Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > Deutsches U-Boot VII C "Die grauen Wölfe"

Deutsches U-Boot VII C "Die grauen Wölfe"

(Revell - Nr. 05012)

Revell - Deutsches U-Boot VII C

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Schiffe Militär WK2
Katalog Nummer:05012 - Deutsches U-Boot VII C "Die grauen Wölfe"
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. € 49
Inhalt:135 Einzelteile verteilt auf 7 Spritzlinge

Besprechung:

Das Original:

Der Typ VII-C ist wohl das bekannteste deutsche U-Boot des Zweiten Weltkrieges. Zahlreich gebaut und mehrfach weiterentwickelt, stellt dieser Typ den Abschluss und Höhepunkt der Tauchboot-Ära dar. Ausgerüstet mit vier Front- und einem Hecktorpedo wurde das VII-C Boot zu einer gefürchteten Waffe. Handelskrieg war die Aufgabe deutscher U-Boote. Sie sollten Englands Nachschub stoppen, unzählige versenkte Schiffe zeugen davon. Gleitzugkrieg und Rudeltaktik prägten den Einsatz der "Grauen Wölfe" im Atlantic. Erfolgsverwöhnt brachen jedoch ab 1943 für die deutschen U-Boote verheerende Zeiten an, aus den Jägern wurden Gejagte. Neue Ortungsgeräte spürten die deutschen U-Boote gnadenlos auf und machten sie zu stählernen Särgen für unzählige deutsche U-Bootfahrer. Der U-Boot-Typ VII-C spiegelt Aufstieg und Fall der deutschen U-Bootwaffe eindrucksvoll wieder.

Die Spriztlinge:

Revell - Deutsches U-Boot VII C "Die grauen Wölfe"

Revell - Deutsches U-Boot VII C "Die grauen Wölfe"

Revell - Deutsches U-Boot VII C "Die grauen Wölfe"

Revell - Deutsches U-Boot VII C "Die grauen Wölfe"

Detailaufnahmen:

Revell - Deutsches U-Boot VII C "Die grauen Wölfe"

Revell - Deutsches U-Boot VII C "Die grauen Wölfe"

Revell - Deutsches U-Boot VII C "Die grauen Wölfe"

Revell - Deutsches U-Boot VII C "Die grauen Wölfe"

Darstellbare Einheiten:
  • U 552 (frühe und späte Version)
  • U-69
  • U-82
  • U-203
  • U-253
Stärken: Neue Bausatzform in der neuen Revell Qualität! Eine detaillierte Rumpfdarstellung mit Vernietungs- und Schweißnahtstruktur. Abziehbilder für 6 Versionen. Die Passgenauigkeit ist bis auf wenige Teile im Ruderbereich sehr gut.
Schwächen: Mit ihren stolzen 93cm paßt das Modell nicht in jede Vitrine
Anwendung:
  • Man sollte sich die Bauanleitung genaustens ansehen, denn durch die vielen Versionen verliert man sonst leicht den Überblick
  • Die 1:1 Schneideschablonen im Bauplan für einige Bauteile sollte man ausschneiden und am Modell direkt anpassen, sonst kürzt man möglicherweise die Teile zu stark.

Fazit:

Absolut Empfehlenswert!

Weitere Infos:

Anmerkungen: Die Firma CMK hat eine U-Bootbesatzung und eine U-Bootbesatzung beim Proviant fassen im Maßstab 1:72 im Programm. White Ensign Models bietet einen umfassenden Ätzteilsatz an, gleichfalls Eduard. Von Schatton gibt es ein Set mit einem gedrehten Flak-Rohr und einer Teleskopantenne. Ein gebautes Modell könnt ihr hier in der MV-Galerie sehen.

Diese Besprechung stammt von Tim Vereecke - 08. Dezember 2003

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > Deutsches U-Boot VII C "Die grauen Wölfe"

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog