Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Su-34 interior

Su-34 interior

(Eduard - Nr. 49824)

Eduard - Su-34 interior

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:49824 - Su-34 interior
Maßstab:1:48
Kategorie:Fotoätzteile
Erschienen:April 2017
Preis:ca. 15,- Euro
Inhalt:
  • 2 Messingplatinen mit Fotoätzteilen, davon eine farbig bedruckt
  • Farbige Bauanleitung.
Empfohlener Bausatz:1:48 Hobby Boss Russian Su-34 Fullback Fighter-Bomber 81756

Besprechung:

Die Boxart des zu Grunde liegenden Bausatzes von Hobby Boss.
Die Boxart des zu Grunde liegenden Bausatzes von Hobby Boss.

Hobby Boss liefert uns seit Ende 2016 mit der Su-34 als erster Bausatzhersteller eine Replik dieses modernen russischen Flugzeuges im 48er Maßstab. Kein Wunder, dass Eduard auch zu diesem Modell Tunigteile anbietet. So gibt es mehrere Ätzteil- und Brassinsets für diesen Fieger.

Vorliegend wird in altbekannter Manier das Cockpit des doppelsitzigen Kampfjets mit Haupt-Armaturentafel, Canopy-Verkleidung und einigen Schalterkästen sowie Head-Up Display (mit dünnem Acetatfilm als Prisma) verfeinert. Hier und da müssen ein paar kleine Plastikteile as der Grabbelkiste hinzugefügt werden, um die Ätzteile zu ergänzen (Gasschubhebel, Verkleidung des Canopies). Die farbigen Ätzteile machen in diesem Set, wie immer bei Eduard, einen filigraneren Eindruck als eine "handgemachte" Bemalung. Allerdings können sie in ihrer Druckqualität immer noch nicht mir den farbigen Ätzteilen von Yahu Models mithalten, bei denen regelmäßige, präzise, scharf konturierte Oberflächen vorhanden sind, anders als bei den Eduard-Teilen.

Dieses "Interior"-Set deckt zur großen Überraschung auch einige Außenbereiche des Fliegers ab. Komisch, man hätte diese Teile eigentlich im Set 48921 "Su-34 Exterior" vermutet. So werden mit diesem Set hier einige kleine Rumpfantennen, Gitter und Anbauteile mitgeliefert. Dabei sind, wie ich finde, die Statikentlader als Ätzteile fehl am Platz. Sie sind einfach zu flach, um eine realistische Wirkung zu entfalten. Ich habe mit dünnem Nylongarn (Zahnbürstenborsten oder Angelschnur) mit einem Tröpfchen Weißleim, das am äußeren Ende als "Isolator" aufgesetzt und dann nach hinten kantig abgeschnitten wird, bessere Erfahrungen gemacht.

Die Ätzteile im Überblick

Su-34 interiorSu-34 interiorSu-34 interiorSu-34 interiorSu-34 interiorSu-34 interiorSu-34 interior
Su-34 interiorSu-34 interiorSu-34 interiorSu-34 interiorSu-34 interior

Su-34 interior

 

Auszug aus der Bauanleitung. Interieur-Verschönerung. (Grafik: Eduard)
Auszug aus der Bauanleitung. Interieur-Verschönerung. (Grafik: Eduard)

Auszug aus der Bauanleitung. Der Innenausbau schreitet voran.. (Grafik: Eduard)
Auszug aus der Bauanleitung. Der Innenausbau schreitet voran.. (Grafik: Eduard)

Auszug aus der Bauanleitung. Die Statik-Entlader sind verzichtbar. (Grafik: Eduard)
Auszug aus der Bauanleitung. Die Statik-Entlader sind verzichtbar. (Grafik: Eduard)

Die Ätzteile am Modell:

Die Ätzteile am gebauten Modell (Foto: Eduard) Die Ätzteile am gebauten Modell, hier nicht farbig dargestellt. Beachte die innere Canopy-Verkleidung und die ergänzten, weißen Kunststoffteile. (Foto: Eduard) Die Ätzteile am gebauten Modell, hier nicht farbig dargestellt. (Foto: Eduard) Die Ätzteile am gebauten Modell, hier nicht farbig dargestellt. (Foto: Eduard) Die Ätzteile am gebauten Modell. (Foto: Eduard) Die Ätzteile am gebauten Modell. (Foto: Eduard) Die Ätzteile am gebauten Modell. (Foto: Eduard)
Die Ätzteile am gebauten Modell. (Foto: Eduard) Die Ätzteile am gebauten Modell. (Foto: Eduard)

Die Ätzteile am gebauten Modell (Foto: Eduard)

Die Ätzteile am gebauten Modell (Foto: Eduard)  

Ein Beispiel für einen selbstgemachten Statik-Entlader aus Nylon-Angelschnur und 'gekappter' Weißleim-Spitze, hier an einer MiG-31 (Foto und Modell: Autor).
Ein Beispiel für einen selbstgemachten Statik-Entlader aus Nylon-Angelschnur und 'gekappter' Weißleim-Spitze, hier an einer MiG-31 (Foto und Modell: Autor).

48925 - Su-34 seatbelts STEEL

Eduard - Su-34 interior

Weil der Bausatz ohne Sitzgurte daherkommt, ist es sinnvoll, dass uns Eduard welche für den zweisitzigen Jagdbomber anbietet, bewährter Weise in Farbe und leicht biegsam in dünner Edelstahlausführung. Bei der Qualität des Farbdrucks ist ja immer wieder reichlich Raum für Kritik, weil die Teile zwar im Prinzip ganz gut aussehen, aber bei genauem Hinsehen etwas unscharf und wegen der schwarzen Farbe der Nahtdarstellungen irgendwie plump wirken. Immer noch O.K., aber eben nicht perfekt. Da ist also noch Luft nach oben.

Su-34 interiorSu-34 interiorSu-34 interiorSu-34 interiorSu-34 interiorSu-34 interiorSu-34 interior

Su-34 interior

 

Fazit:

Das Cockpit wird an sinnvollen Stellen verfeinert, leider ist die Qualität der farbigen Ätzteile nicht perfekt. Die Statikentlader sind verzichtbar. Die Gurte sind besser als gar keine, aber etwas plump in der vorliegenden Ausführung. Immerhin preiswert!

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Die beiden Sets und die Bauanleitungen als PDF zum Download findet ihr auf der Website des Herstellers Eduard:

Diese Besprechung stammt von Alexander Jost - 23. September 2017

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Su-34 interior

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Alexander Jost
Land: DE
Beiträge: 88
Dabei seit: 2004
Neuste Artikel:
Chevrolet Camaro 2013 und 2017
IKARUS Modellbauausstellung 2018 - Teil 4

Alle 88 Beiträge von Alexander Jost anschauen.