Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Voyager > Photo Etched set for 1/35 WWII German 128mm L/61 "Sturer Emil"

Photo Etched set for 1/35 WWII German 128mm L/61 "Sturer Emil"

(Voyager - Nr. PE 35064)

Voyager - Photo Etched set for 1/35 WWII German 128mm L/61

Produktinfo:

Hersteller:Voyager
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:PE 35064 - Photo Etched set for 1/35 WWII German 128mm L/61 "Sturer Emil"
Maßstab:1:35
Kategorie:Fotoätzteile
Preis:ca. 39,50 €
Inhalt:
  • 8 Ätzteilplatinen
  • 3seitige Bauanleitung
    Die verwendeten Bilder stammen von der Homepage des Herstellers.
    Empfohlener Bausatz:Trumpeter Nr. 00350 : German 12.8cm Selbstfahrlafette L/61 "Sturer Emil"

    Besprechung:

    Gehört hatte ich von diesem Ätzteilset schon vor einiger Zeit, als es auf dem Markt erschien. Wa sich genau dahinter verbarg, eröffnete sich mir allerings erst vor wenigen Tagen... Dass es "sagenhaft", "absolute spitze" oder ein "super Ätzteilset" sei, war bis dahin die einhellige Meinung der Leute, die damit schon zu tun hatten. "Nun", dachte ich "mal sehen...". Zunächst einmal war ich etwas verblüfft über die doch etwas kleine Verpackung. Was ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste, war, dass es noch weitere Überaschungen geben sollte. Nach dem Öffnen der Verpackung "quollen" mir förmlich die 8(!) Ätzteilplatinen entgegen - zusammen mit einem dreiseitigen Bauplan.

    Übersicht der Platinen
    Übersicht der Platinen

    Als nächstes kamen dann leichte Platzprobleme auf mich zu, als ich die Teile auf meinem Schreibtisch ausbreiten wollte um sie mir näher anzuschauen - immerhin 8 Platinen in Postkartengrösse. Zum Vergleichen der Teile und um deren Positionierung am fertigen Modell zu erfahren habe ich mir dann dazu die entsprechenden Bilder (die auch hier zu finden sind) auf der Voyager Model Homepage angeschaut. Erst nach einer Weile wurde mir bewusst, dass mir zwischenzeitlich die Kinnlade "runtergeklappt" war - Wenn man es nicht sieht, glaubt man es einfach nicht bzw. ist - so wie ich - solchen Informationen von Dritten gegenüber doch eher skeptisch eingestellt.

    Halterungen/Lagerfächer für Granaten und Kartuschen auf der rechten Innenseite
    Halterungen/Lagerfächer für Granaten und Kartuschen auf der rechten Innenseite

    Die größeren Teile der Platinen waren dann auch relativ schnell abgehandelt. Allesamt sauber in der Verarbeitung mit nicht zu vielen Verbindungstegen. Bei einigen (wenigen!) Teilen darf die Materialstärke gegenüber den Originalteilen angezweifelt werden; allerdings sind alle Teile sehr "stimmig" - und das ist meines Erachtens denn doch die Hauptsache.

    Schutzbleche, Verschlüsse und Auftritte
    Schutzbleche, Verschlüsse und Auftritte

    Waren die größeren Teile schon vollkommen in Ordnung, stehen dem die Kleinteile in nichts nach. Kleine und kleinste Teile in sehr präziser Ausführung. Bei manchen der Teile wird man aber vermutlich mehr Zeit damit verbringen, sie so vorsichtig wie möglich aus der Platine zu lösen, als mit dem eigentlichen Anbringen der Teile danach. Man sieht deutlich, dass bei den Teilen für die Inneneinrichtung ein sehr hoher Detaillierungsgrad vorgegeben wurde - jede Menge Halterungen für Waffen, Munition und Werkzeuge. Besonders gefallen haben mir dabei die Halterungen für die (getrennt von der Kartusche gelagerten) Granaten sowie die Fächer für die Kartuschen. Die können bei entsprechender Geschicklichkeit auch funtionsfähig dargestellt werden (ich bin selbst mal gespannt darauf, ob ich das mit meinen Wurstfingern hinbekomme ...).

    Halterungen für diverses Zubehör
    Halterungen für diverses Zubehör

    Halterungen/Lagerfächer für Granaten und Kartuschen auf der linken Innenseite
    Halterungen/Lagerfächer für Granaten und Kartuschen auf der linken Innenseite

    Komplettansicht linke Seite
    Komplettansicht linke Seite

    Stärken: Sehr viele und z. T. sehr filigrane Teile. Sehr hoher Grad an Innenraumdetaillierung. Sehr stimmig.
    Schwächen: Bei einigen der kleinen und kleinsten(!) Teile muss man mit äußerster Vorsicht beim Entfernen aus der Platine vorgehen.

    Fazit:

    Sehr empehlenswert! Allerdings aufgrund der vielen teilweise sehr filigranen Teile nur versierten Modellbauern zu empfehlen. Ein Besuch der Homepage lässt das Herz gleich in höherem Takt schlagen.

    Weitere Infos:

    Anmerkungen: Die Art der Ausführung dieses Ätzteilsets sollten sich einige andere Hersteller einmal zum Vorbild nehmen ...

    Diese Besprechung stammt von Rolf Giebeler - 28. November 2005

    Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Voyager > Photo Etched set for 1/35 WWII German 128mm L/61 "Sturer Emil"

    © 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog