Du bist hier: Home > Kit-Ecke > ICM > Ju 88A-11 WWII German Bomber

Ju 88A-11 WWII German Bomber

(ICM - Nr. 48235)

ICM - Ju 88A-11 WWII German Bomber

Produktinfo:

Hersteller:ICM
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:48235 - Ju 88A-11 WWII German Bomber
Maßstab:1:48
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Januar 2017
Preis:ca. 35 €
Inhalt:
  • acht graue Spritzlinge
  • ein klarer Spritzling
  • Bauanleitung
  • Decals

Besprechung:

Junkers Ju 88

Wer kennt sie nicht, die eierlegene Wollmilchsau der deutschen Kampfflieger. Ursprünglich als ein zweimotoriges Sturzkampfflugzeug (kurz Stuka) konzipiert und eingesetzt,  sowie als schneller Horizontalbomber erfolgreich genutzt, hat sich die Junkers Ju 88 als einer der besten Bomber des Zweiten Weltkrieges etabliert. Namen wie Werner Baumbach, Joachim Helbig und der Gründer des Wilde Sau-Verfahrens Hajo Herrmann waren auf dieser Maschine sehr erfolgreich und errangen hohen Respekt bei den Gegnern. Die Ju 88 wurde neben der hier dargestellten Afrikafeldzug-Variante an allen Fronten, inklusive der nächtlichen Reichsverteidigung, erfolgreich eingesetzt und war somit eine der Säulen der deutschen Luftwaffe.

ICM - Ju 88A-11 WWII German Bomber

ICM - Ju 88A-11 WWII German Bomber

Bausatz

Die 2015 als erster Bausatz von ICM erschienene Ju 88A-5 erfreute die Freunde der deutschen Kampfflieger im Maßstab 1:48 in hohem Maße. Bis Dato gab es nur die Baustätze von Dragon, welche zwar gut, jedoch schon etwas in die Jahre gekommen sind. Wie Dragon auch, verfolgt ICM das Konzept der Vervielfältigung einer Grundform (zur Freude des Verbrauchers) und nutzt den Basisbausatz durch Hinzufügen weiterer Spritzgußrahmen, um die vielen Unterversionen ebenfalls als Bausatz im Maßstab 1:48 darzustellen. So finden sich in diesem Bausatz der A-11 aus dem Jahre 2017 sowohl Teile der A-4 als auch welche der Vorgängervariante A-5.

ICM - Ju 88A-11 WWII German Bomber

ICM - Ju 88A-11 WWII German Bomber

Auf acht grauen sowie einem klaren Spritzgussrahmen sind die über 250 plus 20 Kanzelbauteile verteilt. Öffnet man den Kasten, fallen die sehr schön detaillierten Bauteile direkt ins Auge. Feine, aber scharfkantig versenkte Gravuren sowie filigran ausgearbeitete erhabene Details zeichnen diesen, wie auch die übrigen Bausätze dieser Typenreihe aus.

Ju 88A-11 WWII German BomberJu 88A-11 WWII German BomberJu 88A-11 WWII German BomberJu 88A-11 WWII German Bomber

Ju 88A-11 WWII German Bomber

 

Nachfolgend sind die Motorbauteile der Vorgängervariante A-5/10 zu erkennen. Leider hat es ICM versäumt, die passenden Reifen der A-4 hinzuzufügen, da hier bereits die späten zum Einsatz kamen. In Anbetracht der überwiegenden Vorteile ist diese Tatsache aber eher maginal, da der Zurüstmarkt auch hier für Ersatz gesorgt hat. Alternativ können auch die der Konkurrenz verwendet werden…

ICM - Ju 88A-11 WWII German Bomber

Wie bereits erwähnt, ist es der Grundbausatz der A-5/10, welcher mit den Spritzlingen C-1 und G für die A-4/11 erweitert wurde. Hier finden sich die äußeren Unterschiede zur A-5/10, die neben den B-Ständen der Glasteile ferner das Leitwerk, die Motorgondeln der Jumo 211F/J, Junkers VS-11 Propellerblätter sowie die Abwehrwaffen MG 81 und MG 81Z beinhalten. Diese habe ich hier nochmals separat abgebildet, um auf die Details hinzuweisen.

