Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Flugzeuge Hubschrauber > CH-149 Cormorant

CH-149 Cormorant

(Belcher Bits - Nr. BB37)

Belcher Bits - CH-149 Cormorant

Produktinfo:

Hersteller:Belcher Bits
Sparte:Hubschrauber
Katalog Nummer:BB37 - CH-149 Cormorant
Maßstab:1:48
Kategorie:Detail-Sets
Erschienen:2014
Preis:ca. 33 USD
Inhalt:
  • Resin-Teile
  • Klarsichtteile
  • Decalbögen
  • Bauanleitung
Empfohlener Bausatz:Agusta-Westland Merlin HC.3 von Airfix

Besprechung:

Die Agusta-Westland CH-149 Cormorant ist eine Spezialversion der Merlin aus demselben Herstellerwerk und wurde eigens für die kanadischen Luftstreitkräfte entwickelt (15 Stück). Äußerlich unterscheidet sich die CH-149 von der Merlin HC.3 vor allem durch die fehlende linke Tür, die Bubble-Sichtfenster, die Rettungswinde und natürlich die Farbgebung. In der Kabine sind dem Einsatzprofil entsprechend Rettungs- und Suchmaterial vorhanden.

Das Set von Belcher Bits besteht aus vielen Resin-Teilen, Klarsichtteilen, Decals und der Bauanleitung und ermöglicht den (Um-)Bau sämtlicher CH-149 der Kanadischen Streitkräfte.

Belcher Bits - CH-149 Cormorant

Zu den Resin-Teilen: Die insgesamt 36 Teile sind von überaus guter Gussqualität, die Oberflächen sind glatt und die zum Teil komplexen Formen akkurat wiedergegeben. Die neuen Kabinenwände für innen und außen sind für den Rückbau der linken Kabinentüre, d.h. man muss am Airfix-Bausatz einen Teil der Kabinenseite entfernen und die neuen Resin-Wände einfügen. Das dürfte denn auch die größte Herausforderung beim Umbau sein. Die restlichen Teile gehören vor allem zum Interieur, so die Tragbahren, die Sitze, die Schränke und diverse Boxen. Die mitgelieferten Stäbe muss man in entsprechende Längen aufteilen, damit man die Sitze und Bahren mit den Stützen versehen kann. Die Rettungswinde wird zum Schluss gebaut und montiert.

Die beiden Bubble-Fenster lassen sich leicht in den Öffnungen integrieren.

CH-149 CormorantCH-149 CormorantCH-149 CormorantCH-149 CormorantCH-149 Cormorant

CH-149 Cormorant

 

Zu den Decals: Es sind insgesamt drei Decalbögen. Mit dabei sind sogar Wartungshinweise. Die Qualität ist auch hier wieder hervorragend.

Belcher Bits - CH-149 Cormorant

Zur Bauanleitung: Die sechs Seiten lassen keine Fragen mehr offen. Der Autor hat sich vom Original selbst ein Bild verschafft und konnte einiges an Modellbauerfahrung mit einbringen. Die Anleitung selbst umfasst vier Seiten. Sie erläutert den Umbau zur Cormorant anhand des Airfix-Bauplanes und geht entsprechend genau auf die Änderungen ein. Die vielen Zeichnungen sind sehr hilfreich und die Fotos zeigen Details vom Original. Eine weitere farbig bedruckte Seite zeigt nochmals mehrere Kabinendetails sowie Farbgebung und äußere Erscheinung. Die letzte Seite zeigt das Anbringen der Decals und den Bemalungsplan. Da einige Details bereits auf den Fotos ersichtlich sind, reichen hier die beiden Seitenrisse. Die Farbgebung der kanadischen CH-149 ist äußerst attraktiv und garantiert ein Blickfang in der Vitrine (da hilft natürlich auch der 1:48er-Maßstab).

CH-149 CormorantCH-149 CormorantCH-149 CormorantCH-149 CormorantCH-149 Cormorant

CH-149 Cormorant

 

Darstellbare Maschinen:
alle CH-149 Cormorant
Stärken:
  • Einzige Möglichkeit, eine CH-149 zu bauen
  • Qualität der Resin-Teile
  • Hervorragende Bauanleitung
Schwächen:
  • Keine
Anwendung: Mittel

Fazit:

Der Eingriff in den Airfix-Grundbausatz ist doch zum Teil komplex, deshalb ist das Set dem Umbau-Neuling nicht zu empfehlen. Ansonsten ist das Set makellos und fehlerfrei. Die CH-149-Variante ist in Europa praktisch unbekannt, aber in der Vitrine ein echter Hingucker.

Diese Besprechung stammt von Melgg Lütschg - 14. November 2016

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Flugzeuge Hubschrauber > CH-149 Cormorant

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog