Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Trumpeter > Soviet 122mm Howitzer 1938 M-30 Early Version

Soviet 122mm Howitzer 1938 M-30 Early Version

(Trumpeter - Nr. 02343)

Trumpeter - Soviet 122mm Howitzer 1938 M-30 Early Version

Produktinfo:

Hersteller:Trumpeter
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:02343 - Soviet 122mm Howitzer 1938 M-30 Early Version
Maßstab:1:35
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2015
Preis:ca. 30 €
Inhalt:
  • 6 Spritzgussrahmen
  • 2 große Spritzgussteile
  • 2 Äteilplatinen
  • 4 Weichplastikreifen
  • 1 Alurohr
  • 1 Messingformteil
  • 1 Decalbogen
  • 1 Lackiervorschlag, farbig
  • 1 Bauanleitung

Besprechung:

Mit über 19.000 gebauten Exemplaren...

...war die sowjetische 122mm Haubitze 1938 M-30 weiß Gott kein Einzelstück. Sie wurde von 1939 bis 1950 hergestellt und wurde von sage und schreibe 42 Nationen im Arsenal geführt...und die Zahl der Staaten, die sie als Beutewaffe verwendeten, ist dabei noch nicht einmal berücksichtigt!

Wieder einmal war es die einfache aber zuverlässige, widerstandsfähige und solide Konstruktion sowjetischer Bauart, die der Waffe zu ihrem herausragenden Ruf und der weiten Verbreitung verhalf.

Trumpeter ergänzt im Frühjahr 2015 mit dieser frühen (Weltkriegs-)Version weiter das hauseigene Sortiment der Geschützbausätze und hat auch eine kleine Überraschung in petto.

 

Rahmen ARahmen BTeile C: SpreitzlafetteRahmen DRahmen FRahmen G

Rahmen A

Rahmen A 

Die Überraschung vorne weg:

Das Deckelbild zeigt uns das Geschütz samt Munitionsanhänger in einer Feuersituation. Dass nur drei Kanoniere das Geschütz bedienen ist hier aber nicht die Überraschung, sondern, dass der Anhänger im Bausatz enthalten ist, obwohl dieser im Namen des Bausatzes nicht erwähnt wird. Eine tolle Zugabe, die eigentlich in die meisten Geschützbausätze hineingehört, aber doch eher selten zu finden ist.

Der Bausatz ist ein durch und durch modernes Produkt, wie man es sich wünscht: Ätz- und Drehteile, Metallformteile und anständig geratene Weichplastik-Reifen sind neben sechs Gussrahmen die üppige Ausstattung. An Decals in Form einer Richttabelle und vier kleinen Schriftzügen wurde genauso gedacht wie an Munition.

Sinkstellen und Fischhäute sind nirgends zu finden. Formtrennlinien und Auswurfmarken sind sehr zurückhaltend ausgebildet, so dass gar nicht viel gefüllt und versäubert werden muss. Bei über 300 (!) Bauteilen freut man sich über jede Minute, die man nicht mit Schleifen und Feilen verbringen muss.

Das Blech der Ätzteile ist nicht so nach meinen Geschmack: Etwas dick und ziemlich hart. ... aber dass ist wohl eher eine Frage, was man lieber hat. Qualitativ gibt's nix zu meckern!

 

Rahmen JÄtzteileWeichplastik-ReifenDreh- und FormteileGezogener LaufNassschiebebogen

Rahmen J

Rahmen J 

Lackiervorschlag
Lackiervorschlag

Bauanleitung
Bauanleitung

Die Bauanleitung ist...

...übersichtlich und deutlich. Die Verwendung der Teile ist verständlich dargestellt.

Allein der Lackiervorschlag ist dann doch ein wenig enttäuschend. Wenn man bedenkt, wo und wie die Waffe überall eingesetzt wurde, ist der einfache, russisch-grüne Einheitslook dann doch wenig ergiebig. Ich bin sicher, dass es einige spannendere Bemalungen gibt als diese. Vom Kauf sollte dieses kleine Defizit nun aber wirklich nicht abhalten.

 

Darstellbare Fahrzeuge:

Frühe 122mm 1938 M-30

 

Stärken:
  • Moderner, sehr üppig ausgestatter Bausatz
  • Munitionsanhänger ist im Kit enthalten!

 

Schwächen:

Keine ersichtlichen

 

Anwendung:

Für alle Hobby-Artilleristen mit Hang zum Kleinteiligen.

 

Fazit:

Jede Menge Bastelspaß zum fairen Preis. Sehr empfehlenswert!

Diese Besprechung stammt von Guido Hopp - 13. Juni 2015

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Trumpeter > Soviet 122mm Howitzer 1938 M-30 Early Version

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Guido Hopp
Land: DE
Beiträge: 6
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
U-Boot Typ Grundhai
Lockheed T-33A Shooting Star

Alle 6 Beiträge von Guido Hopp anschauen.

Mitglied bei:
VMF-06