Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Hasegawa > NASA Space Shuttle Orbiter

NASA Space Shuttle Orbiter

(Hasegawa - Nr. SP133)

Hasegawa - NASA Space Shuttle Orbiter

Produktinfo:

Hersteller:Hasegawa
Sparte:Raumfahrt
Katalog Nummer:SP133 - NASA Space Shuttle Orbiter
Maßstab:1:200
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:1994
Preis:ca. 15 €
Inhalt:
  • 2 Spritzgußrahmen schwarz, insgesamt 27 Teile
  • 2 Spritzgußrahmen weiß, insgesamt 17 Teile
  • 1 Spritzgußrahmen farblos transparent (Cockpitfenster)
  • 1 Spritzgußrahmen rauchfarben transparent (Standfuß)
  • 2 Decalssheets
  • 1 Bauanleitung

Besprechung:

Zum Vorbild

Diese Raumfähre der NASA wurde seit den Siebzigerjahren entwickelt, der erste Flug erfolgte 1981. 30 Jahre später kam es zum letzten Flug, weil den Ersparnissen gegenüber Trägerraketen (Wiederverwendbarkeit des Shuttle) die noch höheren Instandhaltungskosten gegenüber standen.

Es wurden insgesamt 6 Orbiter (Shuttles) gebaut: Enterprise (wurde nur für Tests eingesetzt, flog nie ins All), Columbia (28 Flüge, der letzte endete mit einem tödlichen Unfall), Challenger (10 Flüge, Unfall beim letzten Start, 7 Tote), Discovery (39 Flüge), Endeavour (25 Flüge),  Atlantis (32 Flüge). Bilanz: 132 erfolgreiche Missionen, aber auch der  tragische Verlust von 14 Astronauten.

Mehr Details und technische Daten auf Wikipedia und der NASA-Website.

Der Bausatz

Der Bausatz wurde bereits 1988 als MM16 vorgestellt, die Decals wurden um die neuen Vorbildnamen erweitert, die Boxart aktualisiert. Quelle: Scalemates

Das Space Shuttle kann mit diesem Bausatz wahlweise im Flug oder am Boden, Laderaum geschlossen oder offen, mit oder ohne Ladegut, Kranarm in verschiedenen Positionen gebaut werden. Die Decals ermöglichen die Darstellung der Discovery und Atlantis, dank des kleinen Zusatzsheets sind auch Columbia und Endeavour möglich. Die Qualität und Detaillierung sind mit den Airlinerbausätzen aus dem gleichen Haus und im selben Maßstab vergleichbar, soll heißen: alles passt sauber zusammen, Sammleransprüche werden sicher befriedigt. So sehen die Teile aus:

Rahmen A und BRahmen A und B, innenRahmen C und DRahmen C und D, innenRahmen EDie Decals dokumentieren die BausatzgeschichteDetail im Laderaum

Rahmen A und B

Rahmen A und B 

Die Scharnierzapfen der Laderaumdeckel sehen nach beweglicher Lösung aus. Dann sollte aber der Ladekran nur gesteckt werden, weil dieser nicht faltbar ist. Die mehrsprachige Bauanleitung (auch deutsch!) gibt dazu leider keine Auskunft, obwohl sonst sehr eindeutig. Farbangaben in Klartextbenennung und Nummern von MR-Hobby.

Detail des LadegutesNASA Space Shuttle OrbiterNASA Space Shuttle OrbiterNASA Space Shuttle OrbiterNASA Space Shuttle Orbiter

Detail des Ladegutes

Detail des Ladegutes 

Darstellbare Maschinen:
Atlantis, Columbia, Discovery, Endeavour
Stärken:
  • platzsparend
  • einfach zu bauen
Schwächen:
  • Detaillierung dem Maßstab entsprechend
Anwendung: Einfach, absolut anfängertauglich

Fazit:

Das Shuttlemodell für Anfänger, Kinder, Sammler. Dem anspruchsvollen Modellbauer wird die Detaillierung nicht reichen.

Diese Besprechung stammt von Johannes Wipauer - 13. März 2019

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Hasegawa > NASA Space Shuttle Orbiter

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog