Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Special Hobby > IMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane Fighter

IMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane Fighter

(Special Hobby - Nr. SH48140)

Special Hobby - IMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane Fighter

Produktinfo:

Hersteller:Special Hobby
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:SH48140 - IMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane Fighter
Maßstab:1:48
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Juni 2015
Preis:UVP 37,50 €
Inhalt:
  • 6 Spritzlinge mit Einzelteilen
  • 18 Resinteile 
  • 1 Ätzteilplatine
  • 1 Markierungsbogen
  • 1 Bauanleitung 

Besprechung:

Das Original

Die IMAM Ro.44 war ein Doppeldecker-Jagdflugzeug mit Sternmotor und Zentralschwimmer, welches von dem Aufklärungsflugzeug Ro.43 abgeleitet wurde. Der Erstflug erfolgte im Oktober 1936. Die Leistungsdaten blieben aber, ähnlich wie bei der Ro.43, deutlich hinter den Erwartungen zurück. Von den ursprünglich für die italienische Marine bestellten 51 Maschinen wurden nur 35 fertiggestellt. Bald nach Beginn des WK2 waren die Maschinen jedoch technisch veraltet und wurden an Schulungseinheiten abgegeben.

IMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane Fighter

IMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane Fighter

 

Der Bausatz - 1

Die Ro.44 gab es in 1:48 bis dato nur von dem italienischen Kleinserienhersteller „Massimodel". Dieser ist aber schon lange nicht mehr verfügbar. Deshalb kann man ruhigen Gewissens von einer Premiere in diesem Maßstab sprechen.

Der stabile Stülpkarton von Special Hobby enthält sechs Spritzlinge mit Einzelteilen. Bis auf die zwei neuen Rumpfhälten und andere Ätz- und Resinteile sind diese mit dem Bausatz der Ro.43 identisch. Siehe hier zum Vergleich. Dazu gesellt sich ein Beutel mit 18 Resinteilen, eine kleine Ätzteilplatine (von Hauler), ein Markierungsbogen (von Cartograf) und eine Bauanleitung. Damit sind alle Zutaten für diesen Multi-Material-Bausatz zusammen.

Die Rippenstruktur der Stoffbespannung an Rumpf und Tragflächen ist für den Maßstab angemessen dimensioniert. Ein Abschleifen erscheint nicht notwendig. Versenkte Gravuren finden sich nur an der Motorenverkleidung, dem Rumpf und allen Ruderflächen. Wer diese in eingelenkter Position darstellen möchte, muss zuvor zur Säge greifen. Passzapfen sind nur am Leitwerk zu finden. Besonders der Zentralschwimmer weist einige attraktive Details auf. Hingegen wirkt der restliche Rumpf etwas unscheinbar. Hilfreich ist, dass die Steckpunkte für die Streben vorhanden sind.

IMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane Fighter
IMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane Fighter

IMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane Fighter

 

IMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane Fighter
IMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane Fighter

IMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane Fighter

 

Der Bausatz - 2

Ebenfalls sehr hilfreich ist ein Distanzstück (nicht verkleben!!), welches bei der Montage des großen Schwimmers und dessen Verbindungsstreben zum Rumpf zum Einsatz kommt. Damit erhält man die korrekte Ausrichtung und Abstand zum Rumpf. Alle weiteren Kleinteile (Spritzling D) bedürfen der Säuberung von den vielzitierten „Fischhäuten". Ebenfalls gut ist, dass mit filigranen Bauteilen die innere Rumpfstruktur des Cockpits dargestellt werden kann. Das Instrumentenbrett kann noch weiter detailliert werden. Decals oder Ätzteile dafür sind leider nicht vorhanden. Die geätzten Gurte für den Pilotensitz kommen durch das offene Cockpit später gut zur Geltung. Ebenfalls sehr gut gelungen sind die Bauteile des Sternmotors aus Spritzgussbauteilen. Er kann noch mit Zündkabeln weiter detailliert werden. Die Resinteile sind eine sinnvolle Ergänzung für den Bausatz.

Die Bauanleitung besteht aus zehn DIN A5-Seiten. Die Zeichnungen sind ausreichend groß und verständlich aufgebaut. Die Platzierung der Verspannungsdrähte muss man den Farbzeichnungen auf den letzten beiden Seiten entnehmen. Hier ist eine vorherige Bildrecherche zu empfehlen. Die Farbangaben für das Rumpfinnere finden sich in Bauabschnitt 1 und 2. Die Farbangaben für die Modellaußenseite sind nach Gunze Sangyo angegeben. Der Markierungsbogen ist glänzend und präzise gedruckt. Die roten Steifen auf der oberen Tragfläche sind ein guter Kontrast zum einheitlichen Silber des restlichen Rumpfes. Wartungshinweise sind leider nicht vorhanden.

IMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane Fighter
IMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane FighterIMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane Fighter

IMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane Fighter

 

Darstellbare Maschinen:
  • IMAM Ro.44, MM3704, 161-2, 161a Squadriglia Autonoma Caccia Marittima, Rhodos, 1941
  • IMAM Ro.44, MM3693, 166-2, 166a Squadriglia, 88° Gruppo Autonoma Caccia Marittima, Vigna di Valle, Logo di Bracciano, 1939
Stärken:
  • Sehr gut detaillierter Motor
  • Gut detailliertes Cockpit
  • Distanzstück zur Montage des Zentralschwimmers 
  • Dezent angedeutete Rippenstruktur
Schwächen:
  • Nacharbeit der Kleinteile erforderlich
  • Keine separaten Ruderflächen und Passzapfen
  • Ungenaue Info für die Platzierung der Verspannungsdrähte 
  • Instrumentenbrett nur ausreichend detailliert 
Anwendung: Nicht für Modellbaueinsteiger zu empfehlen.

Fazit:

Mit Bausatz Nr. SH48169 „Ro.44 War Colours" ist von Special Hobby noch eine weitere Version der Ro.44 geplant.

Zugegeben - italienische Wasserflugzeuge in 1:48 sind nicht unbedingt "mainstream" im Modellbau. Aber die "Exoten" sind doch wie das bekannte "Salz in der Suppe", oder?

Daher für den interessierten und fachkundigen Modellbauer: Empfehlenswert! 

Weitere Infos:

Referenzen: Eine mögliche Bezugsquelle direkt beim Hersteller gibt es hier.

Diese Besprechung stammt von Bernd Heller - 27. Oktober 2015

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Special Hobby > IMAM (Romeo) Ro.44 Italian Floatplane Fighter

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog