Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Militärfahrzeuge Bis 1945 > Pz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) Early

Pz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) Early

(FlyHawk - Nr. FH3012)

FlyHawk - Pz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) Early

Produktinfo:

Hersteller:FlyHawk
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:FH3012 - Pz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) Early
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2015
Preis:ca. 16 €
Inhalt:
  • 11 Spritzlinge mit total 135 Einzelteilen
  • 2 Messingteile
  • 1 Ätzteilplatine 
  • 1 Markierungsbogen
  • 1 Bauanleitung 

Besprechung:

Das Original

Nach Ende des 1. Weltkrieges war er die erste Entwicklung eines Panzerkampfwagen. Die ersten Modelle entstanden zwischen 1934 und 1937. Gegen Ende 1941 wurden sie, wegen zu geringer Kampfkraft, ausgemustert. Dennoch wurde versucht, die Kampfkraft den neuen Gegebenheiten anzupassen. Die Panzerung war zwar sehr stark, aber dadurch verringerte sich die Höchstgeschwindigkeit auf 25 km/h. Zu Beginn des 2. Weltkrieges waren diese Leistungsdaten jedoch nicht mehr zeitgemäß, und so wurde der Panzer sehr schnell von der Frontlinie zurückgezogen und bei Schul-Einheiten eingesetzt. Von der Ausführung F wurden etwa 30 Stück hergestellt, von denen etwa acht Stück beim Überfall auf die Sowjetunion zu Testzwecken eingesetzt wurden.

Die Spritzlinge

Pz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) EarlyPz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) EarlyPz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) EarlyPz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) EarlyPz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) EarlyPz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) EarlyPz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) Early
Pz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) EarlyPz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) EarlyPz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) EarlyPz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) EarlyPz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) Early

Pz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) Early

 

Der Bausatz

Der Panzerkampfwagen I ist im Modellbau, besonders im Maßstab 1:35, kein unbeschriebenes Blatt. Aber in 1:72 sieht es da schon etwas anders aus. Und wenn man dann noch die Ausführung F sucht, wird es noch einmal schwieriger, ein zeitgemäßes Modell zu finden. Diese spezielle Version dieses Panzers wurde bis dato noch nicht als Spritzgussbausatz in 1:72 angeboten. FlyHawk aus China schließt nun diese Lücke und präsentiert einen sehr detaillierten Bausatz mit vielen kleinen und kleinsten Bauteilen.

Zuerst fällt die dekorative, kleine und stabile Verpackung ins Auge. Auf der Kartonrückseite und der Seite finden sich einige historische Informationen zum Original. Nach dem Öffnen des inneren, sehr stabilen Kartons wartet die nächste Überraschung: Die Spritzlinge sind, nicht wie bei anderen Firmen üblich, in Plastikfolien verschweißt. FlyHawk hat die Spritzrahmen unverpackt gelassen und diese aber in einen Schaumstoffmantel gepackt. Und das gleich auf zwei Ebenen. Hier kann wirklich nichts verrutschen. Eine sehr innovative Idee!

Die Bausatzdetails

Pz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) EarlyPz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) EarlyPz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) EarlyPz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) EarlyPz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) EarlyPz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) EarlyPz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) Early
Pz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) EarlyPz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) EarlyPz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) EarlyPz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) EarlyPz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) EarlyPz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) EarlyPz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) Early
Pz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) EarlyPz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) Early

Pz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) Early

 

Die Plastikteile weisen, für diesen Maßstab, eine große Anzahl von Details auf. Gemessen an der Gesamtgröße des fertigen Modells werden diese später wohl nur noch wenig zu erkennen sein. FlyHawk geht auch den Weg von mehreren, kleineren Spritzlingen, anstelle von wenigeren, aber dafür größeren. Es ist schon erstaunlich, welch kleine Teile sich heutzutage in Spritzgussfertigung herstellen lassen.

So befinden sich im Karton elf Spritzlinge mit total 135 Einzelteilen, eine Ätzteilplatine mit 31 Teilen, zwei winzige Messingteile und ein Markierungsbogen. Die Kleinteile sind teilweise so filigran und klein, dass man schon zum feinsten Blatt der Mirko-Säge greifen muss und hoffen kann, dass das Teppichmonster nicht das fliegende Bauteil „auffrisst". Die Kettenstücke bestehen aus hartem Kunststoff und sind in verschieden große Segmente aufgeteilt.

Die Bauanleitung ist auf zwei A5-Seiten farbig abgedruckt. Die Zeichnungen sind sehr präzise bei der Platzierung der Bauteile. Die Farbangaben beziehen sich auf Mr. Hobby und Tamiya. Auch enthaltenen Werkzeuge haben eine separate Lackierungsangabe. Der Markierungsbogen ist matt gedruckt und enhält nur die Balkenkreuze sowie die individuelle Nummer des Panzers. Wobei diese Nummern und andere Markierungen offenbar nicht für diesen Bausatz vorgesehen sind.

Bauanleitung, Markierungsbogen und Ätzteile

Pz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) EarlyPz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) EarlyPz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) EarlyPz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) EarlyPz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) EarlyPz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) Early

Pz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) Early

 

Darstellbare Fahrzeuge:
Zwei nicht näher beschriebene Fahrzeuge.
Stärken:
  • Erstes Spritzguss-Modell dieser frühen Version.
  • Sehr viele Details.
  • Ätzt- und Messingteile sind inklusive.
Schwächen:
  • Keine augenscheinlichen Schwächen zu erkennen.
  • Wegen der kleinen und kleinsten Bauteile ohne geeignete Werkzeuge schwer zu bauen.
Anwendung: Nicht für Modellbaueinsteiger zu empfehlen.

Fazit:

Sehr Empfehlenswert!

Weitere Infos:

Referenzen: Weitere Informationen zum Bausatz und Hersteller gibt es hier.

Diese Besprechung stammt von Bernd Heller - 03. November 2015

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Militärfahrzeuge Bis 1945 > Pz.Kpfw.I Ausf.F (VK18.01) Early

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Bernd Heller
Land: DE
Beiträge: 30
Dabei seit: 2004
Neuste Artikel:
Messerschmitt Bf 109 T-0
North American T-6G Texan

Alle 30 Beiträge von Bernd Heller anschauen.

Mitglied bei:
Deutscher Plastik-Modellbau-Verband
Modellbauclub Koblenz