Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Italeri > Henschel Hs 129 B-1

Henschel Hs 129 B-1

(Italeri - Nr. 073)

Italeri - Henschel Hs 129 B-1

Produktinfo:

Hersteller:Italeri
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:073 - Henschel Hs 129 B-1
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:1996
Preis:antiquarisch
Inhalt:
  • 2 Spritzrahmen
  • 1 Rahmen mit der Kanzelhaube
  • Decalbogen
  • Bauanleitung

Besprechung:

Ein Jahr nach Erscheinen des soweit gelungenen Hs 129 B-3 Büchsenöffner-Kits legte Italeri mit einem Bausatz der B-1, also der eigentlichen Grundversion des Henschel-Schlachtflugzeuges nach. Innerhalb des für die variantenabhängigen Teile reservierten viereckigen Bereichs des Gussrahmen "A" befandt sich diesmal eine optionale Bombenbewaffnung. Eine MK 101, wie sie die konkret in der Decalvariante "A" angepeilten Maschine von der Ostfront mitführte, ist nicht mit dabei. Das wäre jetzt aber noch nicht ganz so schlimm da die Hs 129 im Rußlandfeldzug anfangs ja noch ohne zusätzliche Kanonenbewaffnung eingesetzt wurde. Diese konnte ja bekanntlich im Feld nachträglich angebaut, manchmal jedoch auch wieder entfernt werden. Neben den unteren Cowlingshälften mit kreisrundem Lufteinlass der frühen Henschel HS 129-Baureihen wären aber auch noch diejenigen mit eckiger Öffnung der späteren vorhanden.

Italeri - Henschel Hs 129 B-1

Italeri - Henschel Hs 129 B-1

Weiterhin sind neben den geraden Auspuffstutzen (unnötigerweise) auch noch gebogene dabei. Diese Teile wären zwar generell für alle Hs 129-Modelle interessant, aber justament nicht für die beiden darzustellenden Maschinen dieses Bausatzes, die als "frühe" Versionen mit geraden Stutzen ausgerüstet waren. Somit ist leider auch die sonst ansehnliche Boxart falsch, auf welcher die gebogenen Auspuffrohre deutlich zu sehen sind.

Die optionalen Teile für die B-1 Version
Die optionalen Teile für die B-1 Version

Bei der Bauanleitung haben sich leider etliche Fehler eingeschlichen, hier muss man genau aufpassen und ggf. mit Vorbildfotos vergleichen! Bereits die Farbempfehlungen für die Splittertarnung sind überdenkenswert, dazu wurde auch noch der Text unter zwei Farbton-Legende-Rechtecken der Decaloption "B" vertauscht. Die Skizze auf der Schachtel-Rückseite zeigt den Standard-Sichtschutz der ehemaligen Luftwaffe jedoch in den korrekten Farbtönen, auch die blaue Unterseite wäre wie immer richtig. Gott sei Dank wird bei diesem Kit endlich nun erstmalig auch in der BA von keinem "Schattengrau" mehr gesprochen!

Italeri - Henschel Hs 129 B-1

Italeri - Henschel Hs 129 B-1

Ein weiterer Fehler fällt in Baustufe 6/7 auf: Hier sollen für beide zu bauenden Versionen die Cowlings mit den runden Lufteinlässen verbaut werden. Allerdings flog die in Decaloption "A" konkret ausgewählte Maschine vom nordafrikanischen Kriegsschauplatz schon mit den kantigen (Tropen)-Lufteinlassöffnungen, die aber ebenfalls im Bausatz vorhanden sind. Dazu müssen entgegen der Anleitung für beide Decaloptionen die geraden Auspuffstutzen montiert werden. Ein Rückspiegel auf dem Cockpitdach (wie in Schritt 8 dargestellt) ist fotografisch nicht belegt.

Italeri - Henschel Hs 129 B-1

Viele Skizzen der BA wurden hier also generell unglücklich aneinander gereiht, da sie ja teilweise auch aus den anderen Baureihen aus Italeris Modellpalette der Henschel stammten. Auch wurde darin leider das Staurohr seitenverkehrt platziert, was jedoch eventuell verzeihbar sein sollte. Die geschickteste Lösung bei dieser Problematik wäre aber freilich die ganze BA bei einer eventuellen Neuauflage neu zu gestallten. Und dann gleichzeitig auch  zu den baubaren Varianten mit deren verschiedenen Teilen besser übereinstimmende Bemalungsvorschläge auszusuchen.

Italeri - Henschel Hs 129 B-1

Darstellbare Maschinen:
  • Hs 129 B-1, Nordafrika 1943
  • Hs 129 B-1, Rußland 1943
Stärken:
  • Relativ viele Alternativteile vorhanden
Schwächen:
  • Fehlerhafte Bauanleitung
  • Unpassende Decals für Version B

Fazit:

Ein an sich guter Bausatz, bei dem der Hersteller aber unzureichend recherchiert hat, so dass für eine korrekte Darstellung eine sorgfältige Vorbildrecherche notwendig wird!

Diese Besprechung stammt von Josef Nevole - 14. Februar 2019

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Italeri > Henschel Hs 129 B-1

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog