Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Arii > Trafalgar class submarine "Turbulent"

Trafalgar class submarine "Turbulent"

(Arii - Nr. 6)

Arii - Trafalgar class submarine

Produktinfo:

Hersteller:Arii
Sparte:Schiffe Militär WK2
Katalog Nummer:6 - Trafalgar class submarine "Turbulent"
Maßstab:1:700
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 8 €
Inhalt:1 Gießrahmen, Faltblatt mit Anleitung, Vacu-Wasserplatte, Abziehbilder

Besprechung:

Original

Die Angriffs-U-Boote der Trafalgar-Klasse (es sind dies Trafalgar (S107), Turbulent (S87), Tireless (S88), Torbay (S90), Trenchant (S91), Talent (S92) und Triumph (S93)) sind zwischen 1983 und 1991 zur Royal Navy gestoßen. Ein markantes visuelles Merkmal der Boote ist der größtenteils von schallabsorbierenden Platten verkleidete Rumpf, der gerade dem Turm ein Aussehen verleiht, das dem eines mit Reaktivpanzerung ausgestatteten Panzers ähnelt. Im Allgemeinen gelten die Trafalgar-Klasse U-Boote als äußerst leise und mit guten Sensoren ausgestattet, allerdings gab es zwischen 1998 und 2005 eine Reihe technischer Schwierigkeiten, die mit dem Streit zwischen Spanien und England um die 2000 kurzzeitig mit Reaktorschaden in Gibraltar liegende Tireless an die weitere Öffentlichkeit drangen. Seit 2005 scheinen die technischen Probleme behoben und alle Boote wieder im Dienst zu sein.

Technische Daten:

  • Verdrängung: 4,750 ts über Wasser, 5,208 ts unter Wasser
  • Länge: 85.4 m
  • Breite: 9.8 m
  • Tiefgang: 9.5 m
  • Besatzung: 18 Offiziere, 112 Mannschaften
  • Antrieb: 1 Rolls-Royce PWR1 Druckwasserreaktor, 15.000 PS
  • Geschwindigkeit: 30 kt
  • Bewaffnung: 5 Torpedorohre für (2006) Spearfish Torpedos oder Tomahawk-FK

Das Modell

Die U-Boot-Reihe von Arii ist schon seit einigen (um nicht zu sagen, vielen) Jahren auf dem Markt. Wie die anderen Bausätze der Reihe enthält auch dieser Teile für ein Vollrumpfmodell sowie ein Wasserlinienmodell, dazu eine Vakuplatte, in der man beide Boote zur Schau stellen kann. Die vorhandenen Einzelteile lassen sich an einer Hand abzählen - das Wasserlinienmodell besteht aus zwei Teilen, das Vollrumpfmodell immerhin aus sieben.

Arii - Trafalgar class submarine "Turbulent"

Der Sinn der Vakuplatte in der vorliegenden Form erschließt sich mir nicht völlig - eigentlich hätte es ja nur einer Möglichkeit bedurft, das Wasserlinienmodell in Szene zu setzen, denn für das Vollrumpfmodell liegt ein zusätzlicher Ständer bei. Außerdem läßt sich aus dem Kasten mit den vorliegenden Decals nur die Turbulent bauen, man hätte also eine Wasserplatte mit zwei Inkarnationen dieses Boots darauf.

Arii - Trafalgar class submarine "Turbulent"

Bauanleitung und Decals für ein Boot (Turbulent) komplettieren den Bausatz.

Arii - Trafalgar class submarine "Turbulent"

Arii - Trafalgar class submarine "Turbulent"

Setzt man die beiden Teile für das Wasserlinienmodell zusammen, ergibt sich folgendes Bild:

Arii - Trafalgar class submarine "Turbulent"

Als Größenvergleich dient ein auf Wasserlinie geschnittenes Kilo gleichen Maßstabs von Trumpeter.

Arii - Trafalgar class submarine "Turbulent"

Die Bilder zeigen deutlich, daß das Modell über nahezu keine Detaillierung verfügt. Von den schallabsorbierenden Platten ist überhaupt nichts zu sehen, die vorhandenen Gravuren sind so tief, daß man sich um die Seetüchtigkeit des Bootes Gedanken machen sollte. Schließlich ist speziell das Wasserlinienmodell mit einem gravierenden, zusätzlichen Mangel behaftet - das aus dem Wasser ragende Heckruder fehlt. Vor allem, wenn man das Wasserlinienmodell in die Vacuplatte einpaßt, stellt sich die Frage, wie dieses Boot denn gesteuert wird.

Stärken:
  • zwei Modelle enthalten, insofern akzeptabler Preis
Schwächen:
  • Detaillierung kaum vorhanden
  • zwar zwei Modelle, aber nur Decals für ein Boot
  • Wasserlinienmodell ohne Heckruder

Fazit:

Ariis T-Klasse-Uboote verlangen eine erhebliche Nacharbeit und sind deswegen eigentlich nur etwas für hartgesottene Royal-Navy-Fans, die nicht das Glück haben, einen der inzwischen recht seltenen Dragon-Bausätze (Oscar vs. Trafalgar) zu ergattern. Von daher für den normalen Modellbauer kaum empfehlenswert.

Diese Besprechung stammt von Jorit Wintjes - 23. Dezember 2006

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Arii > Trafalgar class submarine "Turbulent"

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog