Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Wingman Models > Dornier Do 27 German Armed Forces

Dornier Do 27 German Armed Forces

(Wingman Models - Nr. WMK48017)

Wingman Models - Dornier Do 27 German Armed Forces

Produktinfo:

Hersteller:Wingman Models
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:WMK48017 - Dornier Do 27 German Armed Forces
Maßstab:1:48
Kategorie:Bausätze (Resin, Vacu, ...)
Erschienen:2016
Preis:ca. 90 €
Inhalt:
  • 56 Resin-Teile
  • 5 Klarsichtteile
  • 1 Ätzteilbogen
  • 1 Maskierbogen
  • 2 Decalbögen
  • 1 farbige Bauanleitung

Besprechung:

Wingman Models - Dornier Do 27 German Armed Forces

Das Original

Die Dornier Do 27 ist ein leichtes STOL-Mehrzweckflugzeug und hatte ihren Erstflug 1956. Sie wurde bis 1965 in über 600 Exemplaren gebaut und stand im militärischen Einsatz in Deutschland, Schweden, Israel, der Schweiz und in zahlreichen anderen Ländern. 50 Stück der Do 27 wurden in Spanien in Lizenz gebaut (CASA C 127). Es wurden viele verschiedene Versionen gebaut, welche gegenüber dem jeweiligen Vorgängermodell meist nur kleine Änderungen erfuhren. Sichtbare Unterschiede gibt es beim Fahrwerk, Propeller, Abgasanlage und der Motorsektion. Nachdem viele Maschinen vom Militär ausgemustert wurden, konnten diese erworben und in der Zivil-/Privatfliegerei betrieben werden.

Wingman Models - Dornier Do 27 German Armed Forces

Die Resin-Teile

Wingman Models aus Erlangen liefert hier einen Modellexoten im Quarterscale-Maßstab, welcher sämtliche Attribute der zeitgemäßen Resinteile-Produktion vorweisen kann. Alle Teile sind vorbildlich vor Abbruch geschützt. Die Detaillierung der Resinteile ist hervorragend, sämtliche noch so kleine Paneltrennlinien sind vorhanden. An einigen Stellen sind die Teile so dünn, dass man beinahe hindurchsehen kann. Es sind keine Gussgrate, Lufteinschlüsse oder verkrümelte Kanten zu finden. Die Teile lassen sich durch ihre Anordnung ohne Probleme vom Restguss abtrennen. Auch an die Versionenunterschiede wurde gedacht. So liegen noch ein alternatives Fahrwerk, Doppelsteuer, verlängerte Abgasrohre und eine alternative Motorfront bei. Es können die Versionen A-1, A-3, A-4, A-5 und B-1 gebaut werden. Nietenstruktur ist keine vorhanden, diese muss in Eigenregie ergänzt werden.

Dornier Do 27 German Armed ForcesDornier Do 27 German Armed ForcesDornier Do 27 German Armed ForcesDornier Do 27 German Armed ForcesDornier Do 27 German Armed ForcesDornier Do 27 German Armed Forces

Dornier Do 27 German Armed Forces

 

Das Cockpit und die Kabine sind vollständig. In der Kabine wird eine Rückbank verbaut. Die Rumpfstruktur der Kabineninnenseite ist sehr schön wiedergegeben. Höhenruder, Seitenruder, Querruder und Landeklappen liegen separat bei. Einen Motor suchen wir vergebens, hier ist der Rumpf nur geschlossen darstellbar. Da in Deutschland ausschließlich Do 27 Varianten mit einem zweiblättrigem Propeller eingesetzt wurden liegt dem Bausatz auch kein dreiblättriger Propeller bei. Über die alternative Motorfront mit der oben gelegenen Kühleröffnung wird weder im Inventar noch in der Anleitung eingegangen (ist z.B. bei israelischen Do 27 vorhanden. Sind evtl. noch mehr Do 27 Modelle in Planung?).

Dornier Do 27 German Armed ForcesDornier Do 27 German Armed ForcesDornier Do 27 German Armed ForcesDornier Do 27 German Armed ForcesDornier Do 27 German Armed ForcesDornier Do 27 German Armed ForcesDornier Do 27 German Armed Forces
Dornier Do 27 German Armed ForcesDornier Do 27 German Armed ForcesDornier Do 27 German Armed Forces

Dornier Do 27 German Armed Forces

 

Die Klarsichtteile

Die Klarsichtteile sind ca. 1mm dick und bestehen aus der Frontverglasung, Seitenfenstern, dem Dachfenster und dem Landescheinwerfer. Der Landescheinwerfer ist etwas matt ausgefallen. Das kann man aber beim Original ebenfalls beobachten, denn auch hier wurde das Scheinwerferglas (aus Plexiglas) mit dem Alter etwas trübe. Die anderen Klarsichtteile können qualitativ mit den Rumpfteilen nicht ganz mithalten, es entsteht vor allem bei der Frontverglasung ein verzerrter Einblick in die Kabine.