Ju 88A-11 WWII German BomberJu 88A-11 WWII German BomberJu 88A-11 WWII German BomberJu 88A-11 WWII German BomberJu 88A-11 WWII German Bomber

Ju 88A-11 WWII German Bomber

 

Die Glasteile...

...sind extrem klar und dank der gut erhabenen Verstrebungen auch ohne vorgestanzte Masken leicht abzukleben, bzw können diese einfacher ausgeschnitten werden. Sehr schön ist auch an diesem Guß zu erkennen, dass auch die Vorgängervarianten A-1 – A-5 integriert sind.

ICM - Ju 88A-11 WWII German Bomber

Decals

Der einteilige Decalbogen beinhaltet sowohl die Markierungsmöglichkeiten wie auch Wartungshinweise für je eine der beiden Optionen. Die Decals sind hauchdünn, sauber sowie versatzfrei gedruckt und bedürfen keinerlei Nachbehandlung mittels Skalpell. Meiner Erfahrung nach sollte beim Einsatz dieser immer etwas Weichmacher hinzugezogen werden.

Ju 88A-11 WWII German BomberJu 88A-11 WWII German BomberJu 88A-11 WWII German Bomber

Ju 88A-11 WWII German Bomber

 

Eine weitere Firmenpolitik von ICM ist die Tatsache, dass im Falle eines Verlustes oder Defekts Teile problemlos nachbestellt werden können. Ihr Slogan dafür bringt dem Hersteller mit Sicherheit hohen Zuspruch.

ICM - Ju 88A-11 WWII German Bomber

Darstellbare Maschinen:
Zur Auswahl stehen zwei Einsatzmaschinen vom Afrikafeldzug des Lehrgeschwaders 1 aus dem Jahre 1942. Zur Farbgebung möchte ich heute noch kein Urteil fällen, möglich ist es jedoch, dass die Farbangaben nicht zu 100% belegt, bzw. nicht ganz korrekt sind.
  • Junkers Ju 88A-11, 3./LG 1, über alles Sandbraun; ggf RLM79, Nordafrika, 1942
  • Junkers Ju 88A-11, I./LG 1, RLM79 sowie 71, Nordafrika, 1942.
Stärken:
  • hohe Detaillierug
  • sehr gut durchdachter Bauplan
  • Teilevielfalt
  • Vorgängervariante ebenfalls baubar
  • gute Decals
Schwächen: Nur die frühen Reifen der A-5, nicht aber die späten der A-4 und Nachfolgemuster enthalten.
Anwendung: Ohne Probleme verwendbar, Erfahrung im Umgang mit großen Modellen wäre von Vorteil.

Fazit:

ICM hat mit diesem Bausatz die logische Fortführung des Basismodells A-5 auf die Wüstenversion der A-4 erweitert. Die Detaillierung dieses Bausatzes ist allen Bausätzen dieses Musters in diesem Maßstab erhaben und erfreut den Freund der deutschen Luftwaffe um ein vielfaches, da mittlerweile auch der Zurüstmarkt für dieses Modell viele Sets parat hat.

Weitere Infos:

Referenzen:

ICM Art.Nr.:48235

Anmerkungen: Vielen Dank an die Firma ICM für die Bereitstellung dieses Besprechungsmusters!

Diese Besprechung stammt von Oliver Peissl - 05. Februar 2021

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > ICM > Ju 88A-11 WWII German Bomber

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Oliver Peissl
Land: FR
Beiträge: 32
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
PZL P.11c
Messerschmitt Bf 109 F-4

Alle 32 Beiträge von Oliver Peissl anschauen.