Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Gladiator upgrade set

Gladiator upgrade set

(Eduard - Nr. 48862)

Eduard - Gladiator upgrade set

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:48862 - Gladiator upgrade set
Maßstab:1:48
Kategorie:Fotoätzteile
Erschienen:November 2015
Preis:ca. 18 €
Inhalt:
  • 1 Platine mit Ätzteilen
  • Farbige Anleitung
Empfohlener Bausatz:Eduard Limited Edition

Besprechung:

Gladiator upgrade setGladiator upgrade setGladiator upgrade setGladiator upgrade setGladiator upgrade setGladiator upgrade set

Gladiator upgrade set

 

Das Set ist auf den hauseigenen Limited Edition Bausatz der Gladiator zugeschnitten. Es enthält eine Reihe von Ergänzungen, die dort nicht enthalten sind. Dazu zählen vor allem Teile für das Cockpit, so gibt es einen neuen Boden und "Überzieher" für die Rahmenstruktur an den Seitenwänden. Ein neuer Sitz ersetzt das recht plump ausgeführte Bausatzteil. Ein paar Teile für dessen Aufhängung liegen auch noch bei. Die vier MGs werden ebenfalls stark modifiziert, neben perforierten Läufen werden auch die Gehäuse mit passenden Ätzteilen belegt. Einige der Steuerelemente werden ebenfalls durch Ätzteile ersetzt. Das ist alles gut und schön, nur bietet der Bausatz von sich aus nicht die Möglichkeit das Cockpit offen zu bauen, somit verschwinden ohne den Einsatz einer Vacuhaube sämtliche Details im Dunkeln. Da helfen dann auch die Details für die Einstiegsklappe nicht weiter. Für den Außenbereich gibt es einen Ölkühler für die rechte Seite vor dem Cockpit, ein neues Gitter für den Luftfilter, den Fanghaken und eine Art Rückspiegel, für dessen Existenz ich aber keinen Fotobeweis habe finden können. Eine Reihe von Surface Panels rundet das Set ab, viele davon sind bei der Verspannung ganz hilfreich, da sie die Ösen zur Aufnahme der Drähte beinhalten.

Gladiator upgrade setGladiator upgrade setGladiator upgrade setGladiator upgrade setGladiator upgrade setGladiator upgrade set

Gladiator upgrade set

 

Stärken:
  • Enthält noch einige nützliche zusätzliche Teile
Schwächen:
  • Keine, bis auf die Tatsache, dass es eigentlich nur für den Limited Edition Bausatz wirklich Sinn macht
Anwendung:
  • Mittel

Fazit:

Wer die Limited Edition hat sollte sich dieses Set auch noch besorgen, gerade für die Verspannung liegen noch einige sinnvolle Teile bei. Die Cockpitteile braucht man bis auf den Sitz eigentlich nicht, sofern man das Cockpit geschlossen baut.

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Das Set auf der Homepage von Eduard sowie die zugehörige Anleitung erreicht ihr über folgende Links:

Diese Besprechung stammt von Frank Richter - 12. Januar 2016

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Gladiator upgrade set

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Frank Richter
Land: DE
Beiträge: 30
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Folland Gnat F.1
Supermarine Spitfire Mk.I

Alle 30 Beiträge von Frank Richter anschauen.