Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Italeri > Semovente 75/18 M40-M41

Semovente 75/18 M40-M41

(Italeri - Nr. 7045)

Italeri - Semovente 75/18 M40-M41

Produktinfo:

Hersteller:Italeri
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:7045 - Semovente 75/18 M40-M41
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 9 €
Inhalt:
  • 2 Gußäste
  • 2 Weichgummiketten
  • Decals

Besprechung:

Italeri - Semovente 75/18 M40-M41

Lange Jahre hielt sich unter Modellbauern das Gerücht, dass einige der älteren Esci-Formen verschollen bzw. bei einem Unglück zerstört wurden. Unter diesen Formen sollten unter anderen auch die zwei italienischen Panzer Semovente 75/18 und Carro Armato M 13/40 gewesen sein, da diese bei sämtlichen Neuauflagen von Esci-Formen vergeblich in den Artikellisten der jeweiligen Anbieter gesucht wurden. So entwickelten sich im Laufe der Jahre die Bausätze schon fast zu kleinen Wertanlagen, wenn man die Verkaufspreise in Online-Auktionshäusern als Maßstab nimmt.

Viele Sammler müssen sich wie Börsenmakler am schwarzen Freitag 1929 gefühlt haben, als Italeri im Neuheitenflyer 2007 die beiden Bausätze als Wiederauflage ankündigte. Und fast möchte man meinen, dass Italeri das Jahr 2007 ganz unter das Motto "Italienische Militärfahrzeuge in 1:72" gestellt hat, wenn man die weiteren Neuheitenankündigungen betrachtet. Die Zeit wird jedoch zeigen, wann diese wirklich in den Läden erscheinen.

Italeri - Semovente 75/18 M40-M41

Italeri - Semovente 75/18 M40-M41

Spurlos ist hingegen die Zeit an den Formen der Semovente vorbeigegangen. Der erste Blick auf die Gußäste zeigt keinerlei Spuren von Lagerhausbränden und auch den Ozeanboden haben die Werkzeugformen sicherlich nie gesehen, trotz einiger weniger Fischhäute, die sich an einigen Teilen finden lassen.

Bei näherem Hinsehen fallen zunächst die äußerst prominenten Nietenreihen auf, die jedem Dampfkessel Ehre machen würden. Wirft man einen Blick auf Originalbilder, so muß man jedoch zugeben, dass diese Darstellung dem Original sehr nahe kommt. Wiedereinmal beweist es sich, dass erhabene Gravuren und Nietenreihen nicht immer falsch sind. Viel Spaß wünscht der Autor an dieser Stelle schonmal allen "Nietenzählern" ;) 

Weniger vorbildbezogen sind leider diverse Auswerferstellen, deren spurlose Beseitigung vor allem im Bereich des Fahrwerks einiges an Fleiß erfordern wird, vor allem bei der Wiederherstellung der unteren Kante des Laufrollenhalters (siehe Markierungen). Zusammen mit der Kette aus Weichgummi, deren Haltbarkeit auch in den Sternen steht (Stichwort: Ausdünsten des Weichmachers, Schrumpfung und Versprödung des Materials) und anderer Mängel an den Laufrollen bietet sich ein Blick Richtung Zubehörmarkt an. Hier gibt es bereits erste Umbau- und Korrektursets, u.a. von der Firma Modelltrans.

Italeri - Semovente 75/18 M40-M41

Wannendetails
Wannendetails

Laufwerksdetails
Laufwerksdetails

allgemeine Details
allgemeine Details

Als wäre der Ruf vieler Fahrzeugbauer nach Besatzungsmitgliedern in die Vergangenheit gereist, findet man hier zwei Figuren vor. Eine stehende Kommandantenfiguren und einen sitzenden Fahrer, beide jeweils mit separaten Armen.

Wer die Mühe nicht scheut, kann den bereits in Grundzügen wiedergegebenen Innenraum weiter detaillieren, dank separater Luken und durchbrochener Motorlüftungsschlitze kann so ein Einblick auf die geleistete Arbeit gewährt werden.

Wasserkanister, Abschleppseil, Schaufel und Vorschlaghammer - alle jeweils separat am Gußast vorhanden, ergänzen die Außendetaillierung dieses Bausatzes. Die Decals sind sauber und versatzfrei gedruckt.

Darstellbare Fahrzeuge:
  • 132nd RGT Ariete Armoured Division, El Alamein sector, August/November 1942
  • Unkown unit, Tunesia early 1943
  • 2nd Fallschirmjäger Division, Rome - October 1943
  • unkown unit, Rome - September 1943
Stärken:
  • einziges Modell dieses Fahrzeugs in Polystyrol in 1:72
  • ausbaufähige Details
Schwächen:
  • Auswerferstellen
  • Weichgummikette

Fazit:

Lange Jahre mussten die Modellbauer auf diese Wiederauflage warten, dank Italeri wurde sie endlich realisiert. Trotz seines Alters und einiger Defizite ist der Bausatz noch interessant, es muß ja nicht immer Panther, Sherman & Co. sein.  Es wäre trotzdem interessant zu erfahren, warum die Wiederauflage dieses Modells so lange auf sich warten ließ. Hatte man am Ende die Formen einfach nur verlegt? Oder waren es all die Jahre nur Marketingentscheidungen?

Weitere Infos:

Anmerkungen: Das AlzoZero Label bezieht sich auf die neue "Afrika 42" Reihe aus dem bekannten Wargamesystem, das Italeri in einigen Märkten anbietet.

Diese Besprechung stammt von Thorsten Wieking - 20. Mai 2007

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Italeri > Semovente 75/18 M40-M41

© 2001-2018 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog