Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > LVT-2 Amtrack

LVT-2 Amtrack

(Eduard - Nr. 36010)

Eduard - LVT-2 Amtrack

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:36010 - LVT-2 Amtrack
Maßstab:1:35
Kategorie:Fotoätzteile
Erschienen:Dezember 2007
Preis:ca. 17 €
Inhalt:
  • 3 Platinen mit ca. 165 fotogeätzten Teilen
  • bedrucktes Klarsichtmaterial für die Scheiben
  • detaillierte Bauanleitung
Empfohlener Bausatz:Italeri Nr.6462 - LVT-2 Amtrack

Besprechung:

Eduard - LVT-2 Amtrack

Dieser PE-Satz ist für den LVT-2 Amtrack von Italeri gemacht, der hier von uns schon vorgestellt wurde. Dabei werden die originalen Bausatzteile durch solche aus dem Ätzteilesatz erweitert, verfeinert oder ganz ausgetauscht. Teilweise ist es daher nötig, bestimmte Stellen an den Plastikteilen dünner zu feilen oder sie sogar ganz zu entfernen. Verklebt wird das Ganze mit Sekundenkleber. Dadurch und bedingt durch die Größe der Teile ist der Umgang mit den fotogeätzten Teilen nicht jedermanns Sache und erfordert etwas Übung. Ist man mit dem nötigen Geschick gesegnet, wird man mit einem deutlich aufgewerteten Modell belohnt.

Eduard - LVT-2 Amtrack

Die Teile sind sauber und fehlerfrei geätzt. Obwohl keine Rückstände feststellbar sind, sollten die Teile natürlich vor Gebrauch ordentlich gereinigt werden. Die Falz- und Biegestellen sind gut zu erkennen und dünner ausgeführt, was die Bearbeitung erleichtert. Verfeinert werden Stellen am gesamten Fahrzeug. Angefangen mit Fahrwerksstellen, Bodenplatten, den Enden des Auspuff, dem Motorendeck und mit recht vielen Teilen die gesamte Bewaffnung.

Eduard - LVT-2 Amtrack

Vergrößerungen aus den markierten Bereichen der oben gezeigten Platinen.
Vergrößerungen aus den markierten Bereichen der oben gezeigten Platinen.

Zusätzlich liegt dem PE-Set ein klares Sheetstück bei, aus dem die Scheiben des LVT ausgeschnitten werden sollen. Genauso ist das von Italeri vorgesehen, nur das Eduard wesentlich dünneres Material benutzt und die Abmessungen gleich in originalgröße aufdruckt. Das macht das Ausschneiden der vier Scheiben etwas einfacher, da das selbst Anzeichnen entfällt. Die Bauanleitung zeigt recht übersichtlich was an den Original-Teilen geändert werden muss, und auch wie die Ätzteile auszusehen haben bzw. gebogen werden müssen sollte aus den Zeichnungen problemlos hervorgehen. Etwas Aufmerksamkeit und Konzentration helfen wie immer beim Vermeiden von Fehlern.

Erweitert werden kann der Detailumfang noch mit den ebenfalls von Eduard erhältlichen Ätzteilsätzen Nr.36013 floor plates und Nr.36014 louver bulkhead, beides für den LVT-2 Amtrack von Italeri gedacht.

Eduard - LVT-2 Amtrack

Eduard - LVT-2 Amtrack

Anwendung: Ätzteile halt. Der Umgang damit sollte schon etwas bekannt sein, um den vollen Umfang des Sets nutzen zu können.

Fazit:

Wer seinem Modell mit zusätzlicher Detaillierung den letzten Schliff geben will, findet hier sicherlich das Richtige. Die MGs dürften hinterher toll aussehen, die anderen Verfeinerungen sind nicht so offensichtlich. Zusammen mit den anderen beiden Sets haben erfahrene PE-Bieger bestimmt ihren Spaß.

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Das Set auf der Homepage von Eduard sowie die zugehörige Anleitung erreicht ihr über folgende Links:

Diese Besprechung stammt von Michael Döring - 09. September 2013

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > LVT-2 Amtrack

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Michael Döring
Land: DE
Beiträge: 13
Dabei seit: 2006
Neuste Artikel:
PzKpfw. VI
5. Wettringer Modellbau-Tage

Alle 13 Beiträge von Michael Döring anschauen.