Du bist hier: Home > Kit-Ecke > HaHen > Marine Tornados MFG 1 und 2

Marine Tornados MFG 1 und 2

(HaHen - Nr. 32023)

HaHen - Marine Tornados MFG 1 und 2

Produktinfo:

Hersteller:HaHen
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:32023 - Marine Tornados MFG 1 und 2
Maßstab:1:32
Kategorie:Decalbogen
Erschienen:Dezember 2007
Preis:ca. 20
Inhalt:
  • 4 Decalbogen (2 farbig, 2 schwarz-weiß)
  • 3 farbige A-4 Seiten mit Decal-Anleitung
  • 1 Seite mit Hinweisen für das Verwenden der Decals
  • Empfohlener Bausatz:Revell Tornado IDS (oder ECR da alle Teile für die IDS Variante vorhanden sind)

    Besprechung:

    Bogen 1
    Bogen 1

    Dieser neue Decalbogen des deutschen Herstellers HaHen gibt uns die Möglichkeit, einen Marineflieger Tornado in 1:32 nach Wahl zu bauen. Liebhaber von den anderen Maßstäben sollten nicht trauern, denn diesen Bogen gibt es auch schon in 1:48 und 1:72. Der 1:144 Bogen wird später folgen. Man bekommt vier Decalbogen (2 farbige, 2 schwarz-weiße), drei farbige A-4 Seiten mit Decalanleitung und den Farbhinweisen sowie eine Seite mit Hinweisen für das Verwenden der Decals. Die Decals sind auf Bogen mit dünnem durchgehenden Trägerfilm gedruckt und müssen vor Gebrauch natürlich sorgfälltig ausgeschnitten werden. Die Decals haben schon einen Schutzfilm gegen Abgriff durch die Finger und das Auflösen der Farbe beim Einweichen im Wasser bekommen.

    Bogen 2 und 3
    Bogen 2 und 3

    Mit dem Bogen lassen sich Deutsche Marine Tornados im Norm '76 oder Norm '87 Tarnschema bauen. Für das Norm '76 Schema braucht man RAL 7035 Lichtgrau an der Unterseite und RAL 7012 Basaltgrau an der Oberseite. Das Norm '87 besteht aus RAL 5008 Graublau, RAL 7009 Grüngrau und RAL 7012 Basaltgrau.

    Bogen 4
    Bogen 4

    Die Decals sind alle sehr sauber und versatzfrei gedruckt. Ein schönes Beispiel dafür ist die Deutschlandfahne am Heckleitwerk. Hier findet man keinen Versatz und sie ist somit eine Verbesserung gegenüber dem Original, wo ein dünner roter Rand das Decal umringt. Wappen liegen für das MFG 1 und zwei Versionen des MFG 2 bei. Das alte bis '93 benutzte Wappen und das Neue. Das letztere entstand nach der Zusammenlegung mit dem MFG 1 im Jahr 1993 und wurde bis zur Einstellung des Flugbetriebes im Sommer 2005 benutzt. Anzumerken wäre noch, dass lediglich die 43+87 in der alten Tarnung (die sogenannte Weißbauchschwein-Lackierung) und mit dem neuen MFG-2-Wappen geflogen wurde. Die verschiedenen Versionen der Anker und MARINE-Schriftzüge sind schön dargestellt. Balkenkreuze und einzelne Nummer liegen bei, wodurch man jede beliebige Maschine darstellen kann.

    Norm '87
    Norm '87

    Außer den Standard-Maschinen liegen Markierungen für zwei spezielle Anlässe bei. Für die Maschinen des MFG 2 aus dem Jahr 2003 mit der Aufschrift "90 Jahre Marineflieger" am Heckleitwerk. Eine weitere Maschine, auch vom MFG-2, hat am Heckleitwerk ein Logo mit der Aufschrift "Number 1 in NATO", Anlass war hier die OP EVAL im Jahr 2000. Schade finde ich, dass es auf der Anleitung keinerlei Angaben zu den Maschinen gibt.

    90 Jahre Marineflieger
    90 Jahre Marineflieger

    Besonders schön an dieser Maschinen finde ich die alternative Deutschlandfahne ganz oben am Heckleitwerk. Da diese Badges über den Hoheitszeichen angebracht waren, wurde stattdessen die Spitze der Finne in den Farben der BRD lackiert. Diese ist nicht als Decal mitgeliefert und sollte am besten mit der Airbrush aufgetragen werden. Die Farbangaben findet man auf dem Bild. Für die Personen, die den Decalbogen schon haben ist es wichtig zu sagen, dass in den ersten ausgelieferten Artikeln die Anleitung für den 90 Jahre Marineflieger-Aufkleber fehlt (Die Decals sind aber alle da). Die jetzt neu ausgelieferten Artikel enthalten alle schon die geänderte Anleitung und sind somit komplett. Im Bild hier oben ist ein Auszug aus der geänderten Anleitung zu sehen.

    Wartungshinweise
    Wartungshinweise

    Der Bogen begrenzt sich nicht nur auf das Wesentliche, er enthält auch eine große Auswahl an Wartungshinweisen. Die Anleitung enthält eine Seite mit Anweisungen für die Wartungshinweise die für alle Versionen gedacht sind. Vorsicht ist hier aber geboten. Schaut gut auf eure Referenzbilder, denn es sollten nicht immer alle angegebenen Wartungshinweise benutzt werden. Auch sollte man gut schauen, ob die im Bausatz angebotenen Decals nicht in dem eigenen Fall manchmal die passendere Wahl sind. Dies ist sicherlich der Fall beim Bauen einer neueren Maschine. Ein schönes Beispiel ist hier der Hinweis "Achtung Flügel Schwenkbereich", welcher auf einigen Maschinen rot ist (wie im HaHen-Decalsheet) und bei anderen schwarz (wie im Bausatz). Im Allgemeinen kann man sagen, dass die Lesbarkeit der HaHen Wartungshinweise ausgezeichnet ist und diese denen aus dem Bausatz überlegen sind.

    HaHen - Marine Tornados MFG 1 und 2

    Auge fürs Detail... Es liegen sogar zwei Decals mit den Schriftzügen "Yes we can" und "N° 1 in the NATO" bei. Die Tankaufschriften "Yes we can" und "N° 1 in the NATO" waren auf jeweils einem Tank aufgebracht. Sie wurden sporadisch an verschiedene Maschinen angebaut (auch noch beim AG-51 in ETNS) und sind im Sommer 2007 in Jever verschrottet worden.

    Original und Decal - Yes we can!
    Original und Decal - Yes we can!

    Darstellbare Maschinen:
    • Tornado Norm 76, MFG 1
    • Tornado Norm 76, MFG 2
    • Tornado Norm 87D & Norm 87E, MFG 1
    • Tornado Norm 87D & Norm 87E, MFG 2
    • 90 Jahre Marineflieger, 45+47 oder 43+55, MFG 2, 2003
    • OP EVAL 2000, 45+38, MFG 2, 2000

    Fazit:

    Absolut empfehlenswerter Bogen auf den viele Toni- und Marineflieger-Fans lange gewartet haben.

    Diese Besprechung stammt von Tim - 09. September 2013

    Du bist hier: Home > Kit-Ecke > HaHen > Marine Tornados MFG 1 und 2

    © 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog