Du bist hier: Home > Kit-Ecke > ICM > Panhard 178 AMD-35 Command

Panhard 178 AMD-35 Command

(ICM - Nr. 35375)

ICM - Panhard 178 AMD-35 Command

Produktinfo:

Hersteller:ICM
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:35375 - Panhard 178 AMD-35 Command
Maßstab:1:35
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Juni 2016
Preis:ca. 30 €
Inhalt:
  • 6 Gießrahmen in hellbraunem Kunststoff
  • 4 Vinylreifen
  • 1 Decalbogen
  • farbige Bauanleitung

Besprechung:

ICM - Panhard 178 AMD-35 Command

Im Jahre 1937 bestellte die französische Armee 24 Kommando-Fahrzeuge in zwei Ausführungen auf Basis des Panhard 178. Die erste Ausführung sollte mit zwei Funkgeräten vom Typ "ER26 ter", die andere mit einem einzelnen ER27 ausgerüstet werden. Die Version mit zwei Geräten wurde für die simultane Kommunikation sowohl mit den Truppführern vor Ort als auch mit dem Gefechtsstand benötigt. Die Fahrzeuge mit dem ER27 sollten den großen Kavalerieeinheiten vorbehalten bleiben und außerdem als Verbindungsfahrzeuge zwischen den einzelnen Einheiten eingesetzt werden. Das ER27 wog gut 200kg und hatte eine Reichweite von 150km im Stand und immerhin noch 40km in Bewegung. Es war mit anderen Funkgeräten kompatibel, z.B. mit dem ER26, dem ER51 und 53, die in den Panzern verwendet wurden, oder aber auch mit dem ER22 der Artilleriebeobachter.

Panhard 178 AMD-35 CommandPanhard 178 AMD-35 CommandPanhard 178 AMD-35 CommandPanhard 178 AMD-35 CommandPanhard 178 AMD-35 CommandPanhard 178 AMD-35 CommandPanhard 178 AMD-35 Command

Panhard 178 AMD-35 Command

 

Die Antennenanlage bestand aus zwei 2m hohen Masten, zwischen denen ein Draht gespannt war, was eine Gesamtlänge der Antenne von 8,5m ergab. Um den dafür benötigten Platz zu gewinnen wurde der Drehturm gegen einen gepanzerten Aufbau mit einer großen Luke ausgetauscht. Als die Fahrzeuge 1939 ausgeliefert wurden, besaßen sie noch keine Funkausrüstung. Im Frühjahr 1940 wurden sie den leichten Mechanisierten Divisionen und den leichten Kavalleriedivisionen zugeteilt. Der schnelle Kriegseintritt Frankreichs und die unzureichende Ausbildung der Besatzungen verhinderten allerdings, dass die Fahrzeuge ihr volles Potenzial ausschöpfen konnten. Eine geplante Beschaffung von 150 Fahrzeugen konnte nicht mehr umgesetzt werden, es blieb daher bei den 24 ursprünglich angeschafften Fahrzeugen. Innerhalb der Einheiten gab es noch eine weitere "Radio" Version, diese war mit einem ER29 ausgerüstet und für die Kommunikation auf Kompanie- und Zugebene zuständig.  

ICM - Panhard 178 AMD-35 Command

In der nunmehr dritten Version des Panhard 178 beschert uns ICM dieses mal das Kommandofahrzeug. Nach obiger Beschreibung dürfte es sich um das letzte der genannten Fahrzeuge handeln. Was die Bauteile angeht hat sich praktisch nichts geändert, es sind die gleichen Teile wie bei den beiden anderen Bausätzen plus einem kleinen extra Rahmen für das ER29 Funkggerät mit den beiden Antennenmasten. Das fertige Funkgerät wird einfach im Fahrzeuginneren an der linken Bordwand befestigt, quasi direkt gegenüber den Trommelmagazinen. Die Sockel der Antennen hat ICM vertikal geteilt, bei einem Faltenbalg sicherlich nicht die geschickteste Lösung. Es sind beide Türme enthalten, man kann also Fahrzeuge sowohl der ersten als auch der zweiten Serie bauen. Was die Details und die Features des Bausatzes angeht verweisen wir an dieser Stelle auf unsere beiden anderen Besprechungen zu diesem Thema, siehe rechte Seite.

Für die Bemalung bietet uns ICM vier verschiedene Fahrzeuge zur Auswahl an. Alle vier stammen aus der Zeit im Frühjahr 1940, also kurz vor der Invasion der deutschen Truppen. Jedes der Fahrzeuge weist einen geringfügig anderen Tarnanstrich auf. Die Farbangaben sind für die Paletten von Revell und Tamiya angegeben. Die Bau- und Bemalugsanleitung ist durchgehend farbig, bei letzterer fehlt eine Seitenansicht und eine Ansicht von oben. Man muss also ein wenig seiner Fantasie freien Lauf lassen. Der kleine Decalbogen enthält einige bunte Embleme und die jeweiligen Kennungen. Der Druck ist sehr sauber und man hat bei der Kokarde für den Turm das Decal schonmal zweigeteilt, falls man die Luken geöffnet bauen möchte. 

ICM - Panhard 178 AMD-35 Command

ICM - Panhard 178 AMD-35 Command

Panhard 178 AMD-35 CommandPanhard 178 AMD-35 CommandPanhard 178 AMD-35 CommandPanhard 178 AMD-35 CommandPanhard 178 AMD-35 CommandPanhard 178 AMD-35 CommandPanhard 178 AMD-35 Command
Panhard 178 AMD-35 CommandPanhard 178 AMD-35 CommandPanhard 178 AMD-35 CommandPanhard 178 AMD-35 CommandPanhard 178 AMD-35 CommandPanhard 178 AMD-35 CommandPanhard 178 AMD-35 Command
Panhard 178 AMD-35 CommandPanhard 178 AMD-35 CommandPanhard 178 AMD-35 CommandPanhard 178 AMD-35 Command

Panhard 178 AMD-35 Command

 

Darstellbare Fahrzeuge:
  1. Panhard 178, 1. Serie, N°91663, 6ème Cuirassiers, 1ère Division Légère Mécanique, Frankreich, Frühjahr 1940
  2. Panhard 178, 2. Serie, N°99799, 8ème Cuirassiers, 2ème Division Légère Mécanique, Frankreich, Frühjahr 1940
  3. Panhard 178, 2. Serie, N°M8000, 2ème Groupe de Reconnaissance de Division d'Infanterie, Frankreich, Frühjahr 1940
  4. Panhard 178, 1. Serie, N°M7566, Frankreich, Frühjahr 1940
Stärken:
  • Sehr gute Detaillierung
  • Vergleichsweise einfacher Zusammenbau
  • Komplette Inneneinrichtung
Schwächen:
  • Nur eine der Kommandoversionen baubar
Anwendung: Ein nicht allzu anspruchsvoller Bausatz

Fazit:

Eine weitere Version dieses interessanten Fahrzeuges. Die Detaillierung liegt auf sehr hohem Niveau. Schade, dass man nur die eine Version des Kommandofahrzeuges bauen kann, es gab nämlich insgesamt drei davon! Dennoch sehr empfehlenswert.

Weitere Infos:

Anmerkungen: Auf der Internetseite von ICM findet ihr den Bausatz hier.

Diese Besprechung stammt von Frank Richter - 15. September 2016

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > ICM > Panhard 178 AMD-35 Command

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Frank Richter
Land: DE
Beiträge: 31
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Mazda 767B
Folland Gnat F.1

Alle 31 Beiträge von Frank Richter anschauen.