Wingman Models - Dornier Do 27 German Armed Forces

Wingman Models - Dornier Do 27 German Armed Forces

Die Ätzteile

Die Ätzteile umfassen vor allem die Sitzgurte für die beiden Pilotensitze sowie drei Teile für die Antenne unter dem Rumpf. Gurte für die Rückbank sind nicht vorhanden.

Wingman Models - Dornier Do 27 German Armed Forces

Die Decals

Die Nassschiebebilder sind eine Wucht: Es sind sämtliche Wartungshinweise vorhanden, der Trägerfilm ist schön dünn aber dennoch stabil, Farbversatz ist keiner vorhanden. Die verschiedenen Staffelwappen sind gestochen scharf, selbst die halbmillimetergroße Schrift ist noch lesbar. Für die Instrumente sind drei Decals vorgesehen.

Wingman Models - Dornier Do 27 German Armed Forces

Wingman Models - Dornier Do 27 German Armed Forces

Die Bauanleitung

Es sind sechs beidseitig farbig bedruckte A4-Seiten vorhanden, wovon zwei Seiten Bauanleitung, drei Seiten Farb- und Decalanbringung und eine Seite Vorbildfotos sind. Die Bauanleitung ist sehr ausführlich, der Text ist in Englisch verfasst. Im violett gehaltenen Infobereich werden Farbangaben, Versionsunterschiede sowie Tipps für den Bau erwähnt. Der Bau selbst wird anhand von elf Schritten mit einigen Detailzeichnungen erklärt. Für die Anbringung der Sitzgurte sind sogar zwei kleine Fotos des Originals abgedruckt. Es können drei verschiedene Grundbemalungen dargestellt werden: Olivgrün-Blau, Olivgrün-Grau-Silbergrau (Unterseite) und Olivgrün-Grau-Silbergrau mit orangenen Flügelenden, Seitenleitwerk und Motorpartie. Farbangaben werden mit Mr.Hobby, Humbrol und RAL-Farbcode angegeben. Für die Bemalung und Decalanbringung sind für 16 Maschinen eine Seitenansicht, für zwei Maschinen eine Vierseiten-Ansicht vorhanden. Insgesamt bleiben keine Fragen unbeantwortet.

Dornier Do 27 German Armed ForcesDornier Do 27 German Armed ForcesDornier Do 27 German Armed ForcesDornier Do 27 German Armed ForcesDornier Do 27 German Armed ForcesDornier Do 27 German Armed ForcesDornier Do 27 German Armed Forces
Dornier Do 27 German Armed ForcesDornier Do 27 German Armed ForcesDornier Do 27 German Armed ForcesDornier Do 27 German Armed ForcesDornier Do 27 German Armed Forces

Dornier Do 27 German Armed Forces

 

Darstellbare Maschinen:

18 Do-27 der Luftwaffe, Heer, Marineflieger

Stärken:
  • Einzigartig in diesem Maßstab
  • Qualität von Teilen, Decals und Anleitung
  • Teile für verschiedene Versionen enthalten
  • Beigelegte Maskierfolie für Klarsichtteile
  • Beigelegte Fotos der Originalmaschinen
  • Viele Maschinen darstellbar
Schwächen:
  • Klarsichtteile verzerren die Einsicht ins Innere
Anwendung:

Einfach, selbst für Resin-Neulinge mit gutem Ergebnis zu meistern.

Fazit:

Glücklich ist, wer eine hat. Natürlich ist die Beschaffung verhältnismäßig teuer. Dafür erhält man aber ein zeitgemäßes Resin-Modell, ausgestattet mit allem Drum und Dran – ein richtiges Wohlfühlpaket für den Modellbauer. Die Vorbildrecherche wurde von Wingman Models sehr ernst genommen, was man an der Gesamtqualität des Produkts positiv zu spüren bekommt.

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Von diesem Bausatz wurden gemäß Wingman Models nur 50 Stück produziert. Bleibt zu hoffen, dass Wingman Models auf die äußerst positiven Rückmeldungen zu weiteren Do-27-Serien angespornt wird.

Diese Besprechung stammt von Melgg Lütschg - 17. März 2017

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Wingman Models > Dornier Do 27 German Armed Forces

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog