Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Studio27 > BMW Z4 GT3 "Schubert Motorsport" Nr. 20

BMW Z4 GT3 "Schubert Motorsport" Nr. 20

(Studio27 - Nr. ST27-DC1103)

Studio27 - BMW Z4 GT3

Produktinfo:

Hersteller:Studio27
Sparte:Autos
Katalog Nummer:ST27-DC1103 - BMW Z4 GT3 "Schubert Motorsport" Nr. 20
Maßstab:1:24
Kategorie:Decalbogen
Erschienen:August 2015
Preis:ca. 20 €
Inhalt:
  • 2 Bögen Nassschiebebilder
  • 1 farbige Anleitung
Empfohlener Bausatz:BMW Z4 GT3 von Fujimi, z.B. dieser

Besprechung:

Studio27 - BMW Z4 GT3 "Schubert Motorsport" Nr. 20

Slotcar-Rennen in Deutschland erfreuen sich hoher Beliebtheit. Neben den bereits fertig lackierten Karosserien bzw. Komplettmodellen gibt es auch einen großen Markt an Zurüstteilen. Wer Modellversium regelmäßig verfolgt, hat bereits das ein oder andere aus dieser Sparte des Modellbaus hier wiederfinden können.

Als Fan der Liga der Super-Sportwagen "ADAC GT Masters" und speziell der eigentlichen GT-Sportwagen kommt man um das Team Schubert aus Oschersleben nicht herum. Die letzten Jahre hat das Team mit tollen Fahrerinnen und Fahrern um Meisterschaften und Siege mitgekämpft, und mit den beiden BMW Z4 GT3 das ohnehin farbenfrohe Starterfeld deutlich bereichert. 

Spannung ist bei den GT-Rennserien, dank Markenvielfalt und "Balance of Performance", garantiert. In welcher anderen Rennserie liegen 70-80% der startenden Fahrzeugen von bis zu acht verschiedene Sportwagenherstellern nach der Qualifizierung für die Startaufstellung innerhalb einer Sekunde der Rundenzeiten? Das zeigt, wie ausgeglichen das Fahrer- und Fahrzeugfeld ist, was für die Zuschauer jedesmal aufs Neue ein spannendes Rennen garantiert.

Studio27 - BMW Z4 GT3 "Schubert Motorsport" Nr. 20

Auf der Suche nach passenden Nassschiebebildern der aktuellen Saison wurde ich nun bei Studio27 fündig. Die Japaner haben sich beider Wagen des 24h Stunden Rennens vom Nürburgring 2015 angenommen, wovon ich hier die Startnummer 20, gefahren von Claudia Hürtgen, Jens Klingmann, Dominik Baumann und Martin Tomczyk, vorstellen möchte. In 1. Position der Rennklasse liegend musste das Team den Wagen nach einem Unfall im Regen und folgenden Reparaturen in der Nacht endgültig abstellen und konnte so das Rennen nicht beenden.

Die Nassschiebebilder sind auf zwei Bögen verteilt und werden mit einer farbigen Anleitung in einer doch robusten Folientasche geliefert. Die Anleitung zeigt das Fahrzeug in vier Ansichten. Die einzelnen Bilder sind nummeriert, um bei der Menge eine eindeutige Zuordnung zu gewährleisten.

Die Bilder selber sind sauber und nahezu frei von Versatz gedruckt. Der Trägerfilm scheint recht dünn zu sein. Ob die weißen Decals auf der Schwarz-Anthrazit Lackierung des BMW deckend aufliegen wird sich ebenso wie die Verarbeitung der Bilder am Modell zeigen. Man kann allerdings in diversen Modellbau- und Slotcar-Foren überwiegend gutes Feedback zur Verarbeitung der Studio27 Decals lesen. 

Die Markierung bedingt eine Änderung am Fujimi Modell. Will man das Modell so bauen, wie es zum 24h Rennen gefahren wurde, müssen zwei zusätzliche Scheinwerfer in die Stoßstange platziert werden.

Leider kann man mit den doch reichlichen Bildern nur dieses eine Fahrzeug nachbilden. In der ADAC GT Masters fuhr das Fahrzeug (Nr. 80 Baumann, Klingmann) bis auf eine Hand voll andere Werbeflächen in gleicher Farbkombination. Will man nun eines der 16 Rennen der Serie nachbilden, muss man genau diese Hand voll Bilder selber erstellen oder anderweitig besorgen (z.B. Startnummernfelder, Frontscheibennummer, Serien-Sponsor ...). Hier würde ich mir, auch in Anbetracht des doch ordentlichen Preises, genau diese Variantenvielfalt als Option wünschen. Studio27 würde damit den eigenen Kundenkreis zusätzlich erweitern. 

Studio27 - BMW Z4 GT3 "Schubert Motorsport" Nr. 20

Darstellbare Fahrzeuge:
BMW Z4 GT3 Nr. 20 Team Schubert, 24 Stunden vom Nürburgring 2015
Stärken:
  • einziger Satz Decals für dieses Fahrzeug/Rennen auf dem Markt
  • sauberer Druck
Schwächen:
  • wenn, dann nur die fehlenden Variationsmöglichkeiten
Anwendung: Für Modellbauer mit ersten Erfahrungen in der Verarbeitung großflächiger Nassschiebebilder zu empfehlen. Anfänger sollten aber mit etwas Sorgfalt auch keine Problem haben.

Fazit:

Für Sportwagen-Modellbauer zu empfehlen. Erfahrung im Umgang mit der Menge der Decals sollte vorhanden sein.

Weitere Infos:

Diese Besprechung stammt von Marco Roth - 17. Dezember 2015

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Studio27 > BMW Z4 GT3 "Schubert Motorsport" Nr. 20

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog