Du bist hier: Home > Kit-Ecke > AniGrand Craftswork > C-17 Globemaster III

C-17 Globemaster III

(AniGrand Craftswork - Nr. AA-2071)

AniGrand Craftswork - C-17 Globemaster III

Produktinfo:

Hersteller:AniGrand Craftswork
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:AA-2071 - C-17 Globemaster III
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Resin, Vacu, ...)
Preis:ca. 150 €
Inhalt:
  • ca. 80 Resinteile
  • 3 klare Resinteile
  • 14 Metallteile
  • 1 Decalbogen
  • 1 Anleitungsblatt

Besprechung:

Die McDonnell Douglas C-17 Globemaster III ist das neue Arbeitspferd der US Air Force, sowie der RAF, der RAAF und wohl bald auch eines neuen NATO-Transportverbandes.

Seit 1995 hat dieses moderne Transportflugzeug in der USAF die C-141 abgelöst und sowohl in der USAF als auch in den anderen Luftwaffen wurde somit eine erheblich leistungsstäkere Transportplattform geschaffen.

AniGrand Craftswork - C-17 Globemaster III

Das Modell

Modellbauerisch gab es bisher keinen Bausatz der C-17 in 1:72, was vermutlich seine Gründe in der Größe hat.

Denn groß ist eine C-17 in disem Maßstab, das sollte man sich klarmachen.

Mich kann so leicht nichts schocken, dachte ich, wer 1:35 Chinook Hubschrauber baut, der lacht über 1:72 Flugzeuge. Aber nein, da hab ich mich geirrt. Als ich den recht kompakten Karton geöffnet hatte und die Rumpf- und Tragflächenteile aneinanderlegte, offenbarte sich ein gewaltiges Modell.

Die Länge beträgt ca. 69 cm, die Spannweite ca. 72 cm und die Höhe ohne Fahrwerk ca. 26 cm. Und das ist groß.

Die Aufteilung des Modells ist wie erwartet, es gibt einen viergeteilten Rumpf, die Tragflächen bestehen aus Ober- und Unterhälften und es liegen Teile zur Darstellung des Cockpits bei. Der Frachtraum ist geschlossen, ein Einblick nicht möglich.

Erfreulich ist die Verwendung solider Pins an den Resinteilen, um die Position beim Kleben zu halten, ob ein Ankleben der gewaltigen Tragflächen ohne weitere Versteifung ausreicht, wird sich zeigen.

Für das Fahrwerk liegen Metallteile bei, für die Kanzel klare Resinteile, deren optische Qualität aber nicht die beste ist. Vielleicht lässt sich dies durch Polieren noch verbessern.

Für die Rumpffenster liegen keine Klarsichtteile bei, da muß sich der Modellbauer selbst behelfen, die einfachste Möglichkeit ist vermutlich Micro Kristal Klear oder Ähnliches.

Der sauber gedruckte Decalbogen enthält Markierungen für eine USAF-Maschine, Warn- und Wartungshinweise sucht man vergeblich. Da die C-17 inzwischen multinational Verwendung findet, wären hier ein paar Optionen erfreulich, da das Vorbild aber üblicherweise recht schlichte Markierungen hat, sollte eine abweichende Darstellung nicht allzu schwierig werden.

AniGrand Craftswork - C-17 Globemaster III

AniGrand Craftswork - C-17 Globemaster III

Die Resinteile habe versenkte Gravuren.
Die Resinteile habe versenkte Gravuren.

AniGrand Craftswork - C-17 Globemaster III

Metallteile für das Fahrwerk, bei dem Gesamtgewicht sicher eine gute Idee.
Metallteile für das Fahrwerk, bei dem Gesamtgewicht sicher eine gute Idee.

Die Kleinteile des Bausatzes sind in Tüten verpackt.
Die Kleinteile des Bausatzes sind in Tüten verpackt.

Die Teile der Triebwerke
Die Teile der Triebwerke

AniGrand Craftswork - C-17 Globemaster III

Triebwerksaufhängung, 2 Räder, Klappen, die Qualität der Teile ist gut.
Triebwerksaufhängung, 2 Räder, Klappen, die Qualität der Teile ist gut.

Die Resin-Klarsichtteile sind leider etwas undurchsichtig.
Die Resin-Klarsichtteile sind leider etwas undurchsichtig.

Der sauber gedruckte Decalbogen enthält keine Warnmarkierungen.
Der sauber gedruckte Decalbogen enthält keine Warnmarkierungen.

Insgesamt betrachtet erhält man ein Modell, das aus erstaunlich wenigen Teilen besteht und auf den ersten Blick auch gut zusammenpasst, die nur aus einem Blatt bestehende Anleitung suggeriert zumindest einen einfachen Zusammenbau...

Wie sich der Bau tatsächlich gestaltet, wird sich zeigen, auch, ob die Altersangabe "14" nicht doch ein wenig optimistisch ist, denn ein Anfängermodell ist dies bestimmt nicht.

Auf jeden Fall bin ich froh, dass es diesen Typ nun auch in einem so interessanten Maßstab gibt, lediglich die Frage der Unterbringung ist bei mir noch nicht abschließend geklärt.

Die Anleitung besteht aus einem Din A4-Blatt
Die Anleitung besteht aus einem Din A4-Blatt

AniGrand Craftswork - C-17 Globemaster III

Darstellbare Maschinen:
  • 1 Maschine der USAF
Stärken:
  • erstmalig in diesem Maßstab
  • interessante Vorbildwahl
  • gute Verarbeitung
Schwächen:
  • Qualität der klaren Resinteile

Fazit:

Wenn genügend Platz da ist: absolut empfehlenswert!

Diese Besprechung stammt von Thomas Neuss - 05. März 2007

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > AniGrand Craftswork > C-17 Globemaster III

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog