Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Airfix > Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]

Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]

(Airfix - Nr. A12008)

Airfix - Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]

Produktinfo:

Hersteller:Airfix
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:A12008 - Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2016
Preis:ca. 72 €
Inhalt:
  • 10 graue Spritzlinge mit insgesamt 229 Teilen
  • 1 transparenter Spritzling
  • 1 Decalbogen für drei Maschinen
  • 1 zum Teil farbige Bauanleitung
  • 1 sehr großer stabiler Klappkarton

Besprechung:

Airfix - Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]

Airfix - Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]

Airfix - Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]

Zur Geschichte:

Die Handley Page (HP) Victor war ein strategischer Bomber mit Strahltriebwerken und neben den anderen „V“-Bombern (Avro Vulcan und Vickers Valiant) zu Beginn des Kalten Krieges ein unverzichtbarer Bestandteil der nuklearen Abschreckung Großbritanniens. Die Victor war für Distanzangriffe im Tiefflug ausgelegt, einige Zeit später wurde sie jedoch nicht mehr als wirksamer strategischer Bomber angesehen und daher zu einem Luftbetankungsflugzeug umgebaut.

Dem Bedarf der RAF an besserer taktischer Manövrierfähigkeit und einer größeren Flughöhe entsprechend wurde 1959 die B.2 Variante mit wesentlich leistungsfähigeren Rolls-Royce Conway-Triebwerken entwickelt. Insgesamt wurden 34 Einheiten hergestellt, von denen später mehrere für Aufklärungs- und Luftbetankungszwecke umkonstruiert wurden. Zwei B.2-Geschwader der RAF entstanden nach der Indienststellung im Jahr 1962. Der B.2 Ausführung folgte bald die B.2R, ein Umbau, der neben frei fallenden Nuklearladungen auch die neu entwickelte Nuklearrakete vom Typ „Blue Steel“ mitführen konnte. Nach Einführung der u-bootgestützten unter Wasser abfeuerbaren Polaris Rakete (1969) wurde die Victor nach und nach nicht mehr als nukleares Abschreckungsmittel eingesetzt, blieb aber bis zu ihrer Außerdienststellung im Jahr 1993 ein wertvolles Tankflugzeug im Dienst der RAF.  

Das Modell:

Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]
Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]
Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]
Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]

Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]

 

Airfix - Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]

Zum Modell:

Die Teile des neuen Airfix Bausatzes sind durchweg sauber in grauem Material gespritzt, versehen mit relativ fein versenkten Gravuren. Sinkstellen sind auf den Teilen keine zu entdecken. Zu bemängeln ist, dass die Spritzlinge in nur zwei einzelnen großen Folientaschen verstaut sind, weswegen beim Auspacken Teile beschädigt werden können. Die transparenten, sehr gut wiedergegebenen Bauteile sind klar und schlierenfrei. Der klare Spritzling ist separat in einer Folientasche verpackt. Das Cockpit der Handley Page (HP) Victor ist hervorragend wiedergegeben, eigentlich schon ein Modell im Modell, der moderne Formenbau macht es möglich. Schade nur, dass im Anschluss nach dem Zusammenbau davon nicht mehr viel zu sehen ist. Das Fahrwerk ist sehr filigran dargestellt und wird in den großen gut detaillierten Fahrwerksschächten untergebracht. Die Triebwerkseinläufe links und rechts sind ebenfalls aufwändig und gut gestaltet. Das Gleiche gilt für die Auslässe.

Bilder vom Hersteller:

Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]
Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]

Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]

 

Zum Modell:

Die inneren Klappen an den Tragflächen können eingelenkt dargestellt werden, so dass man das Modell in Dioramen etwas lebendiger wirken lassen kann. Die weit ausladenden Flügel werden durch starke innere Spannten gegen ein Durchhängen stabilisiert, welche auch beim Zusammenfügen der Flügel helfen. Es ist auch ein Bombenschacht mit inneren Strukturen vorhanden, jedoch keine Bombenzuladung, außer des riesigen „Blue Steel“ Flugkörpers. Am Heck des Fliegers wird von Airfix noch eine aufwändig und fein detaillierte Luftbremsanlage präsentiert. Zudem hat der Hersteller an die zahlreichen über die Maschine verteilten Air Scoops auf und unter der Maschine gedacht. Die beigelegte Blue Steel Rakete ist eigentlich schon ein Modell für sich.

Verpackt ist das gute Bastelmaterial in einem stabilen, sehr großen Karton, der mit einem schönen hochglanzbedruckten Deckel versehen ist. Darstellbar mit dem sauber gedruckten Decalbogen sind zwei Maschinen. Die Bauanleitung ist hervorragend ausgeführt. Auf normalem Papier in Grauabstufungen gedruckt und in Din A4 Heftform gebracht leitet sie den Modellbauer in 129 übersichtlichen Schritten zum fertigen Modell. Alle Farbangaben in der Anleitung beziehen sich auf das Humbrol Farbsystem von Airfix. Zum Schluss nicht zu vergessen haben wir hier einen großen Bausatz von 48 cm Länge und einer Spannweite von 50,8 cm.

Zum Schluss die Anleitung:

Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]
Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]

Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]

 

Darstellbare Maschinen:
  • Handley Page Victor B.Mk.2 (BS) Royal Air Force XL189 Wittering 1968
  • Handley Page Victor B.Mk.2 (BS) Royal Air Force 139 Sqn. XL512 Wittering 1964
Stärken:
  • fein versenkte Gravuren
  • hervorragender Guss und feine Details 
  • einziger aktuell erhältlicher Bausatz in 1:72
Schwächen:
  • alle Spritzlinge in nur zwei Tüten
Anwendung:
  • für fortgeschrittene Modellbauer
  • Schwierigkeit 4 von 5

Fazit:

Der neu erschienene Bausatz von Airfix macht einen sehr guten Eindruck, die Qualität der Bauteile ist sehr hoch. Die Gravuren sind bei diesem Modell feiner ausgefallen, als bei früheren Produkten des Herstellers. Man kann also mit ruhigem Gewissen sagen, dass der alte Matchbox Bausatz hier außer Dienst gestellt wird.

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Das Modell auf der Homepage von Airfix sowie die zugehörige Anleitung erreicht ihr über folgende Links:

Weitere Informationen zum Modell hier.

Diese Besprechung stammt von Gerald Willing - 21. Juli 2017

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Airfix > Handley Page Victor B.Mk.2 [BS]

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Gerald Willing
Land: DE
Beiträge: 52
Dabei seit: 2012
Neuste Artikel:
19. Modellbauausstellung des PMC Lübeck – Teil 2
19. Modellbauausstellung des PMC Lübeck – Teil 1

Alle 52 Beiträge von Gerald Willing anschauen.