Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Hasegawa > Kugisho MXY7 Ohka 11

Kugisho MXY7 Ohka 11

(Hasegawa - Nr. 500 (?))

Hasegawa - Kugisho MXY7 Ohka 11

Produktinfo:

Hersteller:Hasegawa
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:500 (?) - Kugisho MXY7 Ohka 11
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Inhalt:
  • 1 grauer Spritzling
  • 1 Klarsichtspritzling
  • 1 Decalbogen
  • Anleitung

Besprechung:

Zum Original

Die Ohka (Kirschblüte) 11 war das erste ausschließlich für den Kamikaze-Einsatz gebaute Flugzeug (und das einzige davon, welches zur Verwendung kam). Die Ohka war mit 1,2 Tonnen Sprengstoff ausgerüstet und wurde von einer Mitsubishi G4M ,,Betty" in die Nähe ihres Ziels getragen und dort abgeworfen. Der Pilot sollte sich dann im Gleitflug einem Schiff nähern und für den Angriff den Raketenmotor zünden. Danach war die Ohka durch ihre kleinen Maße und die hohe Geschwindigkeit nur noch schwer abzuwehren - die meisten Ohkas kamen aber erst gar nicht an, da ihre Trägerflugzeuge schon vorher abgeschossen wurden.

Der erfolgreichste Angriff dürfte wohl der auf die U.S.-Flotte bei Okinawa am 12. April 1945 sein, der von neun G4M mit Ohkas durchgeführt wurde. Der U.S.-Zerstörer ,,Mannert L. Abele" wurde getroffen, nachdem er vorher bereits von einer Zero ebenfalls durch einen Kamikazeangriff beschädigt worden war, brach in zwei Teile und sank. Eine zweite Ohka wurde von der U.S.S. Jeffers kurz vor dem Schiff abgeschossen, die Druckwelle der Explosion richtete jedoch immer noch Schäden an. Die U.S.S. Stanly wurde von gleich zwei Ohkas angegriffen. Eine verfehlte das Schiff knapp und riss einen Matrosen von Deck, die andere durchschlug den Rumpf ohne zu explodieren. Die Stanly blieb schwimmfähig und hatte nur drei Verwundete zu beklagen.

Hasegawa - Kugisho MXY7 Ohka 11

Zum Modell

Im hiesigen Sortiment von Hasegawa habe ich diesen Bausatz so noch nicht gesehen, die Ohka ist hier nur zusammen mit der Betty zu bekommen. Scheinbar ist sie aber auch einzeln erhältlich, vielleicht direkt über die Firma?

Naturgemäß für so ein winziges Flugzeug besteht der Bausatz aus nicht besonders vielen Teilen. An einem einzigen Gußrahmen befinden sich sämtliche Teile für die Ohka, ihr Transportwägelchen sowie ein Aufstellschild mit der Typenbezeichnung. Die Qualität der Teile ist hasegawatypisch gut (Lediglich der Transportwagen ist sehr vereinfacht ausgeführt). Selbiges gilt für die Decals. Die Anleitung ist größtenteils japanisch, weswegen nicht ersichtlich ist, auf welchen Hersteller sich die Farbangaben beziehen. Kleines Kuriosum am Rande: In der Anleitung kommt mehrmals eine Farbe namens ,,IJNglay" vor - ich vermute, es ist ,,gray" gemeint.

Hasegawa - Kugisho MXY7 Ohka 11

Hasegawa - Kugisho MXY7 Ohka 11

Darstellbare Maschinen:
  • 3 nicht näher bezeichnete Maschinen.
Stärken:
  • Saubere Verarbeitung
Schwächen:
  • keine ersichtlichen

Fazit:

Empfehlenswert!

Diese Besprechung stammt von Oliver Teppe - 03. September 2010

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Hasegawa > Kugisho MXY7 Ohka 11

© 2001-2018 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog