Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Yak-3

Yak-3

(Eduard - Nr. 8456)

Eduard - Yak-3

Produktinfo:

Hersteller:Eduard
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:8456 - Yak-3
Maßstab:1:48
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Juli 2008
Preis:ca 16,- Euro
Inhalt:
  • 2 graue Spritzrahmen
  • 1 transparenter Spritzrahmen
  • Bauanleitung
  • farbige Bemalungsanleitung
  • Decalbogen für eine Variante

Besprechung:

Eduard - Yak-3

Der Kit der Yak-3 ist dem Interessenten wohlbekannt. Der Bausatz erschien bereits in diversen Auflagen. Geändert hat sich nichts, das ist auch gut so. Die Form des Jägers wird sehr gut wiedergegeben und die Detailliertheit der einzelenen Bauteile ist sehr ansprechend. Angesichts des auch eher einfach gehaltenen Originals wäre ein Mehr auch fast zu viel. Einzig im Cockpit wird der eine oder andere Modellbauer noch dieses oder jene hinzufügen.

Yak-3Yak-3Yak-3

Yak-3

 

Ein Winzigkeit wäre dann doch noch als Nachteil zu vermelden. Der Vorderteil der Kabinenhaube hat sowohl in der geschlossenen, als auch in der geöffneten Variante einen Fehler, in Form von Schlieren bzw. Einschlüsse. Die Schlieren sind beim geöffneten Teil zu finden und lassen sich auspolieren. Ob man die Korrektur jedoch durchführt, wird jeder für sich entscheiden. Die meisten werden es aufgrund der Geringfügigkeit ohnehin ignorieren.

Kennzeichnend für Bausätze der Weekend-Edition von Eduard ist neben dem günstigen Preis das Vorhandensein von Decals für nur eine Bemalungsvariante. Die hier im Kit befindliche darf als äußerst attraktiv gelten. Der Druck ist versatzfrei, glänzend und satt in der Farbe.

Yak-3Yak-3Yak-3Yak-3

Yak-3

 

Fazit:

Wiederauflage eines bekannsten Kits als vereinfachte Ausgabe in der Reihe Weekend-Edition mit attraktivem Bemalungsvorschlag.

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Den Bausatz auf der Homepage von Eduard sowie die zugehörige Anleitung erreicht ihr über folgende Links:

Diese Besprechung stammt von Kai Röther - 21. September 2009

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard > Yak-3

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog