Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Italeri > Ducati Desmosedici GP8 2008

Ducati Desmosedici GP8 2008

(Italeri - Nr. 4638)

Italeri - Ducati Desmosedici GP8 2008

Produktinfo:

Hersteller:Italeri
Sparte:Motorräder
Katalog Nummer:4638 - Ducati Desmosedici GP8 2008
Maßstab:1:9
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Dezember 2008
Preis:ca. 35,00 Euro
Inhalt:
  • 4 schwarze Spritzlinge
  • 1 roter Spritzling
  • 1 Monoque
  • 1 Hinterradschwinge
  • 2 Gummireifen
  • 1 Klarsichtteil
  • 1 Vinylschlauch
  • 1 Feder
  • diverse Schrauben
  • 1 Bauanleitung
  • 1 Bogen Chromaufkleber
  • 1 Decalbogen

Besprechung:

Zum Original

Die Ducati Desmosedici ist ein Rennmotorrad des italienischen Herstellers Ducati in der MotoGP-Klasse. Sowohl das Ducati-Werksteam als auch das Ducati-Kundenteam D'Antin MotoGP setzen je zwei Desmosedici ein.

Die Desmosedici wurde entsprechend der Saison 2003, 2004, 2005, 2006, 2007 und 2008 jeweils mit den Bezeichnungen GP3, GP4, GP5, GP5, GP6, GP7 und GP8 versehen.

Das Motorrad gilt als eines der stärksten und schnellsten im MotoGP-Feld und stellte im Jahre 2004 mit 347,4 km/h den Geschwindigkeitsrekord für MotoGP-Bikes auf.

In der Saison 2008 wurde die Ducati Desmocedici von den Fahrern Casey Stoner und Marco Melandri pilotiert.

Quelle: Wikipedia

Zum Modell

Neben dem DieCast Modell aus der "One Day Modell" Serie, gibt es jetzt auch den Bausatz der Ducati Desmocedici von Italeri.

Die Bauteile sind eigentlich bis auf den Rahmen und Tank, die hier im Bausatz aus Plastik gehalten sind, identisch mit dem DieCast Modell. Beim DieCast Modell sind sie aus Metall.

Die Bauteile sind sauber gegossen und frei von Gussgraten und Auswerfermarken. Lediglich einige Bauteile weisen leichte Formentrennnähte auf, die verschliffen werden müssen. Die einzelnen Spritzlinge wurden alle separat in Folie verpackt.

Die Angüsse der Seitenverkleidungen wurden auf der unteren Seite angebracht, so das nicht sehr viel Nacharbeit erforderlich ist.
Die Angüsse der Seitenverkleidungen wurden auf der unteren Seite angebracht, so das nicht sehr viel Nacharbeit erforderlich ist.

Am Tank und am Monoque sind leichte Formentrennnähte zu finden, die etwas Nacharbeit erfordern.
Am Tank und am Monoque sind leichte Formentrennnähte zu finden, die etwas Nacharbeit erfordern.

Die Vorderradgabel besteht aus einem Teil. Desweiteren ist am Spritzling der Ständer vorhanden.
Die Vorderradgabel besteht aus einem Teil. Desweiteren ist am Spritzling der Ständer vorhanden.

Italeri - Ducati Desmosedici GP8 2008

An der Hinterradschwinge ist eine unschöne Formentrennnaht auf der Struckturierten Fläche zu finden.
An der Hinterradschwinge ist eine unschöne Formentrennnaht auf der Struckturierten Fläche zu finden.

Der Motorblock besteht aus zwei Teilen und ist somit nicht sehr detailliert, verschwindet aber auch später hinter der Verkleidung.
Der Motorblock besteht aus zwei Teilen und ist somit nicht sehr detailliert, verschwindet aber auch später hinter der Verkleidung.

Die Gummireifen weisen nur eine leichte Naht auf, die Verschliffen werden muss.
Die Gummireifen weisen nur eine leichte Naht auf, die Verschliffen werden muss.

Das Klarsichteil ist frei von Kratzern. Eine Maskierschablone zur Bemalung liegt leider nicht bei.
Das Klarsichteil ist frei von Kratzern. Eine Maskierschablone zur Bemalung liegt leider nicht bei.

Italeri - Ducati Desmosedici GP8 2008

Die Chromaufkleber sind selbstklebend und bereits fertig ausgestanzt.
Die Chromaufkleber sind selbstklebend und bereits fertig ausgestanzt.

Die Decals wurden sauber gedruckt.
Die Decals wurden sauber gedruckt.

Der Vinylschlauch für die Bremsleitungen, eine Feder für den Hinterbau und diverse Schrauben zum Zusammenbau.
Der Vinylschlauch für die Bremsleitungen, eine Feder für den Hinterbau und diverse Schrauben zum Zusammenbau.

Italeri - Ducati Desmosedici GP8 2008

Die Bauanleitung führt in 14 Baustufen durch den Zusammenbau.
Die Bauanleitung führt in 14 Baustufen durch den Zusammenbau.

Darstellbare Fahrzeuge:
  • #1 C. Stoner
  • #33 M. Melandri
Stärken:
  • sauber gespritzte Bauteile
  • keine Gussgrate
  • sauber gedruckte Decals
Schwächen:
  • Motor recht einfach gehalten
  • keine Maskierschablone für das Visier

Fazit:

Ein schöner Bausatz, der ohne viel Nacharbeit zu einem schönen Modell führt. Aufgrund der wenigen Teile und der etwas einfacheren Aufmachung auch für einen Einsteiger geeignet.

Diese Besprechung stammt von Markus Berger - 01. April 2010

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Italeri > Ducati Desmosedici GP8 2008

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Markus Berger
Land: DE
Beiträge: 27
Dabei seit: 2007
Neuste Artikel:
16. Internationale Militär-Modellbauausstellung in Munster
KMK Scale World 2011

Alle 27 Beiträge von Markus Berger anschauen.

Mitglied bei:
Replica Ostfalia