Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Zvezda > Mittlerer Funkpanzerwagen SD.KFZ.251/3 Ausf. B

Mittlerer Funkpanzerwagen SD.KFZ.251/3 Ausf. B

(Zvezda - Nr. 3604)

Zvezda - Mittlerer Funkpanzerwagen SD.KFZ.251/3 Ausf. B

Produktinfo:

Hersteller:Zvezda
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:3604 - Mittlerer Funkpanzerwagen SD.KFZ.251/3 Ausf. B
Maßstab:1:35
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2007
Preis:ca. 20 bis 25 €
Inhalt:
  • 8 Spritzgussrahmen
  • Decals
  • Anleitung

Besprechung:

Der russische Modellbauhersteller Zvezda präsentiert hier den aktualisierten Mittleren Funkpanzerwagen von Hanomag mit Neuteilen. Dieser kommt in einer sehr stabilen Verpackung ins Haus. Die Decals liegen einfach in der Schachtel. Ein Gussrahmen mit sehr feinen Teilen ist extra in einem Plastiksack verschweißt, die restlichen sieben Spritzgussrahmen stecken in einem weiteren verschweißten Plastiksack.

Zvezda - Mittlerer Funkpanzerwagen SD.KFZ.251/3 Ausf. B

Zvezda - Mittlerer Funkpanzerwagen SD.KFZ.251/3 Ausf. B

Zvezda - Mittlerer Funkpanzerwagen SD.KFZ.251/3 Ausf. B

Für den fortgeschrittenen Modellbauer sind die 360 Teile, die sehr gut detailliert, fein verarbeitet und sehr filigranen sind, eine Freude. Die Antenne ist aus Plastik, genauso wie die Ketten des Halbkettenfahrzeuges und die vordere Bereifung. Die Einzelkettenglieder können auch beweglichgehalten werden, wenn man etwas geschickt ist. Leider müssen die Kettenploster extra angeklebt werden, dort sind auch Sinkstellen zu finden. Figuren sind keine enthalten dafür sind zwei kleinere Gießäste mit Handfeuerwaffen und Benzinkanistern enthalten. Grat entdecke ich nur sehr wenig, Auswerfermarken sind inliegend, aber sehr häufig anzutreffen. Der Motor ist detailliert nachgebildet und die Haubenluke kann geöffnet dargestellt werden. Die Funkeinheit überzeugt mit sehr fein detaillierten Armaturen.

Zvezda - Mittlerer Funkpanzerwagen SD.KFZ.251/3 Ausf. B

Zvezda - Mittlerer Funkpanzerwagen SD.KFZ.251/3 Ausf. B

Zvezda - Mittlerer Funkpanzerwagen SD.KFZ.251/3 Ausf. B

Die Bauanleitung ist in sechs verschiedenen Sprachen verfasst und in Schwarz/Weiß gehalten, wobei die wichtigsten Schritte auf Russisch und Englisch übersetzt werden. In 26 Bauabschnitten wird der Bau mittels gut und übersichtlich gehaltenen Bildern geleitet. Die Decals sind fein ausgearbeitet, wobei das Decal für den Afrikafeldzug fehlt, für den europäischen Verkauf wegen verbotener Symbole nicht zugelassen. Es sind drei Bemalvorschläge vorgesehen: Ostfront 1942; 10. Pz Grenadierdivision Ostfront und DAK Nordafrika 1942. Diese sind leider nicht in Farbe dargestellt, eine Recherche im Internet wird hier nicht ausbleiben. Zwölf benötigte Farben werden aus dem Humbrol-Sortiment angegeben.

Mittlerer Funkpanzerwagen SD.KFZ.251/3 Ausf. BMittlerer Funkpanzerwagen SD.KFZ.251/3 Ausf. BMittlerer Funkpanzerwagen SD.KFZ.251/3 Ausf. BMittlerer Funkpanzerwagen SD.KFZ.251/3 Ausf. BMittlerer Funkpanzerwagen SD.KFZ.251/3 Ausf. BMittlerer Funkpanzerwagen SD.KFZ.251/3 Ausf. BMittlerer Funkpanzerwagen SD.KFZ.251/3 Ausf. B
Mittlerer Funkpanzerwagen SD.KFZ.251/3 Ausf. BMittlerer Funkpanzerwagen SD.KFZ.251/3 Ausf. B

Mittlerer Funkpanzerwagen SD.KFZ.251/3 Ausf. B

 

Darstellbare Fahrzeuge:
  • Unbekannte Einheit, Ostfront 1942
  • 10. Panzer Grenadier Division, Ostfront
  • deutsches Afrikakorps, Nordafrika 1942
Stärken:
  • sehr gute, feine bis filigrane Detaillierung
  • offen darstellbare Motorluke mit Motor
Schwächen:
  • Antenne Plastik
  • Sinkstellen an den Kettenpolstern
  • Bauanleitung Schwarz/Weiß
Anwendung: Für den fortgeschrittenen Modellbauer

Fazit:

Für den fortgeschrittenen Modellbauer wird hier ein sehr schöner Bausatz mit vielen Details und vielseitigen Darstellungsmöglichkeiten geboten. Ein eindeutiger Nachteil sind die Ketten, Antenne und Reifen aus Plastik.

Weitere Infos:

Anmerkungen: Für die deutsche Wehrmacht war die Kooperation zwischen verschiedenen Einheiten lebenswichtig. Auf Basis des Halbkettenfahrzeugs Sd. Kfz. 251, das mit ein oder zwei MG´s bewaffnet war und eine Panzerung gegen leichte Waffen besaß, wurden verschiedene Varianten von Funkwagen eingesetzt. In Abhängigkeit vom Einsatzweck waren diese mit FuG4, FuG5, FuG7, FuG8, FuG11 und FuG12 ausgerüstet. Die Übertragung erfolgte über Mast-, Rahmen- und Stabantennen.

Diese Besprechung stammt von Daniela Miglbauer - 24. Oktober 2020

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Zvezda > Mittlerer Funkpanzerwagen SD.KFZ.251/3 Ausf. B

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog