Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Flugzeuge Hubschrauber > Agusta Westland Merlin HC3

Agusta Westland Merlin HC3

(Airfix - Nr. A14101)

Airfix - Agusta Westland Merlin HC3

Produktinfo:

Hersteller:Airfix
Sparte:Hubschrauber
Katalog Nummer:A14101 - Agusta Westland Merlin HC3
Maßstab:1:48
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2013
Preis:ca. 55-65 €
Inhalt:
  • 4 Gussäste aus grauem Plastik
  • 1 Gussast mit Klarsichtteilen
  • 1 Decalbogen
  • 1 Bauanleitung

Besprechung:

Das Original

Die von der RAF eingesetzte Merlin HC3 ist eine Militär-Version der Agusta-Westland AW101. Die HC3 stand ab 2001 bei der RAF in Dienst. Eingesetzt wurde die HC3 der RAF auch auf dem Balkan, im Irak und in Afghanistan.

Die Kabine kann 36 sitzende Soldaten, 50 stehende Soldaten oder 16 Tragbahren mit Patienten fassen. Dank der Laderampe und dem flachen Kabinenboden können sperrige Lasten oder auch kleinere Fahrzeuge transportiert werden. Eine Lastenklinke ist vorhanden und ermöglicht eine Außenlast von etwas mehr als 4,5 Tonnen. Die drei Turbinentriebwerke wirken via Getriebe auf einen Fünfblatt-Hauptrotor und einen Vierblatt-Heckrotor. Die Hauptrotorblätter weisen die für die AW101/EH101 charakteristischen schaufelförmigen Endstücke auf.

Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3

Agusta Westland Merlin HC3

 

Der Bausatz

2013 brachte Airfix diesen großen Hubschrauber in 1:48 auf den Markt. Mit den Model(l)maßen von Rumpflänge 407mm, Rotordurchmesser 387mm und Länge mit Rotor 475mm wird der Platz in der heimischen Vitrine schnell kleiner, insbesondere weil die HC3 kein Blattfaltsystem besitzt.

Die 335 Spritzgussteile sind auf fünf Gussäste (davon ein Gussast mit 21 Klarsichtteilen) verteilt. Die vier grauen Spritzlinge sind zusammen in einer Tüte verpackt, was in der großzügig dimensionierten Kartonbox leider zu Verbiegungen und Abbruch von Teilen führt. Die Klarsichtteile sind separat verpackt. Die Scheiben und Fenster sind von klarem Guss. Leider sind bei manchen Klarsichtteilen störende und unregelmäßige Linien quer über das Glas zu erkennen – wohl herstellungsbedingt.

Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3

Agusta Westland Merlin HC3

 

Die Qualität der Teile ist durchaus gelungen, Versatz oder ungünstige Auswerfermarken findet man nicht. An Details erwähnenswert: Überall gelungene Gravuren und Detailtreue, Triebwerksein- und auslässe enden an Turbinenschaufeln, Truppensitze hochgeklappt oder normal darstellbar, sehr detailliertes Cockpit und Kabine, abgeflachte Fahrwerksreifen, bewegliche Heckladerampe, offen oder geschlossen darstellbare Schiebetüren, optionale MG-Bewaffnung, Floats oder Sensoren. Sitzgurte sind keine an den Sitzen angegossen, was durchaus ein Vorteil ist, da hier Zurüst-Ätzteile oder Eigenbau einen besseren Eindruck hinterlassen.

Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3

Agusta Westland Merlin HC3

 

In Foren wurde das Instrumentenbrett kritisiert, so sei hier die Detaillierung mangelhaft. Nun, ein Digitalcockpit (mit Bildschirmen, praktisch ohne Rundinstrumente) ohne Strom ist grundsätzlich ziemlich dunkel, daher sollte das nicht so negativ ins Gewicht fallen. Der Zusammenbau der HC3 ist nicht ganz einfach, die Integration von Kabine/Cockpit in die beiden Rumpfschalen dürfte die größte Herausforderung sein. Während des Zusammenbaus bleibt dem Modellbauer das Bohren von Löchern zwecks Aufnahme von Optional-Teilen erspart.

Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3

Agusta Westland Merlin HC3

 

Die Bauanleitung

Die Bauanleitung führt auf 21 Seiten zum fertig gebauten Hubschrauber. Pro Arbeitsschritt werden nur wenige Teile verbaut, was zwar viele Arbeitsschritte, aber dafür eine gute Übersicht mit sich bringt. Die Bauunterschiede der einzelnen Maschinen werden in jedem nötigen Schritt erwähnt. Neben der Bauanleitung im A4-Format finden sich vier doppelseitig bedruckte farbige A3-Seiten mit den Markierungs- und Bemalungshinweisen. Wartungshinweise in Innen- und Außenbereich werden separat aufgezeigt.

Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3
Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3
Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3
Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3Agusta Westland Merlin HC3

Agusta Westland Merlin HC3

 

Die Decals

Der riesige Decalbogen fasst alle Wartungshinweise, die schwarzen Laufflächen für den oberen Rumpfteil sowie die Kennzeichen der einzelnen Maschinen. Insgesamt sind mehr als 210 Decals vorhanden.

Airfix - Agusta Westland Merlin HC3

Darstellbare Maschinen:
  • HC3, ZJ138/X, No.28 (AC) Squadron, 1419 Flight, Afghanistan 2010
  • HC3, ZJ124/H, Incident Response Team, Irak 2008
  • HC3, ZJ118/B, No.28 (AC) Squadron, England 2012
  • HC3, ZJ133/R “Splat!”, No.28 (AC) Squadron
  • HC3, ZJ126/K, No.28/78 Squadron, England 2011
Stärken:
  • Qualität von Teilen, Decals, Bauanleitung
  • Große farbige Bemalungsanleitung
  • Vollständiger Kabineninnenraum
  • Drehbare Rotoren
  • Türen offen darstellbar
  • Durchhang der Rotorblätter
Schwächen:
  • Verpackung der Spritzlinge
  • Eher eintönige Bemalungsvarianten (vorbildbedingt)
Anwendung:

Mittel bis schwierig, Airfix nennt skill level 3 von 4.

Fazit:

Sehr empfehlenswert. Mit der HC3 kann Airfix eine weitere Lücke im Quarterscale-Bereich füllen. Die Größe des Modells ist imposant. Der Bau, die Bemalung und das Anbringen der Decals dürfte viel Zeit in Anspruch nehmen. Geduld und Ausdauer sind deshalb eine Grundvoraussetzung beim Bau der HC3. 

Diese Besprechung stammt von Melgg Lütschg - 06. März 2017

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Flugzeuge Hubschrauber > Agusta Westland Merlin HC3

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog