Du bist hier: Home > Kit-Ecke > ICM > Studebaker US6 - WWII Army Truck

Studebaker US6 - WWII Army Truck

(ICM - Nr. 35511)

ICM - Studebaker US6 - WWII Army Truck

Produktinfo:

Hersteller:ICM
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:35511 - Studebaker US6 - WWII Army Truck
Maßstab:1:35
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2007
Preis:ca. 26 €
Inhalt:
  • 5 Spritzlinge aus grauem Kunststoff
  • 1 Kabinen-Oberteil aus grauem Kunststoff, separat
  • 1 Spritzling aus transparentem Kunststoff
  • 1 Decalbogen
  • 1 Bauanleitung, 12 Seiten

Besprechung:

Der Bausatz

Fünf Spritzlinge aus grauem Kunststoff, dazu ein separates Oberteil für die Fahrerkabine und ein Spritzling aus transparentem Kunststoff machen den Großteil des Bausatzinhaltes aus. Nicht unerwähnt gelassen werden sollte aber auch noch der gut gemachte Decalbogen, welcher die Markierung von sechs verschiedenen Fahrzeugen zulässt. 

Chassis, Fahrwerk- und Antriebsteile
Chassis, Fahrwerk- und Antriebsteile

Den Zusammenbau des Modells und die Farbgebung desselben dokumentiert eine 12 Seiten umfassenden Bauanleitung im Format A5. In 29 Abschnitten gibt es ebenda übersichtliche Explosions-Zeichnungen mit allen gewünschten Informationen. Auch die Hinweise zur Verwendung der Decals kann man hier finden.

Teile der Fahrzeugkabine
Teile der Fahrzeugkabine

Die Einzelteile sind relativ gut detailliert und weisen nur geringfügig Grat auf. Einige wenige Auswerferstellen im Sichtbereich des fertigen Modells (Innenseite der Motorhaube und Fahrerkabine sowie der Längsträger des Chassis) sollten problemlos zu entfernen sein. Verzug an den Bauteilen oder Sinkstellen im Material sind augenscheinlich nicht vorhanden. Die transparenten Teile für die Seitenscheiben der Fahrerkabine weisen beide leider einen großen Kratzer auf. Das wäre mit einer separaten Verpackung für den transparenten Spritzling vielleicht nicht passiert.

Spritzling D und...
Spritzling D und...

Spritzling E mit den Teilen für die Ladefläche
Spritzling E mit den Teilen für die Ladefläche

Hier dreht sich alles um die Räder des Modells
Hier dreht sich alles um die Räder des Modells

Das separate Kabinenoberteil
Das separate Kabinenoberteil

Die transparenten Teile - gut zu sehen die Kratzer im Material
Die transparenten Teile - gut zu sehen die Kratzer im Material

Der gut gemachte Decalbogen
Der gut gemachte Decalbogen

Räder und Federpaket Großaufnahme
Räder und Federpaket Großaufnahme

Darstellbare Fahrzeuge:
  • Studebaker US6/U3, 3d Belorussian Front, Lublin Summer 1944
  • Studebaker US6/U3, 2d Ukrainian Front, Praga May 1945
  • Studebaker US6/U3, 2d Ukrainian Front, Praga May 1945
  • Studebaker US6/U3, 1st Polish Army, Germany May 1945
  • Studebaker US6/U3, 1st Czechoslovak Army Corps, Czech May 1945
  • Studebaker US6/U3, 8th Air Force, USAAF England 1944
Schwächen:
  • Leider zwei Kratzer in den transparenten Teilen

Fazit:

  • Nach meiner Ansicht ein sauber gearbeiteter und deshalb empfehlenswerter Bausatz der Potenzial zum Detaillieren für den etablierten Modellbauer bietet und auch dem Einsteiger in die Szene keine allzugroßen Probleme beim Zusammenbau bereiten sollte.

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Im Rahmen des Lend and Lease Hilfsabkommens zwischen den USA und der SU wurden wurden während des WWII auch Fahrzeuge des Typs Studebaker US6/U3 an die Sowjetunion und deren verbündete Staaten geliefert. Die Versionsbezeichnung U3 bedeutet 6x6 Allrad-Antrieb ohne Winde.

Diese Besprechung stammt von Thomas Hofmann - 11. Oktober 2009

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > ICM > Studebaker US6 - WWII Army Truck

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog