsteiger zu empfehlen.

Fazit:

Wer die Teileübersicht auf Seite 5 der Bauanleitung sieht, wird erkennen, dass mindestens noch eine weitere Version des LSM folgen wird. Wir sind gespannt!

Weitere Infos:

Referenzen:

Eine mögliche Bezugsquelle direkt bei Hersteller gibt es hier.

Informationen bei Wikipedia gibt es hier und hier

Diese Besprechung stammt von Bernd Heller - 17. Februar 2015

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > U.S. Navy Landing Ship Medium (early)

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Bernd Heller
Land: DE
Beiträge: 30
Dabei seit: 2004
Neuste Artikel:
Messerschmitt Bf 109 T-0
North American T-6G Texan

Alle 30 Beiträge von Bernd Heller anschauen.

Mitglied bei:
Deutscher Plastik-Modellbau-Verband
Modellbauclub Koblenz