Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Hasegawa > Boeing 787-8 ANA

Boeing 787-8 ANA

(Hasegawa - Nr. 10716)

Hasegawa - Boeing 787-8 ANA

Produktinfo:

Hersteller:Hasegawa
Sparte:Flugzeuge Zivil
Katalog Nummer:10716 - Boeing 787-8 ANA
Maßstab:1:200
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2012
Preis:ca. 15 €
Inhalt:
  • 8 Spritzrahmen aus weißem Kunststoff (insgesamt 65 Teile)
  • 1 Gießast aus getöntem, durchsichtigen Kunststoff (Ständer)
  • 1 Decalbogen
  • 1 Anleitung in Schwarz-Weiß

Besprechung:

Die 787-8 ist die kleinere Version des Boeing Dreamliner, der für 200 bis 300 Passagiere geplant war. Sie ist das erste Großraumflugzeug, dessen Rumpf zu einem Großteil aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff besteht. Erstflug 15.12.2009, der erste Kunde, ANA (All Nippon Airways), erhielt im Herbst 2011 die erste Maschine, die noch im selben Jahr in Dienst genommen wurde (Quelle Wikipedia). Leider gab es danach immer wieder technische Probleme, die sogar zu einem vorübergehenden Flugverbot führten. Details dazu auch in oben zitierter Quelle.

Bei der „Motorisierung" kann der Kunde zwischen Rolls-Royce (Trent 1000) und General Electric (GE nx) wählen. Bei den technischen Daten liegt die 787-8 zwischen jenen der kleineren 767-300 und jenen der geringfügig größeren 777-200, d.h. sie ist 56,7 m lang, hat eine Spannweite von 60,1 m, ein MTOW von ca. 228 t und eine Reichweite von 13.600 km. Je nach Kundenwunsch können 240 bis 380 Passagiere befördert werden. Mittlerweile wurden über 700 Maschinen gebaut, die bei über 30 Airlines eingesetzt werden.All Nippon Airways wurde 1952 gegründet und ist derzeit laut Wikipedia mit über 200 aktiven Flugzeugen die größte japanische Fluggesellschaft.

Der Bausatz ist, verglichen mit den anderen 1:200-Airlinern von Hasegawa, deutlich besser detailliert, speziell die Triebwerke und das Fahrwerk bieten mehr als so mancher 144er-Bausatz. Zum Beispiel werden die Hauptfahrwerksschächte mit eigenen Teilen zu abgegrenzten Kammern, die Triebwerkseinläufe sind ein eigener Ring und die kleinen Luftleitbleche an der Verkleidung sind eigene, sehr dünne Teile. Nach wie vor an der linken Rumpfhälfte mitgeformt sind die Antennen, aber in akzeptabler Materialstärke. Das sind die Spritzlinge von Rumpf und Triebwerken, der Rahmen mit den TW-Einläufen und „Hinterteilen" ist zweimal vorhanden:

Boeing 787-8 ANABoeing 787-8 ANABoeing 787-8 ANABoeing 787-8 ANABoeing 787-8 ANABoeing 787-8 ANABoeing 787-8 ANA

Boeing 787-8 ANA

 

Dieser Bausatz bietet leider keine Fensteröffnungen und daher auch keine Klarsichtteile an. Ausschließlich Decals sind als Fensternachbildungen für Cockpit und Kabine vorgesehen, diese dafür in sehr guter Qualität. Hier noch alle Teile für Tragflächen und Fahrwerk:

Boeing 787-8 ANABoeing 787-8 ANABoeing 787-8 ANABoeing 787-8 ANABoeing 787-8 ANABoeing 787-8 ANABoeing 787-8 ANA

Boeing 787-8 ANA

 

Der Decalbogen bietet alle notwendigen Logos, Schriftzüge und Dekorelemente, sogar einige Stencils. Die Bauanleitung in Japanisch und Englisch ist recht informativ und eindeutig, die Farbangaben bieten neben Klartextbenennungen auch die Nummern für MR-Hobby sowie GSI-Creos. Für die "Inflight"-Darstellung liegt der klassische Hasegawa-Ständer bei, für "Park & Roll" gibt es eine Schraube als Ballast.

Boeing 787-8 ANABoeing 787-8 ANABoeing 787-8 ANABoeing 787-8 ANABoeing 787-8 ANABoeing 787-8 ANABoeing 787-8 ANA

Boeing 787-8 ANA

 

Darstellbare Maschinen:

Vier Maschinen der ANA All Nippon Airways: JA804A, JA805A, JA806A, JA807A.

Mit anderen Decals sind auch Maschinen anderer Airlines darstellbar, vorausgesetzt, sie haben Rolls-Royce-Triebwerke.

Stärken:
  • handliche Größe dank Maßstab
  • sehr schöne Decals
  • erstaunlich gute Detaillierung für diesen Maßstab
Schwächen:
  • Fenster nur als Decals vorgesehen
Anwendung: leicht

Fazit:

Sowohl der Sammler wie auch der (Wieder-)Einsteiger wird daran Freude haben. Auch der größere 787-9 Dreamliner ist in diesem Maßstab und derselben Qualität erhältlich.

Diese Besprechung stammt von Johannes Wipauer - 13. August 2018

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Hasegawa > Boeing 787-8 ANA

© 2001-2018 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog