Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Schiffe Militär WK2 > H.M.S. Abdiel

H.M.S. Abdiel

(White Ensign Models - Nr. K3565)

White Ensign Models - H.M.S. Abdiel

Produktinfo:

Hersteller:White Ensign Models
Sparte:Schiffe Militär WK2
Katalog Nummer:K3565 - H.M.S. Abdiel
Maßstab:1:350
Kategorie:Bausätze (Resin, Vacu, ...)
Preis:ca. 210 €
Inhalt:
  • 21 Resinteile
  • 34 Weißmetallteile
  • 1 Fotoätzbogen
  • Bau- und Bemalungsanleitung

Besprechung:

Zum Original

Die H.M.S. Abdiel und ihre fünf Geschwister wurden als schnelle offensive Minenleger geplant. Die Schiffe hatten eine Länge von 127 m ü.a. Bei einer Maschinenleistung von 72.000 PS erreichte sie eine Geschwindigkeit von 39.75 kn! Die Abdiel stellte am 15. April 1941 in Dienst, sofort wurde mit der Einfahrerprobung von Schiff und Besatzung begonnen. Nach Herstellung der Einsatzbereitschaft legte sie mehrere Minenfelder vor der französischen Küste. Danach verlegte das Schiff in das Mittelmeer und war, aufgrund ihrer hohen Geschwindigkeit, an mehreren erfolgreichen Versorgungseinsätzen der Insel Malta sowie an der Evakuierung Kretas beteiligt. Nach einem Zwischenspiel im Pazifik kehrte das Schiff aufgrund einer Grundberührung nach England zur Reparatur zurück. Ab Dezember 1942 verlegte die Abdiel wieder in das Mittelmeer, um vor der Küste Italiens und Siziliens Minenfelder zu legen. Im September 1943 wurde sie detachiert, um Truppen nach Taranto zu bringen. Hier wurde ihr, vor Anker liegend, eine deutsche Magnetmine zum Verhängnis. Die Mine explodierte direkt unter dem Schiff, welches daraufhin zerbrach und in nur zwei Minuten versank, wobei 168 Menschen ihr Leben verloren. Bis auf die H.M.S. Manxman, H.M.S. Apollo und H.M.S. Ariadne überstand keines der Schiffe den Krieg. Die H.M.S Latona wurde am 25. Oktober 1941 durch einen Bombenangriff im Mittelmeer versenkt, die H.M.S. Welshman ging ebenfalls im Mittelmeer, am 1. Februar 1943 durch einen Torpedoangriff von U-617 verloren.

White Ensign Models - H.M.S. Abdiel

White Ensign Models - H.M.S. Abdiel

Vorweg gesagt, der Bausatz der Abdiel ist einsame Spitzenklasse. White Ensign beschert uns hier ein Resinmodell mit feinsten Details. Die Resinteile sind fehlerfrei und ohne Verzug gegossen. Die Weißmetallteile, ebenfalls von hervorragender Qualität, sind nach dem Versäubern ohne Makel. Der umfangreiche Ätzteilbogen enthält alle feinen Details, die es erlauben, aus dem Bausatz ein Spitzenmodell zu erstellen. Der in der Wasserlinie getrennte Rumpf erlaubt den Bau als Vollrumpf- oder Wasserlinienmodell. Die Wellenhosen, Schraubenwellen, Schrauben und das Ruder liegen dem Bausatz bei. Um Material zu sparen und Verzug zu vermeiden ist der Rumpf innen etwas hohl gegossen. Das zeigt sich dann auch in einem tadellos plan liegenden Rumpf!

Der Bausatz erlaubt den Bau der vier frühen Minenleger, Abdiel, Manxman, Welshman und Latona, wobei die Abdiel mit dem Admiralty Light Disruptive Pattern den interessanteren Anstrich aufweist. Die beiden späten Schwestern Apollo und Ariadne sind nur durch Ergänzungen und kleinere Umbauten zu bauen. 

White Ensign Models - H.M.S. Abdiel

White Ensign Models - H.M.S. Abdiel

Neben dem Rumpf sind die Aufbauten ebenfalls aus Resin. Die zwei größten Teile sind die Aufbauten für das Hauptdeck. Weitere Teile sind die Brücke, die drei Schornsteine sowie diverse Aufbauteile, Boote und die Schutzschilde der 10.4 cm Geschütze.

White Ensign Models - H.M.S. Abdiel

Diverse Kleinteile, wie die bereits genannten Schrauben, Ruder, etc., sowie Geschützrohre, Flöße, Lüfter, Winden usw. bestehen aus Weißmetall. Für Weißmetall vollkommen normal, müssen diese Teile erst einmal gründlich entgratet und versäubert werden. Danach präsentieren sich die Teile aber in tadellosem Zustand!

White Ensign Models - H.M.S. Abdiel

Auf den ersten Blick ist der Inhalt des Bausatzes absolut überschaubar, dabei sind aber die Ätzteile nicht zu vergessen, deren Anbringung einen wesentlichen Teil des Baus ausmacht!

White Ensign Models - H.M.S. Abdiel

Die Passgenauigkeit der Teile ist einwandfrei. Da die Resinteile so gut wie keine Gussrückstände aufweisen, ist auch kaum Schleifarbeit erforderlich. Das wenige was zu entfernen ist kann getrost mit einem scharfen Cuttermesser entfernt werden. An Oberdeck und an den Aufbauten befinden sich Pins und Markierungen, die ein tadelloses Positionieren der Teile erlauben. Für die Herstellung der Masten liegen dem Bausatz Messingrundprofile in unterschiedlichen Durchmessern bei und in der Bauanleitung wird detailliert auf die Herstellung der Masten eingegangen.

White Ensign Models - H.M.S. Abdiel

Der Fotoätzbogen ist sehr umfangreich und in der bekannt guten Qualität von White Ensign ausgeführt. Neben den Relings enthält der Bogen Schornsteinabdeckungen, Bordkräne, Davits, Treppen, Anker, Streben für Deckabstützungen, Wasserbombenracks, usw. Das Material ist zwar weich, lässt sich aber gut verarbeiten.

White Ensign Models - H.M.S. Abdiel

Der ausführliche Bauplan geht in Bild und Text auf alle zusammenzubauenden Komponenten ein. Er führt Schritt für Schritt durch den Bau des Modells. Vor dem Zusammenbau sollte man sich aber genau überlegen, wie beim Bau vorgegangen werden soll. Eine Variante ist, die Decks etc. als Baugruppen zusammenzufügen und nach der Bemalung am Rumpf anzubringen. Das erleichtert auf jeden Fall die Lackierung und Bemalung des Modells. Ein Seitenriss zeigt den interessanten Tarnanstrich, wobei leider nur die Steuerbordseite gezeigt ist. Das Schema der Backbordseite verlief anders, was auf dem Bild auf dem Deckblatt der Bauanleitung zu sehen ist. Die Farbangaben beziehen sich auf die Farben aus dem White Ensign Colorcoats Programm. 

Darstellbare Einheiten:
  • H.M.S. Abdiel
  • H.M.S. Latona
  • H.M.S. Manxman
  • H.M.S. Welshman
  • H.M.S. Apollo (nicht ohne Ergänzung möglich)
  • H.M.S. Ariadne (nicht ohne Ergänzung möglich)
Stärken:
  • absolut sauber gegossene Resin- und Weißmetallteile
  • feine Detaillierung
  • hervorragende Passgenauigkeit
  • umfangreicher Ätzteilsatz
  • übersichtliche und leicht verständliche Bauanleitung
Schwächen:
  • keine Angaben zum backbordseitigen Tarnverlauf
  • keine Flaggen enthalten
Anwendung:

Hier sollte unbedingt Erfahrung im Bau von Resinmodellen und im Umgang mit Fotoätzteilen vorhanden sein.

Fazit:

Mit ca. 210 € gehört der Bausatz zwar nicht zu den Schnäppchen, es handelt sich hier aber auch nicht um ein Großserienprodukt. Recherche und Umsetzung der H.M.S. Abdiel in den Maßstab 1:350 sind White Ensign perfekt gelungen und das hat seinen Preis. Höchst empfehlenswert!

Diese Besprechung stammt von Christian Bruer - 28. November 2006

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Schiffe Militär WK2 > H.M.S. Abdiel

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog