Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > British 4x4 Off-Road Vehicle Series III (109'' /LWB)

British 4x4 Off-Road Vehicle Series III (109'' /LWB)

(Revell - Nr. 03246)

Revell - British 4x4 Off-Road Vehicle Series III (109'' /LWB)

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Militärfahrzeuge Modern
Katalog Nummer:03246 - British 4x4 Off-Road Vehicle Series III (109'' /LWB)
Maßstab:1:35
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Februar 2015
Preis:ca. 18 €
Inhalt:
  • 4 Gießrahmen aus hellgrauem Kunststoff
  • 1 Gießrahmen mit Klarteilen
  • 1 Decalbogen
  • 1 Bauanleitung in Schwarz-Weiß

Besprechung:

Revell - British 4x4 Off-Road Vehicle Series III (109'' /LWB)

Der Land Rover wurde 1948 eingehend erprobt und kurz darauf als Series I von der britischen Armee eingeführt. Die Fahrzeuge der Series I und die ab 1958 gebauten Fahrzeuge der Series II wurden nach und nach durch die von 1971 bis 1983 produzierten Land Rover der Series III abgelöst. Auch von anderen Armeen der Welt eingeführt, erwarb sich der Land Rover sehr rasch einen legendären Ruf als robustes und zuverlässiges Fahrzeug, das neben einem permanenten Hinterrad- auch über einen zuschaltbaren Allradantrieb verfügte. Neben dem kurzem Radstand 88“ (2.235 mm) stand auch ein langer Radstand 109“ (2.769 mm) zur Verfügung.

Revell - British 4x4 Off-Road Vehicle Series III (109'' /LWB)

Revell - British 4x4 Off-Road Vehicle Series III (109'' /LWB)

Der Bausatz ist eine Wiederauflage aus Italeri Formen und stammt wohl aus den 1980er Jahren. Revell hatte diesen Bausatz 1997 schon einmal unter der Nummer 03025 im Programm. Die knapp 90 Einzelteile, in Hellgrau gespritzt, machen einen sehr ordentlichen Eindruck. Grat oder Formversatz konnte ich keinen finden, die vorhandenen Details sind sauber gespritzt. Die Detaillierung ist gut, gemessen an seinem Alter. Natürlich nicht wirklich zu vergleichen mit modernen Bausätzen aus Fernost. Dafür wird man aber mit einem relativ einfachen Zusammenbau entschädigt, ohne die heutztage üblichen Einzelteil-Schlachten mit oft mehr als 250 Bauteilen.

Revell - British 4x4 Off-Road Vehicle Series III (109'' /LWB)

Revell - British 4x4 Off-Road Vehicle Series III (109'' /LWB)

Rahmen, Motor, Abgasanlage und Antriebsstrang sind teilweise vereinfacht als Relief wiedergegeben. Der Innenraum ist komplett ausgestattet, auch hier geht es - allerdings wie beim Original - eher spartanisch zu. Türen und Hauben sind jeweils separate Teile und können geöffnet gebaut werden, bei der Motorhaube aber sinnfrei wegen des fehlenden Motors. Die hintere Ladefläche ist weitestgehend "nackt", Ladung oder irgendwelche Ausrüstungsgegenstände müssen aus der Restekiste kommen. Das Verdeck kann nur im geschlossenen Zustand gebaut werden, entsprechende Spriegel bzw. ein Unterbau fehlen. Ok, die komplett offene Version geht natürlich, dann aber nur ohne die Seitenfenster. Die Verdeckstruktur und Faltenwurf sind natürlich verbesserungswürdig, das sieht hier eher wie ein stoffbespanntes Hardtop aus. Schwachpunkt sind bei diesem Bausatz die Räder, weder das Profil kann überzeugen noch stimmt die Anzahl der Radschrauben.

Revell - British 4x4 Off-Road Vehicle Series III (109'' /LWB)

Revell - British 4x4 Off-Road Vehicle Series III (109'' /LWB)

Die Klarsichtteile sind von guter Qualität, wenn auch etwas dick. Das Gros der Teile wird aber für diese Version nicht benötigt. Der kleine von Cartograf gedruckte Decalbogen ermöglicht den Bau von vier verschiedenen Fahrzeugen, zwei der Royal Army und je eines der niederländischen und dänischen Armee. Die Bauanleitung ist wie gewohnt sehr übersichtlich und führt in 16 Schritten ans Ziel. Für die Bemalung muss wieder ein wenig gemischt werden, alternative Farbcodes werden leider nicht angegeben. 

Revell - British 4x4 Off-Road Vehicle Series III (109'' /LWB)

Revell - British 4x4 Off-Road Vehicle Series III (109'' /LWB)

British 4x4 Off-Road Vehicle Series III (109'' /LWB)British 4x4 Off-Road Vehicle Series III (109'' /LWB)British 4x4 Off-Road Vehicle Series III (109'' /LWB)British 4x4 Off-Road Vehicle Series III (109'' /LWB)British 4x4 Off-Road Vehicle Series III (109'' /LWB)British 4x4 Off-Road Vehicle Series III (109'' /LWB)British 4x4 Off-Road Vehicle Series III (109'' /LWB)
British 4x4 Off-Road Vehicle Series III (109'' /LWB)British 4x4 Off-Road Vehicle Series III (109'' /LWB)British 4x4 Off-Road Vehicle Series III (109'' /LWB)British 4x4 Off-Road Vehicle Series III (109'' /LWB)British 4x4 Off-Road Vehicle Series III (109'' /LWB)British 4x4 Off-Road Vehicle Series III (109'' /LWB)British 4x4 Off-Road Vehicle Series III (109'' /LWB)

British 4x4 Off-Road Vehicle Series III (109'' /LWB)

 

Darstellbare Maschinen:
  • Land Rover 109, British Royal Army, Operation Desert Sabre, Kuweit 1991
  • Land Rover 109, British Royal Army BAOR, Deutschland 1976
  • Land Rover 109, Koninklijke Landmacht, Verkenningsbataljon 104, Eesrte Legerkorps, "Free Lion 88"
  • Land Rover 109, Königliche Dänische Armee
Stärken:
  • Einfacher Aufbau
  • Ordentliche, wenn auch nicht überragende Detaillierung
  • Sehr gute Decals
Schwächen:
  • Die Räder (Profil, Anzahl Radbolzen falsch, 6 statt 5)
  • Das Verdeck
Anwendung:
  • Einfach

Fazit:

Eine sicherlich nicht ganz unwillkommene Wiederauflage. Der Bausatz hat zwar schon einige Jahre auf dem Buckel, man kann aber was draus machen. Die Räder sollte man aber irgendwie ersetzen.

Diese Besprechung stammt von Frank Richter - 04. März 2015

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > British 4x4 Off-Road Vehicle Series III (109'' /LWB)

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Frank Richter
Land: DE
Beiträge: 30
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Folland Gnat F.1
Supermarine Spitfire Mk.I

Alle 30 Beiträge von Frank Richter anschauen.