Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Militärfahrzeuge Modern > "Topol" SS-25 "Sickle"

"Topol" SS-25 "Sickle"

(Zvezda - Nr. 5003)

Zvezda -

Produktinfo:

Hersteller:Zvezda
Sparte:Militärfahrzeuge Modern
Katalog Nummer:5003 - "Topol" SS-25 "Sickle"
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2014
Preis:ca. 25 €
Inhalt:
  • 14 profilierte Gummireifen
  • 1 kleiner Decalbogen
  • 290 Teile an 5 Spritzgussrahmen
  • 8 seitige Bauanleitung
  • 9 Klarsichtteile an einem Rahmen

Besprechung:

Zvezda bringt ein eindrucksvolles Modell auf den Markt. Ca. 300 Teile ergeben den strategischen Raketenstartkomplex "Topol" (Pappel), NATO-Code SS-25 "Sichel". Die Rakete wurde 1985 in die sowjetischen Streitkräfte übernommen. Grundlage ist der 7-Achser MAZ-7917, der eine Geschwindigkeit von 60 km/h auf der Straße erlaubt und geländegängig ist. Da im Ernstfall die Fahrzeuge ständig in Bewegung sein können und von jedem Punkt der Start innerhalb von zwei Minuten möglich ist, ist eine strategische Bekämpfung schwierig. Die Topol, eine dreistufige Rakete mit einer Reichweite von 11.000 km, soll laut Herstellergarantie 21 Jahre im Einsatz bleiben können. Abgelöst wurde diese seit 1997 durch die Topol M. Es sollen ca. 120 hergestellt worden sein. Die Rakete kann einen atomaren Sprengkopf von ca. 500 kt transportieren und führt gleichzeitig Täuschkörper mit.

Zvezda - "Topol" SS-25 "Sickle"

Interessant ist die Verpackung. Hier haben wir eine farblich ansprechende Umverpackung aus der ein aufklappbarer grauer Karton kommt. Dieser ist sehr stabil, da sollte nichts beim Transport aus den russischen Weiten in die Mitte Europas kaputt gehen. Die einzelnen Gussäste sind einzeln in Folie eingeschweißt. Bei mir war nichts gebrochen oder zerkratzt.

Zvezda - "Topol" SS-25 "Sickle"

Das Modell ist von guter Qualität, gratfrei, passgenau, außen fein detailliert. Eine Kabinenausstattung ist nicht vorhanden. Deshalb sind die Teile innen nicht gestaltet. Die kleinen Scheiben sind klar und können verwendet werden. Wer möchte kann diese auch gleich aus Weißleim ziehen. An die Scheibenwischer denken. Die liegen nicht bei. Es sind Gummireifen mit einem sehr schönen Profil dabei.

Als Spielzeug ist das Ganze nicht gedacht, das Startsilo ist nicht beweglich. Man kann zwei Varianten bauen; stehend mit ausgefahrenen Ständern und geschlossenem Silo oder in Straßenlage. Achtung: der Deckel des Silos wird beim Anheben abgeworfen. Aufrecht kann er nicht entfernt werden. Das, was auf dem Fahrzeug liegt, ist nicht die Rakete, sondern ein Silo aus dem diese gestartet wird.

"Topol" SS-25 "Sickle""Topol" SS-25 "Sickle""Topol" SS-25 "Sickle""Topol" SS-25 "Sickle""Topol" SS-25 "Sickle""Topol" SS-25 "Sickle""Topol" SS-25 "Sickle"

"Topol" SS-25 "Sickle"

 

Die Bauanleitung ist sehr kompakt - acht Seiten mit 17 Schritten sollen zum Erfolg führen. In Englisch und Russisch gehalten, ist sie selbsterklärend.

Zvezda - "Topol" SS-25 "Sickle"

Der kleine Decalbogen (Nassschiebe- oder Abziehbilder schreibt man nicht mehr) gestattet zwei Varianten, die in der Bemalung identisch sind; Humbrol 115 über alles. Es sind bei den russischen Streitkräften auch dreifarbige im Einsatz. Die Referenzen dazu muss man sich im Netz suchen.

Zvezda - "Topol" SS-25 "Sickle"

Zvezda ist preislich um Längen vor der, out of order, Armoryproduktion, die für über 250 € zu haben ist.

Fazit:

Man bekommt für sein Geld sehr viel detailliertes Modell. Ob ein Anfänger die Geduld für 14 identische Räder aufbringt...für mich Modellbauspaß vom Feinsten. Ohne Ätzteile soll es für Modellbauer ab zehn Jahre geeignet sein. Ein Manko des Bausatzes ist die fehlende Innenausstattung der Fahrerkabinen. Der Raketenbehälter ist entweder aufgerichtet darzustellen, was nicht transportfreundlich ist, oder in Transportlage. Bei aufgerichteter Darstellung sollte die Rakete abschussbereit sein, d.h. ohne Deckel - aber da würde man in das leere Innere des Behälters sehen.

Weitere Infos:

Referenzen:
  • Hier eine andere Bemalungsversion - in Russisch, aber man versteht es auch so
  • Hier ein besonders interessantes Video. Man sieht in Sekunde 10 die Lösung zur Öffnung des Startbehälters - der Silodeckel fällt ab und gibt die Rakete frei.
  • Jede Menge Detailfotos. googel bietet einen Übersetzungsservice mit z.T. humorigen Ergebnissen :)
Anmerkungen: Tetramodel hat einen Ätzteilbogen herausgebracht. Damit können die Türen offen dargestellt werden - nach dem man die Kabinen ausgefüllt hat. Liegt so um 12 €.

Diese Besprechung stammt von Andreas Eidner - 30. November 2015

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Militärfahrzeuge Modern > "Topol" SS-25 "Sickle"

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog